Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Vor 35 Jahren: Gründung des Golfkooperationsrats - Hintergrund aktuell, 20.5.2016

Der Golfkooperationsrat wurde am 25. Mai 1981 in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten gegründet. Die Golfmonarchien Bahrain, Kuwait, Katar, Oman, die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien beschlossen in der Gründungscharta des Rates, die Beziehungen zwischen ihren Staaten zu vertiefen. Anlass dazu waren politische Umwälzungen in den Nachbarländern der Golfmonarchien. Bis heute dient der Rat dazu, die Beziehungen zwischen den Mitgliedsländern zu stärken.

Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung





Zurück

Steckbrief Saudi-Arabien

Das Land in Daten
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Flagge Saudi-Arabien
Bedeutung und Ursprung
(Flaggenlexikon)

Saudi-Arabien
(Auswärtiges Amt)

Saudi-Arabien
(Wikipedia)

Zahlen/Quoten

Armutsgefährdungsquote:
k.A.

Arbeitslosenquote:
5,8 %

Einwandererquote:
32,3 %

Geburtenrate:
2,09 %

Quelle: Die Angaben beruhen auf Schätzungen der CIA, Stand, Stand größtenteils 2017 sowie der UN, Stand 2015

Saudi-Arabien-Quiz

Im Rahmen unseres Welt-Quiz gilt es Fragen über 20 Länder zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte und Politik des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit und Soziales ab. Hier die Fragen über Saudi-Arabien.

Saudi-Arabien

Saudi-Arabien ist eine absolute Monarchie. Politische und geistliche Macht sind eng verflochten, das Land gilt als streng religiös. Als größter Erdölexporteur ist Saudi-Arabien zugleich wirtschaftlich in den Weltmarkt integriert und genießt enormen Reichtum. Durch seine prowestliche Außenpolitik ist das Land seit Jahrzehnten ein wichtiger Partner der USA im Nahen Osten. Der Balanceakt zwischen diesen Widersprüchen stellt das Königshaus vor eine permanente Herausforderung. Beiträge dazu in der APuZ-Ausgabe 46/2014 Saudi-Arabien der bpb.