Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Themen

    Landtagswahlen 2018

    Die Zusammensetzung der Landtage wird in Landtagswahlen festgelegt, die Wahlperiode liegt je nach Land bei vier beziehungsweise fünf Jahren. 2018 wurde in zwei Bundesländern ein neuer Landtag gewählt: Am 14. Oktober in Bayern und am 28. Oktober in Hessen. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Reichspogromnacht - 9. November 1938

    Die sogenannte Reichspogromnacht fand in Deutschland in der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 statt. In dieser Nacht begannen im nationalsozialistischen Deutschland direkte und gezielte Gewaltaktionen gegen die jüdische Bevölkerung. Bei den Ausschreitungen gegen die jüdische Bevölkerung wurden 267 Synagogen und mehr als 7.000 jüdische Geschäfte in Brand gesetzt und geplündert. 91 Menschen wurden getötet und ca. 30.000 in Konzentrationslager verschleppt. Weitere Hunderte starben an den Folgen. ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Landtagswahl in Hessen - Hintergund aktuell, 29.10.2018

    Hessen wählte am 28. Oktober ein neues Parlament. CDU und SPD verzeichneten starke Verluste, Grüne und AfD gewannen deutlich hinzu. Auch FDP und Linke erzielten Stimmengewinne.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Präsidentschaftswahl 2018 in Brasilien - Hintergrund aktuell, 28.10.2018

    Am 7. Oktober 2018 fand in Brasilien der erste Wahlgang für das Amt des Staatspräsidenten statt. Der brasilianische Rechtspopulist Jair Bolsonaro hat mit mehr als 46 Prozent der Stimmen überraschend deutlich den ersten Durchgang der Präsidentschaftswahlen gewonnen, aber die erforderliche absolute Mehrheit verfehlt. Die Stichwahl am 28. Oktober 2018 konnte er mit rund 55 Prozent der Stimmen für sich entscheiden. Somit wird der Rechtspopulist Jair Bolsonaro neuer Präsident Brasiliens.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Gewalt - Bürger & Staat, Heft 3/2018

    Mit Gewalt in ihren vielfältigen Erscheinungsformen und Ursachen sowie den unterschiedlichen Bedeutungen des Begriffs setzt sich dieses Heft auseinander. Zu den Themen zählen das Gewaltverständnis der Autonomen, die rechtsextreme Gewalt vor und nach der Wiedervereinigung, die sexuelle und häusliche Gewalt gegen Frauen, die Jugendgewalt, der Terrorismus, das Phänomen der „Radikalisierung“, mediale und reale Gewalt oder Gewalt an Tieren.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Entwicklung in Afrika - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 43-45/2018)

    Afrika ist seit einigen Jahren verstärkt in den Fokus der deutschen und europäischen Politik gerückt. Davon zeugen nicht nur zahlreiche Besuche europäischer Staatschefs, sondern auch mehrere großangelegte entwicklungspolitische Initiativen, etwa der deutsche "Marshallplan mit Afrika" oder der "Compact with Africa" der G20. Die strukturellen Probleme vieler afrikanischer Länder sind seit Langem bekannt: Zwar ist der Kontinent reich an Rohstoffen, Ackerflächen und einer überdurchschnittlich ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    "Entwicklungshilfe ist nur ein kleiner Teil dessen, was Migration beeinflussen kann" - Interview

    Zwischen Afro-Optimismus und Afro-Pessimismus. Aussichten der afrikanischen Wirtschaft

    Entwicklungszusammenarbeit gegen Fluchtursachen in Afrika – Kann das gelingen?

    Partnerschaft mit Zukunft? Privatunternehmen in der Entwicklungszusammenarbeit

    Subsahara-Afrika: Wirtschaftliche Entwicklung "von unten" fördern

    Den kolonialen Blick überwinden: "Afrikabilder" und "Afrikapolitik" - Essay


    Pressefreiheit in Malta in der Abwärtsspirale

    Im Oktober 2017 sorgte der Auftragsmord an der regierungskritischen Journalistin Daphne Caruana Galizia im Malta für großes Entsetzen. Galizia war als Investigativjournalistin an den „Panama Papers“ beteiligt und hatte der Ehefrau des maltesischen Regierungschefs Joseph Muscat Korruption vorgeworfen. Im eigenen Land war Galizia eine bekannte und ebenso geschätzte wie unbequeme Persönlichkeit, die seit 25 Jahren die Debatten im kleinen Inselstaat mit nicht einmal einer halben Million Einwohner ...
    Anbieter: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

    Landtagswahl in Bayern - Hintergrund aktuell, 15.10.2018

    Bayern hat gewählt. Die CSU verliert ihre absolute Mehrheit und muss künftig in einer Koalition regieren. Auch die SPD muss deutliche Verluste hinnehmen. Die Grünen und die Freien Wähler können sich dagegen verbessern. AfD und FDP ziehen ebenfalls in den Landtag ein.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Frauen wählen - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 42/2018)

    Vor knapp 100 Jahren erlangten Frauen beziehungsweise die Frauenbewegung endlich das Wahlrecht in Deutschland. Trotz vieler Fortschritte ist eine angemessene politische Repräsentation immer noch nicht erreicht.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Russland - Themendossier

    Das Dossier gibt einen Überblick über Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kultur und Geografie eines Landes zwischen Autokratie und Modernisierung.
    Russland erstreckt sich über neun Zeitzonen, vom äußersten Osten Asiens bis nach Osteuropa. So weit das Land ist, so vielfältig sind auch seine Einwohner, deren Kultur und Geschichte. Auch die russische Politik ist bemerkenswert: Im Inneren stagniert die nach dem Zerfall der Sowjetunion 1990 begonnene Demokratisierung, nach außen kämpft ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Kapitel: Geschichte

    Gesellschaft und Kultur:

    • Die Medienlandschaft in Russland
    • Rockmusik in der Sowjetunion
    • Trinken bis zum Tod

    Geografie: Geografie und Klima

    Dossier Russland:

    • Russland-Analysen
    • Kurzbiografien der wichtigsten Akteure

    Fischer Weltalmanach: Russische Föderation

    Politisches System:

    • Verfassungsordnung versus politische Realität
    • Politisches System: Das "Tandem Putin-Medwedjew"
    • Föderalismus in Russland

    Kapitel: Landkarten

    Außenpolitik:

    • Russland - eine Großmacht?
    • Russland und die Europäische Union
    • Die baltischen Staaten

    Kapitel: Infografiken


    Machtwechsel in Lettland - Hintergrund aktuell, 7.10.2018

    Lettland steht nach den Parlamentswahlen vom 6. Oktober 2018 vor einem Regierungswechsel. Gleich drei neue Parteien rücken in die "Saeima" ein. Stärkste Kraft wurde erneut die Partei der russischstämmigen Minderheit SDPS. Doch deren Regierungsbeteiligung gilt als unwahrscheinlich.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Bilder-Rätsel Europa

    Im Rahmen dieses Bilder-Rätsels richten wie den Blick auf Europa. Nach und nach werden wir so alle Länder der Europäischen Union bereisen, in zufälliger Reihenfolge. Was genau ist auf den Fotos zu sehen? Welcher Ort, welches Bauwerk, welches Denkmal etc. ist abgebildet? Wann wurde es errichtet? Wer war sogar schon einmal selber dort?
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Europawahl 2019

    Das Europäische Parlament wird alle fünf Jahre demokratisch von den Bürgerinnen und Bürgern der EU gewählt. Die kommende Europawahl wird vom 23. - 26. Mai 2019 stattfinden. Derzeit gibt es im Europäischen Parlament sieben Fraktionen, in denen ca. 200 nationale Parteien gemäß ihrer politischen Orientierung zusammen arbeiten. Von den insgesamt 751 Sitzen im Europäischen Parlament, wurden 96 an Abgeordnete aus Deutschland vergeben. Bei der vergangenen Europawahl konnten insbesondere die Rechtspopulisten ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Tag der Deutschen Einheit

    Der Tag der Deutschen Einheit ist der für Gesamtdeutschland wichtigste Feiertag. Der Prozess der Wiedervereinigung wurde am 3. Oktober 1990 offiziell besiegelt. Das bahnbrechende Ereignis des Berliner Mauerfalls am 9. November 1989 öffnete in Deutschland das Tor zur Wiedervereinigung, mit weitreichenden Auswirkungen weltweit. Die nach dem Zweiten Weltkrieg entstandene bipolare Weltordnung löste sich weitgehend friedlich auf und ermöglichte ein Zusammenwachsen von Ost und West. Auf dieser Seite ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Medienpolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 40-41/2018)

    Medienpolitik bewegt sich in einem Spannungsfeld zwischen der erwünschten Absicherung von Pluralität und einer nicht-erwünschten inhaltlichen Einflussnahme. Lange Zeit auf den nationalen Rahmen und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk fokussiert, gibt es für deutsche Medienpolitik aber auch grundlegendere Fragen zu bearbeiten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     Editorial

    Zum Zustand der deutschen und europäischen Medienpolitik

    Medienkonzentration und Medienvielfalt

    Öffentlich-rechtlicher Rundfunk in der Schusslinie: eine Differenzierung

    Kommunikationspolitik für die Kommunikationsgesellschaft

    Facebook & Google entflechten? Warum digitale Medien-Monopole eine Gefahr für Demokratien sind

    Internationale Internet-Governance. Das Internet als Herausforderung für etablierte Medienpolitik

    Im Mittelpunkt das Kind. Eine kinderrechtliche Perspektive auf den Kinder- und Jugendschutz im Internet


    Europawahl 2019

    Informationsportal zur Europawahl mit Informationen zur anstehenden Wahl sowie Basiswissen zur Europawahl und der Europäischen Union, mit besonderem Schwerpunkt auf Baden-Württemberg.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Bereitmachen für den Wahlkampf - Die Parteienlandschaft Estlands vor den Parlamentswahlen

    Am 3. März 2019 findet die Wahl zum 14. Riigikogu der Republik Estland nach Ausrufung der staatlichen Unabhängigkeit 1918 statt. Weit bevor der offizielle Wahlkampf losgeht, machen sich die Parteien bereit und diskutieren vermehrt über Innenpolitik. Dabei müssen einige Parteien nicht nur um den Einzug ins Parlament, sondern um ihre Existenz kämpfen und die derzeitige Regierung findet sich auf einmal nur noch in der Minderheit wieder.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Video-Serie "Werte"

    Welche Werte sind für uns wichtig? Was bedeuten soziale Werte wie Ehrlichkeit, Toleranz und Verantwortung für unsere Gesellschaft, für unsere Demokratie? Zehn Interviewpartner verschiedenen Geschlechts, Alters und sozialer Herkunft reden über ihre Wertvorstellungen, was sie als erstrebenswert empfinden – und ob man es mit Werten auch übertreiben kann. Die insgesamt 10 Webvideos können hier in jeweils zwei Fassungen, als 3- bis 6-minütigen Langfassungen oder als 1-minütige Clips abgerufen ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Hate Speech

    Hate Speech Was können wir gegen Hass im Netz tun? Hasspostings enthalten Äußerungen, die Einzelne oder Gruppen diskriminieren, zum Beispiel wegen ihrer Herkunft, Religion, ihrer sozialen Zugehörigkeit, wegen einer Behinderung oder wegen ihres Geschlechts. Ziel ist, Hass auszudrücken und zu verbreiten und Gruppen oder einzelne Personen abzuwerten. Wie können wir damit umgehen? Und wo gibt es Hilfe im Netz?
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Deutsche Revolution 1918/19 - Info aktuell 33/2018

    Es ist nur eine kurze Zeitspanne, in der sich die Ereignisse überschlagen. Gleichwohl entscheidet sich in den wenigen Wochen der Revolution von 1918/19 der weitere Verlauf der deutschen Geschichte. Dass sich die nachfolgende Weimarer Republik nie konsolidieren konnte, lässt sich bereits in der Auseinandersetzung mit den Akteuren jener Tage und ihren oftmals unvereinbaren Grundüberzeugungen und Zielvorstellungen erahnen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Zeige Ergebnisse 21 bis 40 von 1000

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Neues aus den Zentralen