Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Themen

    Medienpolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 40-41/2018)

    Medienpolitik bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen der erwünschten Absicherung von Pluralität und einer nicht-erwünschten inhaltlichen Einflussnahme. Lange Zeit auf den nationalen Rahmen und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk fokussiert, gibt es für deutsche Medienpolitik aber auch grundlegendere Fragen zu bearbeiten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     Editorial

    Zum Zustand der deutschen und europäischen Medienpolitik

    Medienkonzentration und Medienvielfalt

    Öffentlich-rechtlicher Rundfunk in der Schusslinie: eine Differenzierung

    Kommunikationspolitik für die Kommunikationsgesellschaft

    Facebook & Google entflechten? Warum digitale Medien-Monopole eine Gefahr für Demokratien sind

    Internationale Internet-Governance. Das Internet als Herausforderung für etablierte Medienpolitik

    Im Mittelpunkt das Kind. Eine kinderrechtliche Perspektive auf den Kinder- und Jugendschutz im Internet


    Europawahl 2019

    Informationsportal zur Europawahl mit Informationen zur anstehenden Wahl sowie Basiswissen zur Europawahl und der Europäischen Union, mit besonderem Schwerpunkt auf Baden-Württemberg.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Bereitmachen für den Wahlkampf - Die Parteienlandschaft Estlands vor den Parlamentswahlen

    Am 3. März 2019 findet die Wahl zum 14. Riigikogu der Republik Estland nach Ausrufung der staatlichen Unabhängigkeit 1918 statt. Weit bevor der offizielle Wahlkampf losgeht, machen sich die Parteien bereit und diskutieren vermehrt über Innenpolitik. Dabei müssen einige Parteien nicht nur um den Einzug ins Parlament, sondern um ihre Existenz kämpfen und die derzeitige Regierung findet sich auf einmal nur noch in der Minderheit wieder.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Video-Serie "Werte"

    Welche Werte sind für uns wichtig? Was bedeuten soziale Werte wie Ehrlichkeit, Toleranz und Verantwortung für unsere Gesellschaft, für unsere Demokratie? Zehn Interviewpartner verschiedenen Geschlechts, Alters und sozialer Herkunft reden über ihre Wertvorstellungen, was sie als erstrebenswert empfinden – und ob man es mit Werten auch übertreiben kann. Die insgesamt 10 Webvideos können hier in jeweils zwei Fassungen, als 3- bis 6-minütigen Langfassungen oder als 1-minütige Clips abgerufen ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Hate Speech

    Hate Speech Was können wir gegen Hass im Netz tun? Hasspostings enthalten Äußerungen, die Einzelne oder Gruppen diskriminieren, zum Beispiel wegen ihrer Herkunft, Religion, ihrer sozialen Zugehörigkeit, wegen einer Behinderung oder wegen ihres Geschlechts. Ziel ist, Hass auszudrücken und zu verbreiten und Gruppen oder einzelne Personen abzuwerten. Wie können wir damit umgehen? Und wo gibt es Hilfe im Netz?
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Deutsche Revolution 1918/19 - Info aktuell 33/2018

    Es ist nur eine kurze Zeitspanne, in der sich die Ereignisse überschlagen. Gleichwohl entscheidet sich in den wenigen Wochen der Revolution von 1918/19 der weitere Verlauf der deutschen Geschichte. Dass sich die nachfolgende Weimarer Republik nie konsolidieren konnte, lässt sich bereits in der Auseinandersetzung mit den Akteuren jener Tage und ihren oftmals unvereinbaren Grundüberzeugungen und Zielvorstellungen erahnen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Das Ende des IS? Die Fragmentierung der jihadistischen Bewegung

    In den Jahren 2014 bis 2016 wurde der "Islamische Staat" (IS) zur gefährlichsten Terrororganisation der Gegenwart. Damals schien es so, als habe er sich im Konflikt mit al-Qaida durchgesetzt und schicke sich an, die jihadistische Szene weltweit zu dominieren. Ende 2017 jedoch erlitt der IS eine vernichtende Niederlage. Der »Staat« des IS in Syrien und im Irak brach unter den Angriffen seiner Gegner zusammen. Trotz aller Rückschläge deutet bisher alles darauf hin, dass der IS im Irak überleben ...
    Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik

    Deutsche Revolution 1918/19 - IzpB aktuell 2018

    Es ist nur eine kurze Zeitspanne, in der sich die Ereignisse überschlagen. Gleichwohl entscheidet sich in den wenigen Wochen der Revolution von 1918/19 der weitere Verlauf der deutschen Geschichte. Dass sich die nachfolgende Weimarer Republik nie konsolidieren konnte, lässt sich bereits in der Auseinandersetzung mit den Akteuren jener Tage und ihren oftmals unvereinbaren Grundüberzeugungen und Zielvorstellungen erahnen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Zeitgeschichte/n - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 38-39/2018)

    Die Idee, Geschichte "von unten" oder "von den Rändern" her zu schreiben, Ungleichheitskategorien wie class, race und gender zu untersuchen oder Perspektiven von Minderheiten einzubringen, ist nicht völlig neu. Doch etabliert in einer "allgemeinen" Geschichtsschreibung sind solche Ansätze bis heute nur bedingt. Geschichte aus allen möglichen Perspektiven – auch aus jener der "Verlierer" – zu erzählen, trägt zu einem Gesamtbild bei. Offen bleibt die Frage, wie die vielen Geschichten, ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Die Geschichten der Anderen

    Jüdische Geschichte als Geschichte der "Anderen"

    Hegemoniale Identitätspolitik als in den USA

    Rassismus als Kontinuitätslinie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

    Minderheitengeschichte am Beispiel der Sinti und Roma

    Gesellschaftsgeschichtliche Perspektiven "Achtundsechzig"

    Behindert/Nicht behindert. Disability History

    Queere Geschichte und der Holocaust

    Diversität und historisches Lernen


    Spot on - Demokratie auf der Spur

    Spot on ist eine digitale Spurensuche rund um das Thema Demokratie in Niedersachsen. Mit dem Smartphone oder Tablet könnt ihr euch aufmachen, um Orte der Demokratie zu entdecken. Rätsel und Aufgaben, Texte und Videos bieten Anreize, Meinungen zu diskutieren und Standpunkte zu beziehen. Rückt eure Themen ins Rampenlicht und entwickelt mit unserer Unterstützung einen eigenen Spot.
    Anbieter: Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahl in Schweden - Hintergrund aktuell, 9.9.2018

    Am 9. September 2018 wurde in Schweden ein neues Parlament gewählt.Trotz Verlusten schnitten die Sozialdemokraten erneut als stärkste Partei ab, die rechtspopulistischen Schwedendemokraten blieben unter ihren Erwartungen und wurden drittstärkste Kraft.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wahl-O-Mat Hessen 2018

    23 Parteien treten zur Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober 2018 an. Welche Themen werden im Wahlkampf disktutiert und wie positionieren sich die Parteien? Welche Parteien vertreten ähnliche Positionen wie Sie?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wahl-O-Mat Bayern 2018

    18 Parteien traten zur Landtagswahl in Bayern am 14. Oktober 2018 an. Welche Themen wurden im Wahlkampf disktutiert und wie positionierten sich die Parteien? Welche Parteien vertreten ähnliche Positionen wie Sie?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Internationale Sicherheit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 36-37/2018)

    Im Lichte deutlich hervortretender Spannungen zwischen den Großmächten bei zunehmenden Zweifeln an der Belastbarkeit von Bündnisstrukturen werden die Risse im Fundament des Weltordnungsgefüges immer tiefer. Droht ein Zerfall der internationalen Sicherheitsarchitektur, wie sie mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges entworfen wurde?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Braslien auf einen Blick (16.8.2018)

    Informationen zu Brasiliens Geschichte, politischem System und aktueller politischen Lage, Wirtschaft, Beziehungen zu Deutschland und der Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Brasilien.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Info-Portal Östliches Europa

    Osteuropa scheint auf den ersten Blick keine geographische, kulturelle oder historische Einheit zu bilden. Es ist wie kaum ein anderer Teil Europas durch eine Vielfalt an Lebensformen, Sprachen und Religionen geprägt. Das Portal stellt landeskundliche Informationen bereit und skizziert die Geschichte Südosteuropas und die Beziehungen der Länder zur EU. Wie entstand die Spaltung zwischen Ost und West im Kalten Krieg? Was passierte nach dem Ende der Sowjetunion? Welche Unterschiede bestehen noch ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Landtagswahl und Bezirkswahlen in Bayern am 14. Oktober 2018

    In diesem Wahlhilfeheft findet man knapp zusammengefasst alles Wichtige zur Landtagswahl und den Bezirkswahlen am 14. Oktober 2018. Wer darf wählen? Wie werden die Abgeordneten gewählt? Wie funktioniert die Wahl? usw. Es steht als EPaper zur Verfügung.
    Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

    Landtagswahl in Hessen 2018

    Das Wahlportal bietet die wichtigsten Informationen zur anstehenden Landtagswah am 28. Oktober 2018l: Das Wahlsystem, die Wahlkreise, Wahlwerbung, WahlhelferInnen etc. Gleichzeitig finden sich Informationen über die am Wahltag stattfindenden Volksabstimmungen über die vom Hessischen Landtag am 24. Mai 2018 beschlossenen 15 Gesetze zur Änderung der Verfassung des Landes Hessen.
    Anbieter: Hessische Landeszentrale für politische Bildung

    Dreißigjähriger Krieg

    1618 löste der Prager Fenstersturz den Dreißigjährigen Krieg aus, in dem mehrere europäische Mächte um die religiöse und weltliche Vorherrschaft in Europa kämpften. Der Krieg fand erst nach 30 Jahren im Westfälischen Frieden ein Ende. Welche Lehren lassen sich aus den Ereignissen vor 400 Jahren ziehen?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Russland-Analysen

    Die Russland-Analysen bieten regelmäßig kompetente Einschätzungen aktueller politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Entwicklungen in Russland. Sie machen das Wissen, über das die wissenschaftliche Forschung in reichem Maße verfügt, für Politik, Wirtschaft, Medien und die interessierte Öffentlichkeit verfügbar. Autoren sind internationale Fachwissenschaftler und Experten.
    Anbieter: Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen und Deutsche Gesellschaft für Osteuropakunde


    Zeige Ergebnisse 121 bis 140 von 1000

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Neues aus den Zentralen