Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Gesundheit

    Coronakrise - Covid-19-Pandemie und ihre Folgen

    Das im Dezember 2019 erstmals im chinesischen Wuhan aufgetauchte neuartige Coronavirus hält die Welt in Atmen. In schwereren Fällen kann das Virus zu lebensbedrohlicher Atemnot, Lungentzündungen und zum Tod führen. Insbesondere bei älteren Menschen und jenen mit Vorerkrankungen besteht ein größeres Risiko ernsthaft zu erkranken. Gab es anfangs noch die Hoffnung, die Ausbreitung zu stoppen, nimmt die Pandemie nun ihren Lauf. Weltweit werden weitreichende Massnahmen ergriffen, um eine Verlangsamung ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    bpb:magazin 2/2020 - wegen Corona...

    Wegen Corona … – wie oft haben wir in den vergangenen Wochen und Monaten Sätze hören oder lesen müssen, die so beginnen: »Wegen der Corona-Reisebeschränkungen dürfen rund 400.000 Seeleute nicht an Land«, oder: »Wegen Corona müssen die meisten Geschäfte sowie alle Restaurants und Bars in Berlin künftig von 23 Uhr bis 6 Uhr schließen«. Auch die politische Bildung, wie sie normalerweise in unzähligen Bildungshäusern und Tagungsstätten Tag für Tag stattfindet, konnte nicht oder ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Corona-Krise - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 35-37/2020)

    Knapp ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem ab Mitte März 2020 bei dem Versuch, die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus in Deutschland einzugrenzen, das wirtschaftliche und öffentliche Leben für mehrere Wochen weitgehend heruntergefahren und tief in Grundrechte eingegriffen wurde. Der Staat stand und steht dabei vor der schwierigen Aufgabe, einen angemessenen Ausgleich zwischen der Freiheit und dem Schutz des Lebens seiner Bürgerinnen und Bürger herzustellen. Ein Ende der Pandemie ist ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial
    Verfassungsrechtliche Perspektiven
    Föderalismus in der (Corona-)Krise?
    Zum gesellschaftlichen Umgang mit der Corona-Pandemie
    Rückzug des Politischen?
    "Lasst die Lehrkräfte in Ruhe, aber nicht die Schulen"
    Corona-Angst und die Geschichte der Bundesrepublik
    Die Corona-Pandemie als Herausforderung für Demokratie und europäische Integration


    Webtalk-Reihe: Wie schützen wir unsere Grundrechte vor Corona?

    Unsere Verfassung garantiert Grundrechte wie Versammlungsfreiheit, Religionsfreiheit oder die freie Wahl des Aufenthaltsortes. Auch das Recht auf körperliche Unversehrtheit zählt dazu. Corona schafft eine Situation, in der diese gleichwertigen Rechte plötzlich in Konkurrenz zueinander stehen. Für die Einen gehen die Eingriffe zu weit. Andere wiederum meinen, es wird nicht genug für den Schutz der Menschen getan. Wie also sind die Maßnahmen tatsächlich zu bewerten? Gibt es rechtliche Grenzen? ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Demokratie: Der Corona-Check

    Funktioniert unsere Demokratie während Corona noch? Diese Frage bewegt aktuell viele Menschen. Zusätzlich zu den ABDELKRATIE-Folgen der bpb gibt es nun jeden Dienstag und Donnerstag um 18:00 ein Update-Video rund um das Thema Demokratie und Corona. Comedian Abdelkarim setzt sich im Auftrag der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb iauf unterhaltsame Weise mit den Grundlagen sowie altuellen Entwicklungen der Demokratie auseinander.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Corona-Krise - Was bedeuten die Proteste?

    In zahlreichen europäischen Ländern bildeten sich in den letzten Woche Proteste gegen die Einschränkungen der Corona-Pandemie. Auch in deutschen Großstädten gingen Tausende auf die Straße. Ein Gespräch mit der Konfliktsoziologin Verena Stern über Motive, Mobilisierung und Verschwörungsmythen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Corona-Krise: Welche Folgen hat die Pandemie für Demokratien?

    Krisen gelten als die Stunden der Exekutive – gilt das auch während der Corona-Pandemie? Wie wirkt sich die Pandemie in Bezug auf Gewaltenteilung, Gewährleistung von Grundrechten und Parlamentarismus in Deutschland und anderen demokratischen Staaten aus? Können wir momentan von einer Bedrohung der liberalen Demokratien durch das Corona-Virus sprechen? Ein Interview mit der Politikwissenschaftlerin Suzanne Schüttemeyer.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Politisch bildet - #5 Warum ist poltische Bildung in Corona-Zeiten wichtiger denn je?

    Im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie müssen wir auch Einschnitte in unseren wichtigsten Rechten, den Grundrechten, dulden. Das und vieles mehr berührt auch unser Selbstverständnis von Demokratie. Verschwörungstheorien erleben Hochkonjunktur, extreme Meinungen werden lauter, die Stimmung reicht von Politikverdrossenheit bis hin zu starker Unsicherheit und Unzufriedenheit. Ein Fall für die politische Bildung, die hier Hilfe zur Selbsthilfe bieten kann. In dieser Podcast-Folge macht Sibylle ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Grundgesetz & Grundrechte in Zeiten der Corona-Pandemie

    Viele Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben zu einer Einschränkung der Grundrechte geführt. In der Geschichte der Bundesrepublik ist dies ein einmaliger Vorgang. Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach sogar von einer „Zumutung für die Demokratie“. Es ist eine historische Herausforderung für verantwortliche Politiker*innen, in diesem Risikomanagement die schwierige Abwägung zwischen dem Schutz von Gesundheit und Leben der Bevölkerung einerseits und der Grundrechte andererseits ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Corona-Krise: Welche Menschen sind von Diskriminierung und Benachteiligungen betroffen?

    Im Zuge der Corona-Pandemie häufen sich die Berichte über gruppenbezogene Diskriminierung und soziale Benachteiligungen. Wer ist davon besonders betroffen? Verstärkt das Virus vorhandene Rassismen? Ein Interview mit Albert Scherr, Diskriminierungsforscher und Leiter des Soziologie-Instituts an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg.
    Anbieter: Bundeszentrale für poliitsche Bildung

    Corona-Krise: Was sind die Folgen für den Arbeitsmarkt?

    Die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie stellen den Arbeitsmarkt vor enorme Herausforderungen. Welche Branchen und Arbeitsformen sind aktuell besonders gefährdet? Welche langfristigen Folgen hat die Corona-Krise für den Arbeitsmarkt? Ein Interview mit der Politikwissenschaftlerin Lena Becher über die Ausgangssituation, arbeitspolitische Maßnahmen und langfristige Folgen der Pandemie.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Podcast | "Wahrheit" in Zeiten von Corona

    Mit dem Virus verbreiten sich auch Verschwörungstheorien drastisch. In den Sozialen Medien wird scheinbar "die Wahrheit" verkündet. Doch was erzählt wer wo? Und warum eigentlich? Dieser Podcast versucht, Antworten zu finden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Das Virus als Mittel zum Zweck: Extremistische (Um-)Deutungen der Corona-Pandemie

    Der Ausbruch des neuartigen Coronavirus und seine Folgen beschäftigen Deutschland und die Welt. Auch extremistische Akteure reagieren auf die aktuelle Situation und nehmen in sozialen Netzwerken und in ihren Veröffentlichungen auf sie Bezug. Manjana Sold und Clara-Auguste Süß erläutern, wie rechtspopulistische und rechtsextreme sowie islamistische Akteure die Corona-Pandemie (um-)deuten und zur Verbreitung ihrer Ideologien nutzen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Corona-Krise: Wie hängen Pandemie, Umweltzerstörung und Klimawandel zusammen?

    Die Zerstörung intakter Ökosysteme und der Klimawandel spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung neuartiger Viruserkrankungen wie Sars-CoV-2. Ein Interview mit dem Tropenmediziner Jonas Schmidt-Chanasit über den Ursprung des Virus und den Kampf gegen Pandemien.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Corona-App: Funktion und Datenschutz

    Noch ist sie nicht eingeführt und entwickelt, doch die Debatte um eine Corona-App wird hitzig geführt. Viele Fragen sind noch offen: Wie können wir europaweit eine solche Tracing-App entwickeln? Welche Daten darf die App speichern und weitergeben - und wer kann die Daten sehen? Muss eine solche App freiwillig bleiben? Technische Pandemiebekämpfung kann ohne staatliche Überwachung und unter Achtung des Datenschutzes funktionieren. Um zu verstehen, wie die App dies garantieren soll, erklärt ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Corona-Krise: Was bedeuten Tracing-Apps für Datenschutz und Selbstbestimmung?

    Seit Wochen werden Apps entwickelt, die helfen sollen, Infektionsketten nachzuvollziehen und zu unterbrechen. Die Tracing App ist nur eine von vielen Maßnahmen, die Corona-Pandemie einzudämmen. Ein Interview mit dem Sicherheitsethiker Marco Krüger über ihre Funktionsweisen, Schwachstellen und notwendige politische Debatten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Corona-Krise: Was sind soziale Folgen der Pandemie?

    Von den Auswirkungen der weltweiten Corona-Krise sind auch in Deutschland nicht alle Menschen gleichermaßen betroffen. Ein Interview mit dem Soziologen Jan Paul Heisig über unterschiedliche Risiken und Folgen von Kurzarbeit, Schulschließungen und Einsamkeit.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Das Corona-Virus 2 - leicht erklärt 142/2020

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. In dieser Ausgabe geht es um das Thema Corona.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Coronavirus

    Die Ausbreitung des Coronavirus sowie die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie betreffen derzeit fast alle Aspekte unseres Lebens und stellen die Gesellschaft vor große Herausforderungen. Unsere Themenseite bietet Hintergrundinformationen zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen rund um die Pandemie.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Corona in den Medien - Zeit für Politik

    Immer wieder brechen auf der Welt ansteckende Krankheiten aus, z.B. die sogenannte Vogelgrippe im Jahr 2005, die Schweinegrippe im Jahr 2009, Ebola (2014-2016) oder das Corona-Virus ab Dezember 2019. Auch die Medien müssen über den Ausbruch von Krankheiten berichten. Journalist*innen informieren die Bevölkerung über Gefahren und Risiken und geben Tipps, wie man sich verhalten kann. Sie bekommen ihre Informationen von Expert*innen, die sich mit den Themen auskennen. Weil aber Medien Nachrichten ...
    Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit


    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 58

    1-20

    21-40

    41-58

    > >


    Gesundheitspolitik

    Das E-Learning Format Gesundheitspolitik bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich auf anregende Weise und mit einer Fülle von didaktischen Hilfen selbst Basis- und Vertiefungswissen zum Gesundheitssystem und den Gesundheitsreformen in Deutschland anzueignen.