Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Umwelt und Klima

        Wie kannst Du den Klimawandel kontrollieren?

        Informationsportal der Europäischen Kommission zum Klimawandel
        Anbieter: Europäische Kommission

        Kyoto-Protokoll

        Informationen der freien Enzyklopädie Wikipedia
        Anbieter: Wikipedia

        Klimaschutz

        Die Wochenschau Sonderausgabe 2003 für Sek. I/II bietet eine Fülle von Ausschnitten aus Zeitungsartikeln und Fachbüchern sowie Grafiken und Statistiken zum Thema. Diese Materialsammlung wird ergänzt durch kurze Begriffs- und Faktenerklärungen sowie Aufgaben- und Arbeitsvorschläge.
        Anbieter: Lern:Line


        Inhalt:

        A Das Hochwasser

        B Der Treibhauseffekt

        C Klimaschutz als politische Aufgabe

        D Energiewende ?


        4. Sachstandsbericht zur Klimaänderung

        Der Einfluss des Menschen auf das Klima ist wissenschaftlicher Fakt. Dies verdeutlicht der 4. Sachstandsbericht der Zwischenstaatlichen Sachverständigengruppe für Klimaänderungen (IPCC) der in verschiedenen Arbeitsgruppen seit Februar 2007 vorgestellt wird. Die wissenschaftlichen Erkenntnisse dieses Weltklimarates, der unter dem Dach der Vereinten Nationen arbeitet, sind eine entscheidende Grundlage für die notwendige Klimapolitik auf internationaler Ebene, der Europäischen Union und Deutschlands. ...
        Anbieter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


        Inhalt:

        Arbeitsgruppe I

          Kurzzusammenfassung: Wissenschaftliche Grundlagen

          Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

          Pressemitteilung vom 02.02.2007: Forscher legen internationalen IPCC-Bericht zum Klimawandel vor

          Artikel aus der Zeitschrift Umwelt (03/2007)

         

        Arbeitsgruppe II

          Kurzzusammenfassung: Auswirkungen, Anpassungsstrategien, Verwundbarkeiten

          Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

          Pressemitteilung vom 06.04.2007: Gabriel: Wir brauchen eine ehrgeizige Klimapolitik

          Artikel aus der Zeitschrift Umwelt (05/2007)

         

        Arbeitsgruppe III

          Kurzzusammenfassung: Verminderung des Klimawandels

          Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

          Pressemitteilung vom 04.05.2007: Sigmar Gabriel: Die Technologien zum Klimaschutz stehen bereit, jetzt muss gehandelt werden

         

        Synthesebericht

          Kernaussagen des Syntheseberichts zum 4. Sachstandsbericht

          Pressemitteilung vom 17.11.2007: Mehr Grund zur Sorge denn je - Weltklimarat verabschiedet Zusammenfassung


        Biodiversität - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 3/2008)

        Der Fortschritt ist eine Schnecke – dieses Wort des Literaturnobelpreisträgers Günter Grass ließe sich auch auf die Klimakonferenz von Bali der Vereinten Nationen anwenden. Geringere mediale Aufmerksamkeit als dem Klimaschutz kommt dem Schutz der Biodiversität zu. Die "Convention on Biological Diversity" (CBD), auch Biodiversitäts-Konvention genannt, die 1992 auf der Konferenz der Vereinten Nationen zu Umwelt und Entwicklung ausgehandelt worden ist, stellt den zentralen völkerrechtlichen ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial (Ludwig Watzal)

        Biodiversität - Karriere eines Begriffes (Klaus Dierßen / Aiko Huckauf)

        Die Erhaltung der Agrobiodiversität (Detlef Virchow)

        Biologische Vielfalt und globale Schutzgebietsnetze (Tobias Plieninger / Oliver Bens)

        Zugang und Vorteilsausgleich in der CBD (Karin Holm-Müller / Sabine Täuber)

        Der Einfluss von Klimaveränderungen auf die Biodiversität (Katrin Vohland / Ulrike Doyle / Wolfgang Cramer)


        Klimawandel - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 47/2007)

        Dass sich das Weltklima rasch und fundamental verändert, wird kaum mehr ernsthaft bestritten. Der zum größten Teil durch menschliches Handeln verursachte Klimawandel ist die globale Herausforderung dieses Jahrhunderts. Weder Alarmismus noch Fatalismus sind angebracht: Neben Anstrengungen zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen durch ambitionierte Klimaschutzpolitik und technische Innovationen im Energie- und Verkehrssektor sind kluge Anpassungsstrategien gefragt, um die Folgen der nicht mehr ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial (Hans-Georg Golz)

        Wetter und Klimawandel - Essay (Sven Plöger)

        Klimawandel - einige Fakten (Stefan Rahmstorf)

        Die ökonomischen Folgen des Klimawandels (Claudia Kemfert)

        Nachholende Entwicklung und Klimawandel (Steffen Bauer / Carmen Richerzhagen)

        Arktis und Antarktis im Klimawandel (Dirk Notz)

        Anpassung an den Klimawandel (Hans von Storch / Nico Stehr)


        Wasser - Zukunftsressource zwischen Menschenrecht und Wirtschaftsgut, Konflikt und Kooperation

        Weltweit steigt die Nachfrage nach gutem Süßwasser immer weiter - die verfügbare Menge dagegen sinkt. Wissenschaft und Wirtschaft arbeiten fieberhaft an alternativen Nutzungsformen und Fördermethoden, die über Leben und Sterben entscheiden können. Im Umgang mit der wertvollen Ressource sind neueste Technologien ebenso gefragt wie effiziente Steuerungsmodelle, kluge Politik und vielfältiger Austausch.
        In dieser Publikation stellen verschiedene Autoren in Grundsatzbeiträgen und Fallbeispielen ...
        Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

        Wasser - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 25/2006)

        Wasser kommt in Deutschland sauber und trinkbar aus dem Hahn. Es erscheint vielen Menschen als selbstverständliches Konsumgut. Kaum jemandem kommt es in den Sinn, dass Wasser zu einer der wichtigsten natürlichen Ressourcen gehört, die nur in begrenztem Umfang verfügbar und deshalb schützenswert sind. Von einer Wasserkrise zu sprechen, stößt bei vielen Menschen auf Unverständnis. Nach Einschätzung der Vereinten Nationen steuert die Welt jedoch auf einen dramatischen Wassermangel zu. Die Weltorganisation ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial

         

        Der Traum vom schnellen Wasser-Geld

         

        Wasserknappheit und Ernährungssicherung

         

        Süßwasservorräte und Klimawandel

         

        Partnerschaften - Lösung der globalen Wasserkrise?

         

        Virtueller Wasserhandel zur Überwindung der Wasserkrise?

         

        Zur Rolle der Ressource Wasser in Konflikten


        European Environment Agency

        Umfangreiche Sammlung von Informationen, Publikationen und Adressen zum Thema Umweltschutz.

        Internationale Wasserpolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 48-49/2001)

        Glaubt man der Meinung von Experten, werden sich zukünftige gewaltsame Auseinandersetzungen auch um den Zugang zur immer knapper werdenden Ressource Wasser abspielen. Der sorgsame Umgang damit ist folglich ein zentrales politisches Problem der Zukunft. Erst seit Mitte der siebziger Jahre befassen sich die Experten des Nordens mit den diesbezüglichen wirtschaftlichen und ökologischen Fragen; den Verantwortlichen der südlichen Regionen fehlte jedoch lange Zeit das Bewusstsein für die Brisanz dieses ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Axel Klaphake Waltina Scheumann

        Politische Antworten auf die globale Wasserkrise: Trends und Konflikte

         

        Susanne Neubert

        Wasser und Ernährungssicherheit

        Problemlagen und Reformoptionen

         

        Jörg Baur

        Mehr Nutzen aus Staudamm-Großprojekten?

        Zum Bericht der World Commission on Dams

         

        Ines Dombrowsky

        Die Wasserkrise im Nahen Osten

         

         

        Nächste Ausgabe

         


        Umweltpolitik und Nachhaltigkeit - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 12/2001)

        Was haben Umweltpolitik und Friedenssicherung miteinander zu tun? Immer häufiger führen Zerstörungen der Umwelt zu gewaltsamen Konflikten und sind die Ursachen für Fluchtbewegungen. Am häufigsten sind davon die Regionen des Südens betroffen. Insbesondere in Afrika kommt es immer wieder zu extremen Gewaltausbrüchen, die - nicht zuletzt aufgrund des Bevölkerungswachstums - auf Umweltveränderungen und dadurch bedingte Ressourcenverknappung zurückzuführen sind. Auch die Zerstörung der Regenwälder ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Lothar Brock

        Von der ökologischen Sicherheit zum nachhaltigen Frieden?

         

        Alexander Carius / Eileen Petzold-Bradley / Stefanie Pfahl

        Umweltpolitik und nachhaltige Friedenspolitik

         

        Tobias Debiel / Martina Fischer

        Krisenprävention in einer gewaltträchtigen Welt. Was kann europäische und deutsche Entwicklungspolitik leisten?

         

        Frank Biermann

        Umweltflüchtlinge. Ursachen und Lösungsansätze

         

        Hugo C. F. Mansilla

        Fortgesetzte Umweltzerstörung in Lateinamerika trotz des Diskurses der nachhaltigen Entwicklung?

         


        Umwelt- und Klimapolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 27/2003)

        Aus Politik und Zeitgeschichte (B 27/2003) Umwelt- und Klimapolitik Seiten 38 Erscheinungsdatum 30.06.2003 Erscheinungsort Bonn Bestellnummer 7327 Bereitstellungs- pauschale 0,00 EUR Verfügbarkeit vergriffen Inhalt # PDF-Version (634 KB) Dass der Treibhauseffekt vom Menschen verursacht ist, kann nicht mehr ernsthaft angezweifelt werden. Der neue Klimareport der Vereinten Nationen signalisiert ein umweltpolitisches Desaster: Statt der im Kyoto-Protokoll ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Eine neue Zukunft für den Fortschritt?

         

        Die Rolle des Nationalstaats in der globalen Umweltpolitik

         

        Perspektiven einer transatlantischen Klimapolitik

         

        Wege zu einer nachhaltigen Klima- und Energiepolitik

         

        Nachhaltigkeit und das Recht

         

        Umweltschutz in Ostdeutschland - Versuch über ein schnell verschwundenes Thema

         


        United Nations Framework Convention on Climate Change

        The secretariat of the United Nations Framework Convention on Climate Change (UNFCCC) has been on the World Wide Web since 1995. This new "third generation" website, http://www.unfccc.int, updates and consolidates information from the previous site and adds several new features and resources. Information on the site is now more streamlined, making it easier and quicker to locate information. Moreover, the secretariat has upgraded its Internet connection from 128kbs to 2Mbs in order to handle more ...
        Anbieter: Klimasekretariat der Vereinten Nationen, Bonn


        Zeige Ergebnisse 41 bis 53 von 53

        < <

        1-20

        21-40

        41-53


         

        Aktuell

         

        Aktuelle Informationen zum Thema Klimawandel sowie den jährlichen Weltklimakonferenzen in unserem Dossier.

         
         
         
         
         

        Dossier Klimawandel

         

        Das Dossier Klimawandel der bpb beleuchtet die Grundlagen des Klimasystems und der Klimaforschung. Und es fragt, welche Ursachen zur globalen Erwärmung geführt haben und wie nationale und internationale Klimapolitik das Ausmaß zu begrenzen versucht.

         

         
         
         
         
         

        Weltwassertag

         

        Jedes Jahr am 22. März rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag auf. Die UN hatte 2010 den Zugang zu Wasser als Menschenrecht anerkannt. 

        Weltwasserbericht 2019
        (UNESCO)

        Weltwassertag - Nature for water
        Hintergrund aktuell
        (Bundeszentrale für politische Bildung)

        Menschenrecht Wasser?
        Zur Begründung eines Menschenrechts auf Wasser
        (Bundeszentrale für politiche Bildung)

        Water campaign - Wasser ist ein Menschenrecht
        Unterschriftenaktion: Knapp 2 Million Unterschriften wurden gesammelt.
        (Europäische Bürgerinitiative)

        Wasser - Blaues Gold
        Lebensgrundlage und Konfliktstoff
        (Landeszentrale für politische Bildung BW)

        Wasser
        Zukunftsressource zwischen Menschenrecht und Wirtschaftsgut, Konflikt und Kooperation
        (Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung)

        Wasser
        Aus Politik und Zeitgeschichte, 25/2006
        (Bundeszentrale für politische Bildung)

        Der Krieg um Wasser findet nicht statt
        (arte - Mit offenen Karten)

        Wassernot
        Artikel und Videos zu den Themen Wassernot, Wasserversorgung, Wasserfußabdruck etc.
        (Planet Wissen)