Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Verkehrspolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 29-30/2007)

Die Mobilitätsgesellschaft scheint an ihre Grenzen zu stoßen. Die Verkehrspolitik steht angesichts der Erfordernisse des globalen Klimaschutzes am Scheideweg. Verstopfte Straßen und überfüllte Flughäfen gehören heute zum Alltag. Der Flugverkehr nimmt weiter sprunghaft zu. Zugleich hat die Automobilindustrie ihre Selbstverpflichtungen zur Reduzierung des Schadstoffausstoßes von Neuwagen nicht erfüllt. Inwieweit kann Politik das Verkehrsverhalten beeinflussen oder gar verändern? Verkehrspolitik muss den Rahmen für eine nachhaltige Raum- und Siedlungsplanung setzen.

Inhalt:

Editorial (Hans-Georg Golz)

Stau und Panik (Michael Schreckenberg)

Demographie und Verkehrspolitik (Weert Canzler / Andreas Knie)

Sorgenkind Verkehr - Maßnahmen zum Klimaschutz (Susanne Böhler / Daniel Bongardt)

Nachhaltige Raum- und Verkehrsplanung (Christian Holz-Rau / Ute Jansen)

Psychologie des Mobilitätsverhaltens (Bernhard Schlag / Jens Schade)

Leben in mobilen Welten (Claus J. Tully)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung





Zurück

Verkehrspolitik

Die Verkehrspolitik steht angesichts der Erfordernisse des globalen Klimaschutzes am Scheideweg. Verkehrspolitik muss den Rahmen für eine nachhaltige Raum- und Siedlungsplanung setzen. Die Ausgabe "Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 29-30/2007)" der bpb geht der Frage nach, inwieweit Politik das Verkehrsverhalten beeinflussen kann.