Logo Politische Bildung

Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Umweltportal Deutschland

    Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben auf der folgenden Webseite freundlicherweise einen Link auf www.gein.de (German Environmental Information Network - GEIN) eingefügt: http://www.politische-bildung.net/links/voll.php?LinkID=1336 http://www.politische-bildung.net/links/voll.php?viewCat=156 Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass das Umweltportal www.gein.de im Zuge einer technischen Weiterentwicklung einen neuen Namen und eine andere Webadresse bekommen hat. Seit dem 29. Mai trägt das neue "Umweltportal Deutschland" den Namen PortalU. Die neue URL lautet: www.portalu.de Es wäre schön, wenn Sie Ihre Webseite anpassen würden. Vielen Dank im Voraus! Mit freundlichen Grüßen, Thomas Riegel ------------------------------------------ Koordinierungsstelle PortalU im Niedersächsischen Umweltministerium Archivstrasse 2, D-30169 Hannover Dr. Fred Kruse +49 (0)511-120-3480 Dr. Martin Klenke +49 (0)511-120-3407 Dr. Thomas Vögele +49 (0)511-120-3447 Thomas Riegel +49 (0)511-120-3445 Hanno Lehmann +49 (0)511-120-3444 Fax +49 (0)511-120-3697 Web http://www.kst.portalu.de E-Mail kst@portalu.de ------------------------------------------

    Im Themenkatalog unter





    Zurück

    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Neues aus den Zentralen

    Dossier Umwelt

    Das Dossier Umwelt gibt einen Überblick über Akteure beim Umweltschutz und vermittelt Fachwissen zu Schwerpunktthemen: etwa zur Funktion der Meere als Kohlendioxidspeicher, der Bedeutung des Regenwalds oder dem Erhalt der Arten.

    Nachhaltigkeit

    Nachhaltigkeit kompakt erklärt im Lexikon der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung.

    Umwelt im Unterricht

    Der Bildungsservice Umwelt im Unterricht des Bundesumweltministeriums bietet Materialien für den Unterricht, aktuelle Informationen, Aktionen sowie Hinweise für Schulen und Bildungseinrichtungen.

    FairTrade

    Bei der Herstellung von FairTade-Produkten werden bestimmte soziale, ökologische und ökonomische Kriterien eingehalten. Rund 1.66 Millionen Bäuerinnen und Bauern sowie Beschäftigte auf Plantagen aus 75 Anbauländern profitieren derzeit von ihrer Beteiligung an Fairtrade.

    Obwohl Deutschland beim Absatz von FairTrade-Produkten international noch hinterher hinkt, nimmt das Interesse stark zu und der Absatz steigt Jahr um Jahr an. Aktuelle Zahlen zum Absatz gibt es bei FairTrade Deutschland.

    Energie- und Klimapolitik in Europa

    Die Beiträge der Ausgabe Energie- und Klimapolitik in Europa der Zeitschrift Deutschland & Europa beschäftigen sich mit der aktuellen Diskussion zur Atomkraft, mit der Zukunft der regenerativen Energien sowie mit den Erfahrungen im Emissionshandel.