Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Europa Länderinformationen

    Parlamentswahlen in Rumänien 2016 - Hintergrund aktuell, 12.12.2016

    Mehr als 18 Millionen Wahlberechtigte haben in Rumänien am 11. Dezember ein neues Parlament gewählt. Zu erwarten ist nun eine von der Sozialdemokratischen Partei geführte Große Koalition, die die amtierende Übergangsregierung ablösen wird.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Litauen wählt Regierung ab - Hintergrund aktuell, 10.10.2016

    Der Bund der Bauern und der Grünen Litauens ist als stärkste Kraft aus der Parlamentswahl in Litauen hervorgegangen. Die regierende Sozialdemokratische Partei, die in den Umfragen vorne gelegen hatte, landete auf dem dritten Platz. Offen ist nun, welche Parteien künftig die Regierung stellen werden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Annäherungsprozess in Zypern - Hintergund aktuell, 25.5.2016

    Die Regierungspartei DISY ist bei den zyprischen Parlamentswahlen am vergangenen Sonntag stärkste Kraft geworden. Die Partei unterstützt den Prozess der Wiedervereinigung der Insel.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahl in Irland 2016 - Hintergrund aktuell, 29.2.2016

    Die Republik Irland hat am 26. Februar über die Zusammensetzung des Unterhauses abgestimmt. Das Unterhaus ist eine der zwei Kammern des irischen Parlamentes. Auf Antrag des amtierenden Premierministers (Taoiseach) Enda Kenny hatte Präsident Michael Higgins das Unterhaus Anfang Februar aufgelöst.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Duma-Wahlen in Russland - Hintergrund aktuell, 20.09.2016

    Die Putin-treue Partei Einiges Russland hat die Wahlen zur russischen Staatsduma am 18. September 2016 gewonnen. Sie erhielt die absolute Mehrheit der Stimmen. Die liberale Opposition schaffte es nicht ins russische Parlament.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Großbritannien bereitet sich auf den Brexit vor - Hintergrund aktuell, 29.7.2016

    Am 23. Juni stimmte die Mehrheit der britischen Bevölkerung in einem Referendum für den Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union. Seither ist in Großbritanniens Politik viel passiert. Eine Auswahl der Geschehnisse seit dem Referendum.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Einsichten und Perspektiven - 2/2016

    Themen: Von der Perestroika zur Katastroika - Michail Gorbatschow und der Zerfall des Sowjetimperiums | Teil 2: Die politische Selbstauflösung; Das britische EU-Referendum - Hintergründe und Rahmenbedingungen; Brexit-Online oder die trügerische Hoffnung der Jugend - Ein Projekt bayerischer und britischer Schüler; Der Kampf ums Weiße Haus 2016 - Wahlsystem, Parteien und Hintergründe; Ägypten – Diktatur reloaded?; Politische Bildung und Integration im digitalen Zeitalter
    Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

    Nach dem Putschversuch in der Türkei

    Wie ein greller Scheinwerfer beleuchtet der gescheiterte Putschversuch in der Türkei die aktuelle politische Lage im Lande. Der große Gewinner ist Recep T. Erdogan. Sein Plan, ein Präsidialsystem einzuführen, könnte nun aufgehen. Günter Seufert analysiert die Bedeutung des Putschversuches für das politische System der Türkei.
    Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik

    Regierungsbildung gescheitert: Neuwahlen in Spanien - Hintergrund aktuell, 22.6.2016

    Am 26. Juni finden in Spanien vorgezogene Neuwahlen statt. Der spanische König Felipe VI. rief sie aus, nachdem die Parteien sich nach den Parlamentswahlen im Dezember 2015 nicht auf eine Regierungskoalition hatten einigen können.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Brexit

    Die Entscheidung Briten, aus der EU auzutreten dürfte zu erheblichen wirtschaftlichen und politischen Turbulenzen in Großbritannien und dem Rest der EU führen. Die Verhandlungen über die Übergangsbestimmungen und die zukünftigen Beziehungen zwischen dem Rest der EU und dem Vereinigten Königreich werden komplex und langwierig sein. Dieses Themendossier bündelt Publikationen zu Hintergründen und Folgen des "Brexits".
    Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik

    25 Jahre Aussöhnung zwischen Deutschland und Polen - Hintergrund aktuell, 16.6.2016

    Vor 25 Jahren unterzeichneten die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Polen den Nachbarschaftsvertrag, der vom Wunsch nach Frieden, Versöhnung und guter Zusammenarbeit geprägt ist. Der Vertrag bildet bis heute die Grundlage für die Beziehung zwischen den beiden Staaten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Briten-Referendum: Brexit - bricht die EU auseinander - mach´s klar 2/2016

    Die Reihe "mach´s klar" erklärt Politik in kurzen verständlichen Texten, Fotos und Grafiken. Diese Ausgabe informiert über das Thema Brexit und fragt nach den Chancen, Riskien und Folgen eines möglichen EU-Austritts.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Der Brexit und die britische Sonderrolle in der EU

    Kaum eine Entscheidung berührt so viele Bereiche Großbritanniens und der Europäischen Union wie der mögliche Brexit. Am 23. Juni 2016 entscheiden die Briten in einem Referendum, ob sie weiterhin ein Mitglied der EU bleiben. Der "British exit" wäre das Ende einer mehr als 40 Jahre währenden Beziehung, die nicht immer einfach war. Das Dossier wirft einen Blick zurück auf das britisch-europäische Verhältnis. Es beleuchtet die derzeitige Debatte im Vorfeld des Brexit-Referendums und fragt nach ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Aghet - Genozid an den Armeniern - 100 Jahre türkische Völkermordleugnung

    Deportation, Vertreibung, systematische Ermordung: 1915/16 kamen mehr als die Hälfte der 1,5-2 Millionen osmanischen Armenier Kleinasiens ums Leben. Die Überlebenden des Völkermords und ihre Nachkommen leiden seither unter einem doppelten Trauma: der unverjährbaren Last des Erlittenen und der zusätzlichen Bürde durch die Leugnung des Verbrechens.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Zwischen den Welten - Großbritannien als Partner für Deutschland in Europa nach dem EU-Referendum

    Am 23. Juni 2016 entscheiden die Britinnen und Briten per Volksabstimmung, ob ihr Land in der EU bleiben oder diese verlassen soll. Selbst wenn sie für den Verbleib stimmen würden, hat der Verlauf der Referendumskampagne und die von Premier David Cameron ausgehandelte Vereinbarung über die Stellung Großbritanniens in der EU das Land de facto in einen "halb draußen"-Zustand versetzt. Bei einem Austrittsvotum stehen der EU jahrelange Verhandlungen mit Großbritannien bevor, das darum ringen wird, ...
    Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik

    Türkei - Schlüsselmacht einer Krisenregion - KAS Politische Meinung, April 2016

    Fast die Hälfte der 5,9 Millionen Menschen, die aus Syrien geflohen sind, überlebt in der Türkei – wo die Meinungs- und Pressefreiheit unterdrückt wird, aber Flüchtlingen keine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben droht. Es fällt nicht leicht, mit diesem Widerspruch umzugehen. Doch solange Europa die Krisen in seiner Nachbarschaft nicht selbst bewältigen kann, wird es auf Partner angewiesen sein – so schwierig sie auch sein mögen. Die teils abfällig als „Deal“ bezeichneten Vereinbarungen ...
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Siegfried Wittenburg berichtet von der Studienreise 2016 nach Danzig

    Diese Ausgabe gibt meine Eindrücke wieder, die ich während einer einwöchigen Studienreise, von der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommerns veranstaltet, im Oktober 2016 erhalten habe. Neben den Texten, die ich anhand zahlreicher Notizen verfasste, spielt das fotografische Bild eine bedeutende Rolle. Sie klammern touristische Motive aus und stellen die Gastgeber sowie den Alltag der Stadt so dar, wie es mir möglich war, diese zu erleben. Machen Sie sich "ein Bild"!
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

    Präsidentschaftswahl in Portugal 2016 - Hintergrund aktuell, 20.1.2016

    In Portugal steht am 24. Januar 2016 die Präsidentschaftswahl an. Erst im Oktober 2015 wurde das portugiesische Parlament neu gewählt, was auch einen Regierungswechsel nach sich zog. Der Staatspräsident besitzt in der parlamentarischen Demokratie Portugals weitreichende Befugnisse: Zwar ist er von der exekutiven Kompetenz ausgeschlossen, doch zu seinen wichtigsten Zuständigkeiten gehören Berufung und Abberufung des Premierministers, Auflösung des Parlaments, ein Gesetzgebungsveto und die ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Brexit und Grexit - Voraussetzungen eines Austritts

    Es ist ruhiger geworden um Griechenland. Ob dies an den neuen Herausforderungen liegt, die die Europäische Union (EU) dieser Tage zu meistern hat, oder daran, dass die größte Gefahr erst einmal gebannt scheint? Brüssel hat sich - zumindest für den Moment - gegen einen Austritt Griechenlands aus der Europäischen Union beziehungsweise der Währungsunion entschieden. Jedoch auch Großbritannien und die all gemeinen Entwicklungen in der EU geben Anlass, sich einmal mehr mit der Thematik um ...
    Anbieter: Hanns-Seidel-Stiftung

    Terroristen in Europa - Anschläge in Paris - leicht erklärt, Nr. 25/2015

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit den Anschlägen in Paris und den Folgen für Frankreich, Deutschland und Europa.
    Anbieter: Deutscher Bundestag


    Zeige Ergebnisse 81 bis 100 von 386

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Europa

     

    Dossiers der Bundeszentrale für politische Bildung zu Europa.

     
     
     
     
     

    Steckbriefe Länder Europas

     

    Die Länder in Daten
    (Bundeszentrale für politische Bildung)

    EU-Länder
    Europäische Union)

     
     
     
     
     

    Zahlen und Fakten: Europa

     

    Das neue Online-Angebot Zahlen und Fakten: Europa der bpb startet mit den Kapiteln "Bevölkerung" und "Wirtschaft und Finanzen". Die aktuellen Grafiken, Tabellen und Texte liefern Informationen zu Themen wie "Demografischer Wandel", "Zuwanderung", "wirtschaftliche Verflechtung". weitere Kapitel – wie zum Beispiel "Arbeit und Soziales" und "Verkehr, Umwelt, Energie"werden folgen.

     
     
     
     
     

    Pocket Europa

     

    EU-Begriffe und Länderdaten
    Ein illustriertes Lexikon der Bundeszentrale für politische Bildung mit Begriffen aus der EU-Politik und anschaulichen Länderporträts für die Hosentasche.