Ansichtsprobleme? Klicken Sie bitte hier
 

Banner politische-bildung.de - Zur korrekten Darstellung bitte Bilder downloaden

Politische Bildung Newsletter | Nr 01 | 2019


Liebe Leserin, lieber Leser,

mit folgendem Newsletter erhalten Sie einen Einblick in die jeweils aktuellen Angebote der Zentralen fĂĽr politische Bildung.

Zu aktuellen Themen stellen wir auf dem Portal jeweils gesondert Hinweise zusammen, so etwa derzeit zu folgenden Themen:

Europawahlen 2019

Kommunalwahlen 2019

Landtagswahlen 2019

Brexit

27. Januar Holocaust-Gedenktag

8. März Internationaler Frauentag

11. - 24. März Internationale Wochen gegen Rassismus

AnkĂĽndigung:
Ende März startet unser großes Europa-Quiz.

Ihr Redaktionsteam politische-bildung.de

Hinweis:

Sollten Sie diesen Newsletter lieber im Browser ansehen wollen, bitte hier klicken.

Möchten Sie unsere Angebote auf facebook verfolgen, bitte hier klicken.

 

 

News auf den Webseiten der Zentralen

Bundeszentrale fĂĽr politische Bildung

Europawahl 2019 - Die Ăśbersichtsseite der bpb
Vom 23. bis 26. Mai 2019 dĂĽrfen die BĂĽrgerinnen und BĂĽrger der Europäischen Union zum neunten Mal das Europäische Parlament wählen. In der Bundesrepublik Deutschland findet die Wahl am 26. Mai 2019 statt.  Auf dieser Seite informiert die bpb ĂĽber die HintergrĂĽnde der Wahl. Zudem bieten wir Ideen, Werkzeuge und Materialien fĂĽr die pädagogische Begleitung der Wahl, sowohl im Unterricht als auch in der politischen Bildung.

EU-Projekttag an Schulen
JJedes Jahr gehen deutschlandweit Politikerinnen und Politiker in Schulen und diskutieren mit Schülerinnen und Schülern über Europa. Dieses Jahr am 25. März 2019 – oder rund um diesen Termin. Das Verfahren ist unkompliziert. Machen Sie mit! Aus Anlass des EU-Projekttages hat die bpb ein Informa­tions­paket mit Titeln aus ihrem Publikationangebot zusammengestellt, das Sie hier bestellen können.

Eine Fernsehserie schreibt Geschichte: Reaktionen auf die Ausstrahlung von „Holocaust“ vor 40 Jahren
Die Ausstrahlung der US-amerikanischen Fernsehserie „Holocaust“ jährt sich im Januar 2019 zum 40. Mal. Daher wird der Vierteiler noch einmal gesendet. Mit den Reaktionen, die der Film 1979 in den „Täterstaaten“ Bundesrepublik Deutschland, DDR und Österreich ausgelöst hat, befasst sich Katrin Hammerstein in diesem Beitrag.

Shoah
Claude Lanzmanns SHOAH ist eines der umfassendsten Werke über die systematische Vernichtung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten. Die DVD bietet auch einen Videomitschnitt des Vortrags "Der Weg in den Holocaust" des Historikers R. Hilberg und Informationsblätter für den Unterricht.

The Cleaners - Ein Dokumentarfilm von Hans Block und Moritz Riesewieck
Tausende externe Mitarbeiter sichten für Facebook, Youtube, Twitter und weitere Social Media Angebote Fotos und Videos. Der Film erzählt von ihrer belastenden Arbeit. Wer kontrolliert, was wir sehen und was wir denken?

fluter.de-Special Frauenrechte im Nahen Osten
Selbstbewusste und gesellschaftlich engagierte Frauen kommen in der Berichterstattung ĂĽber den Nahen Osten kaum vor. Dabei gibt es da so einige.

Europa wählt - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 4-5/2019)
Vom 23. bis 26. Mai 2019 wird das neue Europäische Parlament gewählt. Die Wahl steht unter besonderen Vorzeichen: Nach Lage der Dinge wird die EU nur noch aus 27 Mitgliedstaaten bestehen, weil Großbritannien acht Wochen vorher aus der EU austreten wird.

 

 

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Baden-WĂĽrttemberg

Erstwählerkampagnne zur Kommunalwahl
Auf dem Portal werden vielfältige Veranstaltungsformen von geschulten Teams unterbreitet, sowie umfangreiche Materialien, die vor Ort z.B. von Kommunen, Schulen, lokalen Bildungseinrichtungen oder Jugendorganisationen eingesetzt werden können. Der Instagram-Kanal der Erstwählerkampagne steht unter dem Motto #meinestimmezählt. Hier finden Jugendliche und junge Erwachsene Gründe anderer junger Wählerinnen und Wähler, warum sie zur Wahl gehen, und Informationen rund um die Kommunalwahl. Auch Sie können mitmachen und unter dem Hashtag #meinestimmezählt Fotos von Ihren Wahlgründen posten. Folgen Sie uns! @erstwaehler.bw

Kommunalwahl Baden-WĂĽrttemberg 2019
Das Wahlportal zur Kommunalwahl 2019 mit grundlegenden Informationen, Hintergrundberichten und vielen weiterfĂĽhrenden Links. Auch alle Angebote der LpB sind hier zu finden.

Europawahl 2019
Das Wahlportal zur Europawahl am 26. Mai 2019 mit grundlegenden Informationen, Hintergrundberichten und weiterführenden Links. Auch alle Angebote­der­ LpB­ sind­ hier­ zu ­finden.

Kandidat-O-Mat zur OB-Wahl Reutlingen
FĂĽr die OberbĂĽrgermeisterwahl 2019 in Reutlingen gibt es einen Kandidat-O-Mat.  Dieser ermöglicht einen Vergleich der eigenen Positionen und Meinungen mit denen der Kandidierenden.

"Zusammenhalten – Zusammen gestalten!"
Das ist das Motto einer Kampagne, mit der die Landeszentrale fĂĽr politische Bildung in den Jahren 2019 und 2020 fĂĽr den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft werben wird. 

Wegbereiterinnen der Demokratie im SĂĽdwesten
Anlässlich "100 Jahre Frauenwahlrecht" porträtiert dieses Postkarten-Set eine Auswahl der ersten badischen und wĂĽrttembergischen Parlamentarierinnen.  Trotz ihres (fĂĽr damalige Zeiten ungewöhnlichen) Engagements blieb die eine oder andere Politikerin „gesichtslos“ und ihre politische Leistung wurde nicht gewĂĽrdigt. Das Postkarten-Set will diese LĂĽcke schlieĂźen.

27. Januar - Befreiung von Auschwitz
Auschwitz ist das Synonym fĂĽr den Massenmord der Nazis an Juden, Sinti und Roma und anderen Verfolgten. Auschwitz ist Ausdruck des Rassenwahns und das Kainsmal der deutschen Geschichte.

Brexit
In unserem Dossier stellen wir die wichtigsten Fragen und Antworten zum Brexit zusammen und geben einen Ăśberblick ĂĽber die aktuellen Entwicklungen.

Bayerische Landeszentrale fĂĽr politische Bildungsarbeit

Einsichten & Perspektiven
Die Ausgabe 4|18 widmet sich unter anderem den Themen Digitalisierung und Demokratie, Unterrichten in der digitalen Welt und praktischen Tipps fĂĽr den digitalen Faktencheck.

Heimat - Ein deutsches Familienalbum
In einem Tagebuch in Graphic-Novel-Form erzählt Nora Krug, Autorin und Illustratorin (Jahrgang 1977), von ihrer Suche nach der Geschichte ihrer Familie im Zweiten Weltkrieg. Als eine in den USA lebende Deutsche ist sie von der Frage des Heimatgefühls, aber auch der Schuld infolge der NS-Vergangenheit Deutschlands geprägt - und untersucht durch die Aufarbeitung ihrer eigenen Familiengeschichte das Verbundenheitsgefühl zu ihrer deutschen Herkunft. Stück für Stück legt sie das Leben ihrer Familie von väterlicher- als auch mütterlicherseits frei und stößt auf unbekannte Episoden des Lebens ihrer Großeltern.

Kalender  "Bavarias Töchter Frauenrechte in Bayern"
Vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal an den Wahlurnen ihre Stimme abgeben. Aus diesem Anlass widmet sich unser Kalender fĂĽr das Jahr 2019 den Frauen in Bayern und der Entwicklung ihrer Rechte.

Landeszentrale fĂĽr politische Bildungsarbeit Berlin

Verfassung von Berlin (mit EinfĂĽhrung) und Grundgesetz fĂĽr die Bundesrepublik Deutschland
Diese Broschüre enthält die Texte der Verfassung von Berlin und des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland (Stand: Oktober 2018). Den Gesetzestexten vorangestellt ist eine Einführung zur Verfassung von Berlin. Die Broschüre steht zum Download zur Verfügung.

Kinder mischen mit: "Fragt doch mal uns!" Wie ihr Politik machen könnt
Politische Bildung mit Kindern muss eine Selbstverständlichkeit sein. Mit dem Buch “Fragt doch mal uns!” wollen wir Informationen und Anregungen bieten für die Auseinandersetzung mit Fragen, die Kinder und Jugendliche in Berlin betreffen. Die Broschüre steht zum Download zur Verfügung.

"ReichsbĂĽrger" - Fragen und Antworten
Was sind “Reichsbürger”? Sind “Reichsbürger” gefährlich? Wer kann mich im Umgang mit “Reichsbürgern” unterstützen? Die gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung erstellte Broschüre führt in das Thema “Reichsbürger” ein. Sie steht zum Download zur Verfügung.

Brandenburgische Landeszentrale fĂĽr politische Bildung

Voll der Osten. Leben in der DDREine Ausstellung, die ein ungeschminktes Bild von der DDR-Realität vermittelt, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern.Im Gespräch mit Ulrich Woelk über ZahlenWir neigen dazu, Zahlen als eindeutig zu betrachten, meint der Schriftsteller Ulrich Woelk. Im Interview mit der Landeszentrale erklärt er, wie es dazu kommt und welche Gefahren es birgt. Handbuch RechtsextremismusEs wird über ihre politischen Einstellungen, ihren Einfluss auf Wahlergebnisse sowie ihr Anhängerpotential berichtet. Zwei Beiträge widmen sich dem Rechtspopulismus und der „Neuen Rechten“. Das Handbuch eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Kenner der Materie. Hier kommen junge Brandenburger/-innen zu WortDie Hälfte der Macht den FrauenFrauen haben nicht weniger Bock zu gestalten als Männer, meint unser Blogger Danilo Zoschnik. Die Ursachen für den Mangel an Frauen in politischen Ämtern sieht er woanders.Warum unsere Kommunen das Sagen habenDer Kampf um SelbstverwaltungDas Recht von Städten und Gemeinden, örtliche Angelegenheiten selbst zu verwalten und politische Entscheidungen zu treffen, ist keine Erfindung unserer Zeit. Die Bürgerschaft hat um diese Form der Teilhabe am politischen Leben sehr lange ringen müssen.

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Bremen

27. Januar - Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
Seit 1996 ist der 27. Januar, der Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz, offizieller Gedenktag der Bundesrepublik Deutschland für die Opfer des Nationalsozialismus. Seit vielen Jahren stellen die Landeszentrale für politische Bildung und der Verein „Erinnern für die Zukunft e.V.“ gemeinsam mit vielen Partner*innen auch in Bremen ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm zusammen. Die zentrale Gedenkveranstaltung des Senats findet am Sonntag, 27. Januar (um 11.30 Uhr) im Denkort Bunker Valentin statt. Dort gibt es einen Vortrag von Dr. Jens Christian Wagner (Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten): „Geschichte begreifen, für die Zukunft handeln: Was haben die NS-Verbrechen mit unserem heutigen Leben zu tun?“

Der Bremer Jugendpreis "Dem Hass keine Chance" geht an den Start!
Beim Bremer Jugendpreis lassen Kinder und Jugendliche aus Bremen und Bremerhaven jedes Jahr ihrer Phantasie freien Lauf und setzen mit ihrem Ideenreichtum ein Zeichen für Vielfalt, Offenheit und Toleranz - gegen Hass, Gewalt und Rassismus. Die Landeszentrale für politische Bildung Bremen, die den Wettbewerb organisiert, hat für 2019 folgendes Motto ausgerufen: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Macht mit und reicht eure Projekte bis zum 21. März 2019 bei der Landeszentrale für politische Bildung in Bremen ein. Zur Anmeldung nutzt bitte dieses Formular.

Hessische Landeszentrale fĂĽr politische Bildung

100. Jahrestag Frauenwahlrecht in Deutschland
Vor 100 Jahren konnten Frauen in Deutschland zum ersten Mal an politischen Wahlen teilnehmen, ein groĂźer Schritt zur Gleichberechtigung der Frauen in Deutschland.

100. Jahrestag Eröffnung der Pariser Friedenskonferenz
Am 18. Januar 1919 begann die Pariser Friedenskonferenz im Spiegelsaal von Versailles unter dem Vorsitz des französischen Ministerpräsidenten Clemenceau.

100. Todestag Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht
Am 15. Januar 1919 wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht von Freikorps-Offizieren in Berlin ermordet. Luxemburg und Liebknecht gelten heute – verstärkt durch ihr tragisches Schicksal – als Enkelkinder der kommunistischen Stammväter Marx und Engels und dienten der Staatsführung der DDR bis 1989 als Säulenheilige des real existierenden Sozialismus.

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

Sonderförderprogramm "Politische Bildung und Beteiligung stärken!"
Am 26. Mai 2019 finden die Kommunal- und Europawahlen statt, zudem - sofern der Landtag eine Verfassungsänderung beschließen sollte - voraussichtlich auch eine Volksbefragung zur Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre. Am 9. Mai 2019 ist hierzu ein landesweiter Schulprojekttag geplant. Hierfür legt das Land unter dem Titel „Politische Bildung und Beteiligung stärken“ ein Sonderförderprogramm für Projekte auf. 100.000 Euro stehen zunächst zur Verfügung, um Bildungsprojekte für Jugendliche zu unterstützen.

Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung

Theater in der politischen Bildung
Wie können schwierige Themen der politischen Bildung mit unterschiedlichen Zielgruppen erarbeitet werden? Welche Methoden können dabei zum Einsatz kommen und was muss dabei beachtet werden? Diesen Fragen geht die Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung am Beispiel des Theaterstücks „Populismus – Sagen was ist!“ nach. Exemplarisch wird die Rolle der kulturellen Bildung bzw. von Theaterarbeit für die politische Bildung erkundet und gezeigt, wie sich politische Bildner_innen dieser Methode annähern können. Beispiele für Übungen aus dem theaterpädagogischen Bereich zeigen, dass diese mit relativ geringem Aufwand für die politische Bildungsarbeit fruchtbar gemacht werden können.

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Nordrhein-Westfalen

Filmreihe "Stalin"
Gut drei Jahrzehnte bestimmte der Diktator Josef Stalin die Geschicke der Sowjetunion und prägte das Schicksal von hunderten Millionen von Menschen. Die Kollektivierung der Bauern ist mit seinem Namen ebenso verbunden wie der "große Terror" der 1930er Jahre. Eine vierteilige Dokumentation des Südwestdeutschen Rundfunks widmet sich dem Mythos Stalin. Für diese Serie hat der Regisseur Hartmut Kaminski u.a. streng geheime Dokumente des russischen Präsidentenarchives verwenden können. Alle vier Teile der Dokumentation sind jetzt auf dem Youtube-Kanal der Landeszentrale für politische Bildung NRW verfügbar.

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Rheinland-Pfalz

LpB-Schwerpunkt im 1. Halbjahr 2019:  "Frauen verändern die Welt"
Die Landeszentrale nimmt dieses 100-jährige Jubiläum zum Anlass, von Januar bis Juni 2019 das Thema "Frauen verändern die Welt" zum Schwerpunkt zu machen und in diversen Veranstaltungen unterschiedliche Bereiche und Aspekte aufzugreifen, die die Situation von Frauen in der Gesellschaft thematisieren.

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

#wtf wissen, thesen, fakten:  Rechtsstaat
Was ist Recht und was ist Unrecht? Was ist dieser Rechtsstaat? Seit wann geben sich Gesellschaften überhaupt feste Regeln für ihr Zusammenleben? In unserem neuen #wtf?! Video zum Thema "Mein gutes Recht?!" geht Wissen2go Mirko Drotschmann mit uns auf Antwortsuche. Außerdem gibt es wieder ein neues Magazin, eine Infografik, Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte und Bücher.

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Sachsen-Anhalt

Stolpersteinputzaktion - 18 Schulen aus Magdeburg und dem Umland beteiligten sich
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Praktikanten und FSJlerinnen der Landeszentrale putzten im Gedenken an die Opfer des NS-Terrors und die zahlreichen Magdeburger Einzelschicksale insgesamt 20 Stolpersteine und verlasen dabei die Biografien, die zu den jeweiligen Stolpersteinen bekannt sind.
Im Rahmen der Aktionswoche „Eine Stadt fĂĽr alle" werden in diesen Tagen zahlreiche Stolpersteine von den Netzwerkschulen „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ in Magdeburg gereinigt. 

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung Schleswig Holstein

Die eigene Gemeinde mitgestalten!
Werden die Meinungen von Jugendlichen gehört? An wen können sie sich wenden, wenn sie kommunalpolitisch aktiv werden wollen? „Demokratie direkt vor unserer Tür“ behandelt anhand solcher Fragen die politischen Gestaltungsmöglichkeiten in schleswig-holsteinischen Gemeinden und Städten.

Landeszentrale fĂĽr politische Bildung ThĂĽringen

Aufbruch in die Demokratie - ThĂĽringen und die Novemberrevolution 1918
Aus Anlass des hundertjährigen Jubiläums bieten zahlreiche Veranstaltungen, die in dem vorliegenden Programm vorgestellt werden, den Menschen in ganz Thüringen die Möglichkeit, sich mit dieser Zeit zu beschäftigen - häufig mit einem direkten Bezug auf die eigene Lokalgeschichte.


Publikationen

Zeitschriften
Aktuelle Ausgaben der Zeitschriften der Zentralen fĂĽr politische Bildung.

BĂĽcher
Aktuelle Bücher der Zentralen für politische Bildung, die für alle Bürgerinnen und Bürger erhältlich sind bzw. zum Download als pdf zur Verfügung stehen.


Veranstaltungen

Veranstaltungen der Zentralen
Aktuelle Veranstaltungen der Zentralen fĂĽr politische Bildung



Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter erhalten wollen, können Sie sich auf https://www.politische-bildung.de/newsletter.html unter Eingabe Ihrer E-Mail Adresse und mit Klick auf "Kündigen" vom Newsletter abmelden.

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Kritik haben, schreiben Sie bitte an:  info@remove-this.politische-bildung.de

Informationen zum Datenschutz: https://www.politische-bildung.de/datenschutz_politische_bildung.html

© Bundesarbeitsgemeinschaft Politische Bildung Online: https://www.politische-bildung.de/impressum_politische_bildung.html