Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Medienpolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 41-42/2000)

Die Diskussion über moderne Massenmedien und Informationssysteme thematisiert vor allem zwei Problembereiche: Wie weit dürfen die Unterhaltungsmedien gehen, um mehr Zuschauer und damit mehr Werbeeinnahmen zu gewinnen? Wer sorgt wie dafür, dass den vielfältigen Gefahren bzw. Gefährdungen der universalen Netzwerkkommunikation begegnet wird? Diese Fragen sollen im Rahmen dieser Beilage beantwortet werden.

Inhalt:

 

 

Thomas Bohrmann

Big Brother

Medienethische Überlegungen zu den Grenzen von Unterhaltung

 

Rüdiger Funiok

Medienethik

Der Wertediskurs über Medien ist unverzichtbar

 

Olaf Winkel

Sicherheit in der digitalen Informationsgesellschaft

IT-Sicherheit als politisches, ökonomisches und gesellschaftliches Problem

 

Reinhard Hutter

Angriffe auf Informationstechnik und Infrastrukturen - Realität oder Science Fiction?

 

 

Nächste Ausgabe


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

Im Themenkatalog unter





Zurück
 

Medienpolitik

 

Das Dossier Medienpolitik der Bundeszentrale für politische Bildung möchte Grundlagen zum Rundfunk- und Medienrecht vermitteln, die neuen Herausforderungen aufzeigen und eine kritische Auseinandersetzung mit der sich ständig wandelnden Welt der Medien und der sie regulierenden Medienpolitik fördern.