Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Antisemitismus in der Schule - Erkenntnisstand und Handlungsperspektiven

Angesichts der zahlreichen in jüngster Zeit beka nnt gewordenen antisemitischen Vorfälle in Schulen ist das Thema „Antisemitismus in der Schule“ öffentlich präsent. Antisemitismus in der Schule ist ein öffentliches Thema, dem sich manche schulische Akteure entziehen möchten. Wenn man sich des Themas nur anlassbezogen und sporadisch, beispielswiese in einer Projektwoche, annimmt, kann man Diskussionen über die Frage vermeiden, ob einzel ne Kolleg(inn)en im eigenen Lehrkörper Antisemit(inn)en sind, ob es Schüler/innen gibt, bei denen Antisemitismus ein manifestes Problem darstellt, ob Lehrpläne und Unterrichtsmaterialien überhaupt den Ansprüchen genügen, um mittel- und langfristig eine Minimierung von Antisemitismus herbeizuführen. Dieses wissenschaftliche Gutachten liefert Erkenntnisse und Handungsperspektiven.

Anbieter: Tecnische Universität Berlin, Justus Liebig Universität Giessen




Zurück

Zu den Zentralen

Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

Adressen der Zentralen

Neues aus den Zentralen