Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Extremismus - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 44/2010)

Extremismus und Terrorismus, Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt sind stete Herausforderungen für den demokratischen Rechtsstaat. Antidemokratische Reflexe zeigen sich vor allem in Krisenzeiten: Das Gefühl sozialer Ausgrenzung, zunehmende persönliche Unzufriedenheit und die Wahrnehmung, über keine wirksamen politischen Einflussmöglichkeiten zu verfügen, fordern Abwehrreaktionen und die Ablehnung der herrschenden Ordnung heraus. Aber eine wehrhafte Demokratie muss sich gegen Bedrohungen des Verfassungsstaates schützen können.

Inhalt:

 

Editorial (Asiye Öztürk)     

Einfach war gestern. Zur Strukturierung der politischen Realität in einer modernen Gesellschaft - Essay (Gero Neugebauer)     

Gewalthandeln linker und rechter militanter Szenen (Matthias Mletzko)     

"Auf Fragen von Extremisten reagieren können." Eren Güvercin im Gespräch mit Ulrich Dovermann (Ulrich Dovermann / Eren Güvercin)     

"Autonome Nationalisten" (Jan Schedler)     

Kulturelle Homogenität und aggressive Intoleranz. Eine Kritik der Neuen Rechten (Roland Eckert)     

Fließende Grenzen zwischen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Europa? (Karin Priester)     

Radikalisierung von europäischen Muslimen - Radikalisierungsprozesse in der Diaspora (Matenia Sirseloudi)     

Radikalisierung von europäischen Muslimen - Identität und Radikalisierung (Syed Mansoob Murshed / Sara Pavan)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Dossier Linksextremismus

 

Das Dossier Linksextremismus beleuchtet Ideologie, Struktur und Geschichte des Linksextremismus in Deutschland.

 
 
 
 
 

Linksextremismus im Unterricht

 

Demokratie stärken - Linksextremismus verhindern
Die Broschüre richtet sich an Lehrer_innen und will diesen Materialien an die Hand geben, die Themen "Linksextremismus", Staat und Demokratie im Unterricht zu behandeln.
(Zeitbild Stiftung)

Andi
Im inzwischen dritten Teil der Comic-Reihe "Andi" des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes gerät Andis Freund Ben in die militante linksautonome Szene und in eine Spirale der Gewalt. HIer zum Download in unterschiedlicher Qualität.

 
 
 
 
 

Linksextremistische Gewalt Jugendlicher

 

Untersuchungsgegenstand dieser Studie ist die Gewaltorientierung, die dem linksextremistischen Spektrum zugeordnet werden kann.  Die von der Bayerischen LpB beauftragte Studie geht der Frage nach, warum sich Jugendliche linksextrem orientieren und in diesem Zusammenhang entsprechend zu Gewalt bereit sind, hier als E-Book.