Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Politikbegriff und Selbstverständnis von Bürgermeistern in Ost- und Westdeutschland - Polis Nr. 35

In diesem POLIS-Band geht es um den Politikbegriff und das Selbstverständnis von Bürgermeistern in Ost- und Westdeutschland. Als Grundlage für diesen POLIS-Band dient eine an der Johann-WolfgangGoethe-Universität zu Frankfurt am Main durchgeführte empirische Arbeit aus den Jahren 1997 bis 2002, in deren Rahmen rund 20 narrative Interviews mit ost- und westdeutschen Bürgermeistern geführt und ausgewertet wurden. Die Untersuchung versucht zu beobachten, zu beschreiben und zu analysieren.

Inhalt:

 

Vorwort

 

 

Politisches und demokratisches Selbstverständnis bundesdeutscher Kommunalpolitiker

 

Der Bürgermeister: Kompetenzen und Grenzen

 

Die Regionen: Gemeinsamkeiten und Unterschiede

 

 

Kommunalpolitische Profile

 

Kommunalpolitik in der DDR

 

Kommunalpolitik in der alten Bundesrepublik

 

 

Politisches Selbstverständnis

 

Politikertypen in Ost und West

 

Das Thema Karriere in Ost- und Westdeutschland

 

Subjektives Erleben von Umbruch und Wende

 

Verantwortung: ein zentraler Aspekt

 

Ortsgröße und Motivation zu politischem Engagement

 

Konsistenz der Typisierung

 

 

Wahrnehmung von Politik

 

„Demokratie“ im Sprachgebrauch

 

Kommunalpolitik contra Selbstvewaltung – Felder lokaler Politik

 

Wahrnehmung und Kritik des politischen Systems der Bundesrepublik

 

Abgrenzung von „Politik“

 

 

Ost und West im Kontrast

 

Signifikante Unterschiede ...

 

... tendenzielle Annäherung

 

 

Literaturverzeichnis

 


Anbieter: Hessische Landeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Kommunalpolitik

 

Der wirtschaftliche und soziale Strukturwandel, die demografische Entwicklung, knappe Kassen sowie die Integration von Geflüchteten stellen die Kommunalpolitik vor große Herausforderungen. Dazu das Heft IzpB 333/2017 Kommunalpolitik der Bundeszentrale für politische Bildung.