Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Bertolt Brecht - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 23-24/2006)

Seit den zwanziger Jahren Marxist, sah sich Bertolt Brecht zeitlebens politischen Systemen gegenüber, die sein Werk entweder zu vereinnahmen oder zu vernichten drohten. Die Machthaber der jungen DDR feierten Brechts Rückkehr und die Gründung des Berliner Ensembles. Doch Brecht erkannte rasch die Widersprüche zwischen Anspruch und Wirklichkeit des staatsoffiziellen Sozialismus. Brechts Todestag jährt sich am 14. August 2006 zum fünfzigsten Mal. Der aufklärerische Impetus des "Stückeschreibers" gewinnt nach dem Ende der globalen Systemauseinandersetzung unter veränderten gesellschaftlichen Bedingungen neuen Reiz. Den Status eines Klassikers des modernen Theaters hat Brecht längst inne. Es ist verblüffend, wie modern Brechts Stücke sind, nähert man sich ihnen ohne den ideologischen Ballast, der die Rezeption lange dominierte.

Inhalt:

Editorial

 

Brecht spielen

 

Brecht im 21. Jahrhundert

 

Die Tradition des politischen Theaters in Deutschland

 

Brecht und die politischen Systeme


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Bilder-Rätsel

 

Im Rahmen unserer Bilder-Rätsel-Serie gilt es zu erraten, was genau auf dem jeweiligen Foto abgebildet ist. Welches Gebäude, Bauwerk, Denkmal etc. ist zu sehen? An welchem Ort steht es? Wann wurde es errichtet? Was gibt es Wissenswertes darüber zu berichten? Fortlaufend werden neue Fotos eingestellt.

Hier das "Bild 1" mit den Fragen sowie das entsprechende Lösungsblatt mit weiterführenden Links zum Downloaden (auch geeignet für den Einsatz in Schulen).

 
 
 
 
 

Kommunismus Zusammenfassung

 

Kommunismus
Zusammenfassende Darstellung bei Hanisauland
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Kommunismus einfach erklärt
(TheSimpleHistory)

Sozialismus einfach erklärt
(TheSimpleHistory)

Kommunismus und Sozialismus erklärt
(MrWissen2go)

 
 
 
 
 

200 Jahre Karl Marx

 

Wie aktuell ist Karl Marx?
2018 wäre Karl Marx 200 Jahre alt geworden. Nach dem Mauerfall hatte die Welt kurzzeitig genug von Marx. Nun sind seine Thesen wieder im Gespräch. Doch wie relevant sind sie heute?
(Tagesschau #kurzerklaert)

"Der 200-Jährige hat uns verblüffend viel zu sagen"
Was Karl Marx heute für Deutschland bedeuten kann: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier über die willkommenen Widersprüche eines großen deutschen Denkers. Ein Gastbeitrag.
(Der Tagesspiegel)

200 Jahre Karl Marx
Der weltberühmte Denker aus Trier, von dem es oft genug hieß, er sei überholt und von der Geschichte widerlegt, dieser Totgesagte steht heute, 200 Jahre später, lebendiger im Rampenlicht vielfältiger Jubiläumsaktivitäten, als manch einer vermutet – und wohl gewünscht - hätte. Das ist kein Wunder.
(Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Ausstellung: KARL MARX 1818 – 1883. LEBEN. WERK. ZEIT
Diese Ausstellung widmet sich dem bedeutenden Denker des 19. Jahrhunderts und beleuchtet sein Leben, seine wichtigsten Werke und das vielfältige Wirken in seiner Zeit. Vom 5. Mai bis 21. Oktober 2018 in zwei Trierer Museen zu sehen.

 
 
 
 
 

Karl Marx

 

Die "Blätter zum Land" der LpB Rheinland-Pfalz schildern die Geschichte des Philosophen, Gesellschaftstheoretikers und Ökonomen Karl-Marx in zehn kurzen und übersichtlichen Kapiteln.

 
 
 
 
 

Geschichte des Kommunismus

 

In der zwölfteiligen Dokumentationsreihe "Die Geschichte des Kommunismus" von ZDFInfo werden die grundlegenden Fragen aufgeworfen: Woher kam die Idee des Kommunismus? Was machte sie so attraktiv für die Menschen? Warum mündete sie in Terror und Unterdrückung? Wieso brach sie schließlich zusammen?