Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 9-10/2009)

1984 endete das öffentlich-rechtliche Rundfunkmonopol. Seitdem geraten die Öffentlich-Rechtlichen immer wieder unter Rechtfertigungsdruck, denn anders als die privat-kommerziellen Sender finanzieren sie sich durch Rundfunkgebühren. Dafür sollen sie eine vom Staat unabhängige "Grundversorgung" mit Information, Bildung, Kultur und Unterhaltung gewährleisten. Tun sie das?

Inhalt:

Editorial (Johannes Piepenbrink) 
 
 Selbstbewusst anders sein - Essay (Stefan Niggemeier) 
 
 Integration als Programmauftrag (Volker Lilienthal) 
 
 Die zweite Säule des "dualen Systems": Privater Rundfunk (Jürgen Wilke) 
 
 Das Ende der Rundfunkpolitik (Lutz Hachmeister / Kai Burkhardt / Claudia K. Huber) 
 
 Öffentlich-rechtlicher Rundfunk in der Demokratie (Jens Lucht) 
 
 Die BBC, das Internet und "Public Value" (Richard Collins)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

Im Themenkatalog unter





Zurück
 

Zukunft des Fernsehens

 

Das klassische Fernsehen ist im Umbruch. Aber wie sieht die Zukunft des Fernsehens aus? Die Themenausgabe Zukunft des Fernsehens (Nr. 09/2009) der Wochenzeitung "Das Parlament" geht dieser Frage nach.

 
 
 
 
 

Tele-Visionen - Fernsehgeschichten Deutschlands

 

Die DVD Tele-Visionen erfasst die Geschichte des Fernsehens in Ost und West in ihren verschiedenen Facetten und Funktionen von den Fünfzigerjahren bis zum Jahr 2009/2010. Sie wurde von der bpb und dem Grimme-Institut erarbeitet und ist konzipiert für den Einsatz in Schulen und anderen Bildungseinrichtungen. 

 
 
 
 
 

Geschichte des Fernsehens

 

50 Jahre Fersehen
Informationen der ARD über die Fernsehgeschichte Deutschlands seit der Gründung der ARD im Jahr 1950

Geschichte des Fernsehens in Deutschland
(Wikipedia)

Eine kleine Geschichte des Fernsehens
(Telepolis)