Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Nachhaltigkeit

        nane - Das Nachhaltigkeits-Netzwerk

        nane ist ein Projekt, daß die weltweit diskutierten Ideen und Konzepte der Agenda 21 an der Universität Lüneburg konkretisiert. Aktiv werden dazu Unternehmen und Studierende eingebunden, damit Wissenschaft und Wirtschaft im Bereich Nachhaltigkeit in einen Dialog treten und zusammen agieren können. Die Internetpräsenz von nane bietet ausführliche Informationen über aktuelle Projekte und zahlreiche Hintergrundinformationen. Das Firmenforum bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Konzepte ...
        Anbieter: Universität Lüneburg

        Nachhaltigkeits-Projekte in Nordrhein-Westfalen

        Die Landesregierung NRW präsentiert auf diesen Internetseiten eine Datenbank zur Projektrecherche. Dabei kann man sowohl mit Stichwörter über eine Suchmaschine als auch mit Hilfe einer interaktiven Karte suchen. Diese Karte ermöglicht die räumliche Suche nach Projekten in den Städten, Gemeinden und Kreisen NRWs. Das Projektarchiv bietet einen Überblick aller in der Datenbank gespeicherten Projekte. Die Beispiele sind anhand der Ortsnamen alphabetisch sortiert.
        Anbieter: Landesregierung NRW

        Österreichisches Portal der Nachhaltigkeit

        Das Portal der Nachhaltigkeit ist eine Initiative des Lebensministeriums in Österreich. Es bietet einen regelmäßig aktualisierten Veranstaltungskalender, ein virtuelles Kaffeehaus, in dem Gespräche verfolgt und eigene Themen mit anderen Teilnehmern besprochen werden können. Das FORSCHUNGSFORUM informiert über ausgewählte Projekte im Rahmen des Leitschwerpunktes "Zukunftsfähige Energie- und Umwelttechnologien" des BMVIT. Dieses Medium widmet sich aktuellen Ergebnissen aus Technologieschwerpunkten ...
        Anbieter: Österreichischen Institut für Nachhaltige Entwicklung (ÖIN)

        Mecklenburg-Vorpommern als Lernfeld für nachhaltige Entwicklung

        Auf diesen Internetseiten werden allgemeine Informationen zum Thema „Nachhaltigkeit“ präsentiert. In der Rubrik Management wird das Modell-Projekt L.I.S.A. vorgestellt. Dokumente zur Nachhaltigkeit findet man unter der gleichnamigen Rubrik. Ausserdem gibt es eine Übersicht der am Projekt teilnehmenden Schulen.

        Nachhaltigkeitsrat

        Der Nachhaltigkeitsrat wurde im April 2001 von der Bundesregierung berufen, um sie bei der Entwicklung einer nationalen Nachhaltigkeitsstrategie zu unterstützen, konkrete Projekte zur Umsetzung vorzuschlagen, sowie um den Begriff der Nachhaltigkeit stärker in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Er besteht aus 17 Personen des öffentlichen Lebens (kein Wissenschaftsgremium), u.a. Klaus Töpfer (UNEP-Direktor), Volker Hauff, Matthias Platzeck, Margot Käßmann. Detaillierte Beschreibung folgt.

        Dialog Nachhaltigkeit

        Nachhaltige Entwicklung ist der Schlüssel für ein zukunftsfähiges Deutschland. Daher arbeitet die Bundesregierung an einer nationalen Nachhaltigkeitsstrategie. Die Akzeptanz dieser Strategie lebt von einem breiten Dialog in der Gesellschaft. Die Bundesregierung lädt dazu ein, sich im Internet mit Vorschlägen und Ideen an diesem Dialog zu beteiligen, zu den Themen Generationengerechtigkeit, Lebensqualität, Sozialer Zusammenhalt und Internationale Verantwortung.
        Anbieter: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

        Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

        Das Wuppertal Institut stellt eine Auswahl seiner Projekte und Arbeiten vor, die Jahrbücher im PDF-Format, Veranstaltungs- und Publikationshinweise, das "Wuppertal-Bulletin", einen Pberblick über die "Wuppertal-Papers" und verschiedene internationale Links zu Forschungseinrichtungen.
        Anbieter: Wuppertaler Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

        Lokale Agenda 21 - Projekt : Global denken, lokal handeln

        Die Agenda 21 befasst sich mit dem gesamten Lebensumfeld. Ziele und Maßnahmen umfassen gleichberechtigt die ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte unseres Lebens. Hauptaufgabe der Kommunen ist die Erarbeitung einer Lokalen Agenda 21, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. An der Erstellung einer Lokalen Agenda 21 beteiligen sich neben interessierten Bürgern und Bürgerinnen, die Stadtverwaltung, die Schulen und Hochschulen, die Nichtregierungsorganisationen, Kammern und andere Lüneburger ...
        Anbieter: Agenda 21 - Lüneburg e.V.


        Zeige Ergebnisse 21 bis 28 von 28

        < <

        1-20

        21-28


         

        Nachhaltigkeit

         

        Die Ausgabe "