Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Staat

    Video-Serie: Demokratie für mich

    Werte und Normen sind abhängig von der politischen Kultur eines Landes: Wie sind sie in Deutschland? Wie in anderen Ländern? In dieser Serie nehmen Geflüchtete Stellung zu Themen wie Religionsfreiheit, Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit. Sie berichten von Ihren eigenen Erfahrungen in den Ländern, aus denen sie geflüchtet sind - und äußern sich darüber, wie sie die Situation in Deutschland erleben. Kurze Animationen leiten die Clips ein. Am Ende findet sich ein kurzer Hinweis auf die ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Land-Tags-Wahl in Mecklenburg Vorpommern - leicht erklärt, Nr. 45/2016

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe gibt einen Rückblick auf die Ergebnisse der einzelnen Parteien und fragt nach dem Erfolg der AfD.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern 2016 - Hintergund aktuell, 5.9.2016

    Mecklenburg-Vorpommern hat einen neuen Landtag gewählt. Die SPD erreichte 30,6 Prozent der Stimmen, die AfD 20,8 Prozent, die CDU kam auf 19 Prozent und die Linke auf 13,2 Prozent. Grüne, FDP und NPD scheiterten an der Fünfprozenthürde.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Demokratie für mich - Grundrechte in Deutschland

    Mit dieser Broschüre werden primär die nach Deutschland geflüchteten Menschen mit wichtigen demokratischen Grundrechten vertraut gemacht. Aber sie ist auch als Informationsangebot von allen Bürgerinnen und Bürgern nutzbar. Inhaltlich werden die zentralen Grundrechte aus dem Grundgesetz in Themenfeldern zusammengefasst. Wo es sinnvoll ist, wird zudem auf die UN-Charta der Menschenrechte und die UN-Konvention der Kinderrechte verwiesen. Neben einer kurzen Erläuterung des (rechtlichen) Ist-Zustandes ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Populismus - Diagnosen eines Phänomens - Politische Meinung 539/2016

    "Angst ist der einzige sichere Ratgeber, den das Land überhaupt hat": Was geschieht, wenn platte Populismusparolen verfangen? Sind sie, indem sie diffuse Ängste und Ressentiments fördern, mitverantwortlich für ein aggressiveres gesellschaftliches Klima, vielleicht sogar für lange nicht gekannte Dammbrüche zur Gewalt? Wie lässt sich neue Sprache in der Politik finden, die emotionaler und verständlicher ist - ohne die komplexen Zusammenhänge unzulässig zu vereinfachen? So banal es klingen ...
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Rheinland-Pfalz. 100 Seiten und mehr....

    In dieser politischen Landeskunde spielt Politik nur eine kleine Rolle: Land und Landschaften, Menschen und Gesellschaft, Kunst und Kultur, Wirtschaft und Arbeit, Wissenschaft und Forschung, Geschichte und Geschichten heißen daneben die einzelnen Kapitel, in denen ein rundes Bild des Landes gezeichnet wird. Bildreich, mit Texten, die sich auf das wesentliche konzentrieren, vielen Grafiken und kleineren Texteinheiten und Porträts ist das Werk, das allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

    70 Jahre Nordrhein-Westfalen

    Nordrhein-Westfalen feiert vom 26. - 28. August sein 70-jähriges Jubiläum. Und die Landeszentrale für politische Bildung wird ebenfalls 70. Aus diesem Anlass hat die Landeszentrale besondere Materialien zur Landesgeschichte erstellt: neue Bücher, ein Online-Quiz, ein Twitter-Projekt, Videoclips, Veranstaltungen - und vieles mehr.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Medien in Sachsen

    Der Band bietet einen Überblick über Medien und Medienpolitik in Sachsen nach der radikalen Umgestaltung durch die friedliche Revolution. Es wird die Entwicklung der sächischen Medienlandschaft zwischen 1989 und 2010 vorgestellt. Dabei geht es besonders um die Verbindungen zwischen Medien und Politik. Auch der Einfluss des technischen Wandels auf die Entwicklung der Branche bleibt nicht unberücksichtigt.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Willkommen in Brandenburg. Ein Land stellt sich vor.

    In den letzten Jahren sind tausende neue Mitbürger aus anderen Ländern nach Brandenburg gekommen. Manche studieren und arbeiten hier, andere mussten vor Krieg und Verfolgung aus ihrer Heimat fliehen. Die Sprache ist für fast alle Neuankommenden das Schwierigste. Die Brandenburgische LpB hat deshalb ein kleines Buch geschrieben, mit dem das Ankommen erleichtert werden soll. Es erklärt in leicht verständlicher Sprache das politische System in Deutschland und stellt Brandenburg und seine Menschen ...
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Demokratie und Beteiligung

    Wir leben in einer Demokratie. Wie die Deutschen das finden, zeigen unter anderem Meinungsumfragen: Die übergroße Mehrheit findet die Idee der Demokratie gut, ihr tatsächliches Funktionieren allerdings nicht. Was heute selbstverständlich erscheint, zum Beispiel offen seine Meinung sagen zu können, war Anfang der 1990er Jahre für viele Brandenburger noch völlig neu. Das Leben in einer demokratischen Ordnung - was macht dieses System aus?
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Meinungskampf von rechts. Über Ideologie, Programmatik und Netzwerke konservativer Christen, neurechter Medien und der AfD

    Religionspolitik hat in den parlamentarischen Auseinandersetzungen der vergangenen Dekaden kaum mehr eine Rolle gespielt. Obwohl die AfD meidet, sich selbst als christliche Partei zu inszenieren, ist sie, ähnlich der Tea-Party-Bewegung in den USA, ideologisch und personell aufs engste verwoben mit evangelikalen Organisationen und Netzwerken. Wer sind die Akteur/innen? Welche Themen werden bearbeitet? Wie tief ist die Verankerung der Partei in konservativen-christlichen Zusammenhängen?
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    Darf die NPD wegen Taten parteiloser Neonazis verboten werden? Erkundungen zu rassistischen Akteuren in ostdeutschen Regionen und den Folgen eines NPD-Verbots

    Seit Anfang März 2016 verhandelt das Bundesverfassungsgericht zunächst für drei Tage über den Verbotsantrag des Bundesrats gegen die NPD. Karlsruhe wird 60 Jahre nach dem KPD-Verbot Grundfragen zum demokratischen Selbstverständnis der Bundesrepublik zu beantworten haben. Die Beiträge dieses Bandes erkunden die Argumentationslinien des Verbotsantrags aus verfassungsrechtlicher, sozialwissenschaftlicher und zivilgesellschaftlicher Sicht.
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    Die AfD im Wahljahr 2016

    Mit der Alternative für Deutschland (AfD) gibt es in Deutschland erstmals eine relativ erfolgreiche rechtspopulistische Partei. Nach ihrer Spaltung Mitte des Jahres 2015, in deren Folge der damalige Bundessprecher Bernd Lucke die Partei verließ, sowie einer ersten Schwäche im Zuge der Griechenlandkrise, zeigte sich im Rahmen der Flüchtlingsdebatte, gepaart mit einer klaren Verschiebung "nach rechts", ein deutlicher Aufstieg in den Umfragen. Was bedeutet diese Entwicklung für die parlamentarische ...
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung


    Inhalt:



    Pimp your town! - Planspiel zu Kommunalpolitk

    In "Pimp your town!" schlüpfen Schülerinnen und Schüler in die Rolle von KommunalpolitikerInnen, dabei werden Sie von "echten" PolitikerInnen unterstützt und die Anträge den "echten" politischen Gremien am Ende vorgelegt. In den letzten 10 Jahren sind so bundesweit schon über 500 große und kleine Schüler-Ideen umgesetzt worden, von schwimmenden Badeinseln in der Ostsee am Südstrand auf Fehmarn bis zur Jugend-Netzkarte in der Region Hannover mit einem jährlichen Volumen von über 5 Mio ...
    Anbieter: Politik zum Anfassen e.V.

    Wir machen das. Pragmatische Ansätze in der kommunalen Flüchtlingspolitik.

    Dieser Film stellt Ansätze in der kommunalen Flüchtlingspolitik vor, die sich produktiv mit der Integration von Geflüchteten befassen und die einheimische Bevölkerung einbeziehen. Er dokumentiert auch die Probleme, mit denen die Initiativen umgehen müssen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Kapitel 1: Experten
    00:13: Henning Flad, Diakonie Deutschland, und Anna Spangenberg, Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg.

    Kapitel 2: Kommunale Politik
    01:50: Bürgerversammlung in Naumburg mit Landrat Götz Ulrich vom Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt.

    Kapitel 3: Wohnen
    05:17: Magdeburg, Sachsen-Anhalt. Gespräch mit Jost Rieke vom Verband für Wohnungswirtschaft in Sachsen-Anhalt.

    Kapitel 4: Experten
    07:37: Henning Flad, Diakonie Deutschland, und Anna Spangenberg, Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg.

    Kapitel 5: Zivilgesellschaft
    09:07: Der "Runde Tisch" in Friesack, Brandenburg: Zuwanderung als Entwicklungschance.

    Kapitel 6: Wirtschaft
    12:36: Gräfeling. Wie die Wirtschaft Flüchtlinge integrieren hilft.

    Kapitel 7: Bildung
    17:32: Mona Massumi stellt das Projekt "Prompt! Deutsch" des Zentrums für LehrerInnenbildung der Universität Köln vor.

    Kapitel 8: Eigeninitiative
    21:18: Die Initiative "Refugees Emancipation" aus Potsdam.

    Kapitel 9: Experten
    22:24: Henning Flad, Diakonie Deutschland, und Anna Spangenberg, Aktionsbündnis gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit Brandenburg.


    Landtagswahlen in drei Bundesländern - Hintergrund aktuell, 14.3.2016

    In Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg wurden am 13.3.2016 neue Landtage gewählt. Es zeichnet sich ein schwieriger Prozess der Regierungsbildungen ab, da die bisherigen Koalitionen voraussichtlich keine Mehrheiten mehr haben. In allen drei Bundesländern zog erstmals die rechtspopulistische Partei AfD mit zweistelligen Ergebnissen in die Parlamente ein.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Der Gewalt keine Chance - Schüler über Naziterror und Rechtsextremismus im Saarland

    Zu Beginn des Schuljahres 2002/03 gründeten Schüler/innen der Edith-Stein Schule in Friedrichsthal die Projektgruppe „Gegen Rassismus und Gewalt". Ziel war zunächst, eine Dokumentation über das Gestapo-Lager Neue Bremm zu erstellen. Dann wurde die Idee einer Wanderausstellung geboren und die Thematik erweitert. Die Ausstellung, die letztlich geschaffen wurde, erhielt weit über das Saarland hinaus große Anerkennung. Sie ist in drei Teile gegliedert: Der erste Teil befasst sich mit der Gewalt ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Saarland

    Demokratie stärken - Gegen Menschenfeindlichkeit und Rechtsextremismus in Baden-Württemberg

    Spätestens seit der Selbstenttarnung des NSU ist offensichtlich: Rechtsextremismus und Menschenverachtung in Deutschland gehören nicht der Vergangenheit an. Rechtsextreme greifen weiterhin Menschen an, stecken Asylunterkünfte in Brand und werben im Internet und auf der Straße für ihr hasserfülltes Weltbild. Doch nicht nur die extreme Rechte ist weiterhin aktiv. Um dieser Situation entschlossen zu begegnen, hat der Landtag von Baden-Württemberg im Doppelhaushalt 2015/2016 ein Landesprogramm ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    E-Book: Muslime in Sachsen. Geschichte, Fakten, Lebenswelten

    Seitdem Pegida die Rettung des Abendlandes vor der "Islamisierung" auf ihre Fahnen geschrieben hat, ist das Leben der Muslime in den Fokus der Medien gerückt. Gibt es überhaupt muslimisches Leben in Sachsen? Und wenn ja, wie sieht es tatsächlich aus? Dieser Frage gehen die Autorinnen und Autoren des Buches in 16 kurzen Beiträgen nach. Es geht um kulturelle Herausforderungen sächsischer Muslime im Alltag, um Jugendkultur, Problemviertel, Sprache, Religion und die Spuren islamischer Kultur in ...
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Gedenkstätte Gestapo-Lager Neue Bremm

    Das Lager Neue Bremm war ein Gestapo-Lager an der Goldenen Bremm in Saarbrücken nahe der französischen Grenze. Da das Lager nicht von der SS, sondern von einer Polizeibehörde (Gestapo) betrieben wurde, handelte es sich nicht um ein Konzentrationslager im engeren Sinn. auch wenn in der Bevölkerung die Bezeichnung KZ für das Lager Neue Bremm noch lange Zeit vorherrschte.
    Anbieter: Initiatve Neue Bremm


    Zeige Ergebnisse 161 bis 180 von 596

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Dossiers Politische Grundfragen

     

    Die Dossiers im Bereich Politische Grunfragen der Bundeszentrale für politische Bildung befassen sich u.a. mit den Themen Demokratie, Verfassung, Parteien, Menschenrechte.

     
     
     
     
     

    Deutsche Demokratie

     

    Das politische Leben in Deutschland ist mehr als Kanzleramt, Bundestag und Parteizentralen. An vielen Stellen füllen Menschen die deutsche Demokratie mit Leben. Deutsche Demokratie, ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung.

     
     
     
     
     

    Aktuelle Zahlen/Quoten

     

    Ausländerquote:
    11,2 %

    Arbeitslosenquote:
    3,3 %

    Jugendarbeitslosenquote:
    6 %

    Armutsgefährdungsquote:
    16,1 %

    Frauenanteil in Führungspositionen:
    29,4 %

    Frauenanteil im nationalen Parlament:
    30,7 %

    Frauenanteil im EU-Parlament:
    35,4 %

     
     
     
     
     

    Deutschland-Quiz

     

    Im Rahmen unseres Europa-Quiz gilt es Fragen über die Länder der Europäischen Union zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit, Soziales, Frauen ab. Wer weiß Bescheid über die 28 Länder der EU? Hier die Fragen über Deutschland.