Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Universitäten und Hochschulen - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 25/2004)

Einst war das deutsche Universitätsmodell ein Exportschlager, nun droht es zum Ladenhüter zu werden. Galt Deutschland im 19. Jahrhundert noch als die Wissenschaftsnation schlechthin, an der sich andere Länder orientierten, leistet sich die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt heute Zustände an ihren Universitäten, welche die eigene Wissenselite aus dem Land treiben: Professoren gehen in die USA, nach Großbritannien oder in die Schweiz - und der Nachwuchs folgt spätestens zur Promotion. Wie sieht der Weg aus der Krise aus: mehr Geld, mehr Wettbewerb, andere Strukturen? Über die "richtigen" Reformen wird in Deutschland erbittert gestritten. Diese und weitere Aspekte zum Thema Universitäten und Hochschulen werden in dieser Beilage thematisiert.

Inhalt:

 

 

Editorial

 

Wettbewerb lebt von Unterschieden

 

Hochschulen in Deutschland

 

Paradigmenwechsel in der Hochschulfinanzierung

 

Hochschulen in den USA - Modell für Deutschland?

 

Kompatibilität von Hochschul- und Arbeitsmarktpolitik

 

Hochschulbildung, Globalisierung und GATS

 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung





Zurück

40 Jahre BAföG

Gleiche Bildungschancen für alle: Mit diesem Ziel verabschiedete der Bundestag am 26. August 1971 das Bundesausbildungsförderungsgesetz, kurz BAföG. Jugendliche und junge Erwachsene sollten unabhängig von ihrer sozialen und wirtschaftlichen Situation eine Ausbildung absolvieren. Seither haben schätzungsweise vier Millionen Menschen die staatliche Förderung für ein Studium in Anspruch genommen. Mehr dazu im Hintergrund aktuell der Bundeszentrale für politische Bildung.