Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

4. Sachstandsbericht zur Klimaänderung

Der Einfluss des Menschen auf das Klima ist wissenschaftlicher Fakt. Dies verdeutlicht der 4. Sachstandsbericht der Zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe für Klimaänderungen (IPCC) der in verschiedenen Arbeitsgruppen seit Februar 2007 vorgestellt wird. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse dieses Weltklimarates, der unter dem Dach der Vereinten Nationen arbeitet, sind eine entscheidende Grundlage für die notwendige Klimapolitik auf internationaler Ebene, der Europäischen Union und Deutschlands. Nur wenn die Erkenntnisse der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft in den politischen Prozess einfließen und die Empfehlungen umgesetzt werden, kann eine Reduzierung des Klimawandels auf ein für die Gesellschaft beherrschbares Maß reduziert werden.

Inhalt:

Arbeitsgruppe I

  Kurzzusammenfassung: Wissenschaftliche Grundlagen

  Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

  Pressemitteilung vom 02.02.2007: Forscher legen internationalen IPCC-Bericht zum Klimawandel vor

  Artikel aus der Zeitschrift Umwelt (03/2007)

 

Arbeitsgruppe II

  Kurzzusammenfassung: Auswirkungen, Anpassungsstrategien, Verwundbarkeiten

  Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

  Pressemitteilung vom 06.04.2007: Gabriel: Wir brauchen eine ehrgeizige Klimapolitik

  Artikel aus der Zeitschrift Umwelt (05/2007)

 

Arbeitsgruppe III

  Kurzzusammenfassung: Verminderung des Klimawandels

  Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

  Pressemitteilung vom 04.05.2007: Sigmar Gabriel: Die Technologien zum Klimaschutz stehen bereit, jetzt muss gehandelt werden

 

Synthesebericht

  Kernaussagen des Syntheseberichts zum 4. Sachstandsbericht

  Pressemitteilung vom 17.11.2007: Mehr Grund zur Sorge denn je - Weltklimarat verabschiedet Zusammenfassung


Anbieter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Im Themenkatalog unter





Zurück
 

Weltwassertag 2018

 

Jedes Jahr am 22. März rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag auf. Die UN hatte 2010 den Zugang zu Wasser als Menschenrecht anerkannt. 

Weltwassertag 2018 - Nature for water
Hintergrund aktuell
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Weltwasserbericht 2018
(UNESCO)

Menschenrecht Wasser?
Zur Begründung eines Menschenrechts auf Wasser
(Bundeszentrale für politiche Bildung)

Water campaign - Wasser ist ein Menschenrecht
Unterschriftenaktion: Knapp 2 Million Unterschriften wurden gesammelt.
(Europäische Bürgerinitiative)

Wasser - Blaues Gold
Lebensgrundlage und Konfliktstoff
(Landeszentrale für politische Bildung BW)

Wasser
Zukunftsressource zwischen Menschenrecht und Wirtschaftsgut, Konflikt und Kooperation
(Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung)

Wasser
Aus Politik und Zeitgeschichte, 25/2006
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Der Krieg um Wasser findet nicht statt
(arte - Mit offenen Karten)

Wassernot
Artikel und Videos zu den Themen Wassernot, Wasserversorgung, Wasserfußabdruck etc.
(Planet Wissen)

 

 

 

 
 
 
 
 

Dossier Klimawandel

 

Das Dossier Klimawandel der bpb beleuchtet die Grundlagen des Klimasystems und der Klimaforschung. Und es fragt, welche Ursachen zur globalen Erwärmung geführt haben und wie nationale und internationale Klimapolitik das Ausmaß zu begrenzen versucht.