Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

*** Adventskalender - 17. Dezember ***

Mit unserem Adventskalender wollen wir aus verschiedenen Blickwinkeln einen Blick auf die Weihnachtszeit werfen. Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Wer uns die richtige Antwort auf unsere Tages-Frage schickt, nimmt an der Verlosung teil.

Wie lautet die Frage des Tages?

Der Gesamtumsatz für Weihnachtsgeschenke in Deutschland wird 2017 auf 94,5 Mrd. geschätzt, wobei
die durchschnittlichen Ausgaben für Weihnachtsgeschenke pro Kopf bei 465 Euro liegen. Wer gibt - laut der aktuellen Studie des Handelsverbands Deutschland - durchschnittlich mehr aus für Weihnachtsgeschenke, Berufstätige oder Rentner?

Wer sich auf unserer Seite zum Thema "Wirtschaft und Finanzen" umschaut, wird auf die richtige Antwort stoßen.

 

Am 17. Dezember werfen wir einen Blick auf eine Light-Version von Weihnachten - oder zumindest dem Versuch, dem Trubel allerorts so gut es geht zu entrinnen. Während die Weihnachtszeit im allgemeinen gerne und ausgiebig gefeiert wird, wurde es dem Kolumnist Erik Heinrich zu bunt. Über seine Pläne und sein Scheitern berichtet er in diesem Beitrag des Saarländischen Rundfunks.  

 

Weihnachten light?

Diesmal, dachten wir, diesmal sind wir schlau. Man kann sich Weihnachten nicht ganz entziehen, klar. Aber das Schlimmste vermeiden. Wir machen Weihnachten light, dachten wir. Ein wenig Romantik, ein paar kleine Geschenke, Freude statt "Spaß" und statt dem besinnungslosen Kauf- und Glühweinrausch. Wir haben die Rechnung ohne Weihnachten gemacht. Weihnachten findet dich!

Als ich Sonntag aus dem Haus trat, wurde ich fast überfahren von etwas Riesigem. War es der Weihnachtstruck vom Brause-Multi? Nein es war Nachbar Jänisch mit seinem rot-weiß-LED-geschmückten SUV, der eilig in den verkaufsoffenen Advent startete. Der nächste heilige Schrecken im Zeitungslädchen: "Hohoho" machte es hinter mir. Es war die winkende, dröhnende Santa-Figur, die mein Zeitungsmann aufgestellt hatte. Neben einem dieser gepuderten und blinkenden Kunststofftännchen, wie sie jetzt – gibt es eine Aufstellpflicht? - vor jedem Bäcker oder fingernail-Shop stehen. Hunde pinkeln da sehr gerne dran.

Da ich Weihnachtsmärkte nicht mag, scheue ich seit Wochen Ansiedlungen mit mehr als drei Häusern. Jedes Dörfchen hat jetzt eine Glühweinbude. In der nächsten Großstadt soll ein Stand 7000 Becher von dieser Weinverschnitt-Heißbrühe an einem Tag ausgeschenkt haben. Ich hoffe, es handelt sich bei dieser Menge um eine gefühlte, postfaktische Zahl. Doch ich befürchte sie stimmt. Es stimmt nach meinen persönlichen Beobachtungen leider auch, dass alle Teilnehmer von Betriebsfeiern dazu verdonnert sind, rot-weiße Bommelmützchen zu tragen, die armen Jecken! Freiwillig würde das doch keiner tun, oder?

In Berlin beschenkt Frank Zander die Obdachlosen alljährlich mit einem großen Gänsekeule-Essen. Jetzt hat einer der Organisatoren sich mit dem Vorschlag vorgewagt, dass man den Menschen doch auch ein vegetarisches Festmenu kredenzen könne. Großer Skandal in Berlin um diesen unmenschlichen Vorschlag! Weihnachten ist ja das Fest der Liebe. Auch der Tierliebe. Außer natürlich den Tieren, die wir auffressen.

Am Ende ist es wie immer: Vorweihnachten ist die Zeit des Duldens und Ertragens. Und der Kompromisse. Ich habe einen Becher Glühwein geschluckt. Ich habe mir so ein Weihnachtsmützchen ans Revers gesteckt. Und der Junge bekommt dieses schicke, teure Mountainbike. Obwohl wir keinen einzigen Berg haben. Aber nächstes Jahr, nächstes Jahr machen wir Weihnachten light!

Eine Glosse von Erik Heinrich

 

Wie kann man teilnehmen?

An jedem Tag stellen wir eine Frage zu einem bestimmten Thema. Wer die richtige Antwort weiß, schickt diese  bitte  über eine facebook-Nachricht oder per E-Mail an info@remove-this.politische-bildung.de. Wer möchte, kann auch an mehreren Tagen mitraten bzw. die vergangenen Tages-Fragen im Nachhinein lösen und somit mehrfach an der Verlosung teilnehmen, um seine Gewinnchancen zu erhöhen.

Teilnahmeschluss ist der 24. Dezember 2017. 

 

Was gibt es zu gewinnen?

24 x das Wissensspiel "STIMMT´S?"
Ein unterhaltsames Ratespiel um Wissenswertes und Witziges, Wichtiges und Unwichtiges mit Fragen aus Alltag, Geschichte, Geographie, Politik.

24 x 10 Postkarten aus unserer Serie "Politikverdrossenheit!?"

Die Auslosung der Gewinner erfolgt in der Woche nach Aktions-Ende. Die Gewinner werden jeweils aus den richtigen Antworten der einzelnen Tages-Fragen ermittelt. Die Gewinner werden dann Anfang Januar per E-Mail bzw. Facebook von uns benachrichtigt.

 

Zum Start