Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Kinder und Jugendliche

        Schüleraustausch

        schueleraustausch.de informiert auf seinen Internetseiten über sein gleichnamiges Buch und präsentiert zahlreiche Erfahrungsberichte zum Thema Schüleraustausch.
        Anbieter: schueleraustausch.de

        Kindergipfel

        Mit dem Kindergipfel artikulieren Kinder ihre Wünsche und Visionen zum Thema Umwelt & Zukunft. In Workshops, öffentlichen Diskussionsrunden und Spielen zum Thema Umwelt & Zukunft machten die Kinder unter Mithilfe von Experten die Öffentlichkeit darauf aufmerksam, dass die Erwachsenen mehr Rücksicht auf die Zukunft der jungen Generation nehmen müssen. In diesem Internetauftritt werden die Kindergipfel der Vergangenheit sowie die Idee und Visionen des Kindergipfels an sich vorgestellt.
        Anbieter: Naturfreundejugend Deutschlands

        Praktika

        praktika.de ist eine Informationsplattform für Schüler, Studierenden, Hochschulabsolventen, Young Professionals, Menschen in Weiterbildung und Unternehmen. Unter praktika.de findet man offene Praktikumstellen, Diplomarbeiten, Nebenjobangebote. Man kann gebrauchte Lehrbücher anbieten und Tips zum Geld sparen erhalten. Darüber hinaus gibt es hier wertvolle Tips zur Karriereplanung im In- und Ausland. Unternehmen können durch die Integration des "praktika - ClickIN - Button" auf ihrer Homepage ...
        Anbieter: HighTechMARKET

        step21 - die Jugendinitiative für Toleranz und Verantwortung

        Die gemeinnützige Jugendinitiative STEP 21 will im Dialog mit und unter Jugendlichen demokratische Grundwerte fördern. Die Initiative bietet insbesonderer ideelle, pädagogische und finanzielle Unterstützung von Jugendinitiativen in der gesamten Bundesrepublik, um rechtsextremen Aktivitäten entgegenzuwirken. Demokratie muss bewusst erfahrbar sein. Toleranz, Zivilcourage und Verantwortung brauchen Räume, in denen sie gedeihen können. Engagement braucht vor allem Unterstützung. Und das ...
        Anbieter: STEP 21 - die Jugendinitiative für Toleranz und Verantwortung Jugend fordert! gemeinnützige GmbH

        Jugendparlament für Europa

        Etwa 150 junge Leute im Alter zwischen 18 - 24 Jahren kommen nach Berlin, um sich in die aktuellen politischen Debatten einzumischen, ihre eigenen Sichtweisen einzubringen und die Gelegenheit zu nutzen, mit Bundestags- und Europaabgeordnete persönlich zu diskutieren. In insgesamt sechs Ausschüssen werden sie sich mit Fragen beschäftigen, die aktuell von großer Bedeutung sind und überall diskutiert werden. Vor den Veranstaltungen erhalten die Teilnehmer hilfreiche Informationen, um sich in ...
        Anbieter: Jugendparlament für Europa

        DGB-Jugend

        Das Angebot der Jugendorganisation des Deutschen Gewerkschaftsbundes ist eine Plattform für Jugendliche zu den Themen Beruf, Berufswahl, Ausbildungsplatz, Jugendarbeitslosigkeit, Bündnis für Arbeit und Politik. Ausführliche Informationen über Rassismus, Arbeitsrecht, Berufseinsteiger, Studienreisen, Ferienjobs, Sprachreisen etc..
        Anbieter: Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB Jugend)

        Webforum Jugend - Jugend für Europa

        Das Aktionsprogramm JUGEND der Europäischen Union richtet sich an Jugendliche im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Es stützt sich auf den Artikel 149 des Vertrages zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft und ist das vorrangige Instrument der EU zur Förderung der Zusammenarbeit im Jugendbereich. Vorgestellt werden auf diesen Internetseiten allgemeine und spezifische Programminhalte, und Informationen für Jugendliche. Des Weiteren bieten diese Seiten zahlreiche Serviceleistungen wie Materialien, ...
        Anbieter: JUGEND für Europa - Die Deutsche Agentur für das EU-Aktionsprogramm JUGEND

        KRÄTZÄ - KinderRÄchTsZÄnker

        Auf den Internetseiten der Jugendgruppe KRÄTZÄ aus Berlin werden die meisten Aktionen und Texte der Gruppe dokumentiert, die sich seit 1992 mit Aktionen und Veröffentlichungen für die Gleichberechtigung der Generationen einsetzt. Zu den Forderungen gehören die Umwandlung der Schulpflicht in ein garantiertes Recht auf Bildung, das Wahlrecht ohne Altersgrenze und Kritik an Erziehung.
        Anbieter: KRÄTZÄ - KinderRÄchTsZÄnker, Berlin

        VJ-Club Jugendmagazin

        Das Jugendmagazin bietet Informationen, Beratung und Fun: InfoBox, TalkBox, SocialBox, FunBox, MusicBox. Neben dem Unterhaltungswert sollen Jugendliche motiviert werden, sich mit interessanten, aktuellen und selbstkritischen Themen auseinanderzusetzen.
        Anbieter: Westfälische Wilhelmsuniversität Münster, Faschbereich Erziehungs- und Sozialwissenschaften

        Jugendline

        Plattform: Jugendliche beraten Jugendliche am Telefon, per Email oder per Chat, jeden Mittwoch von 15:00 bis 18 Uhr, zu allen Themen, die der Alltag von Jugendlichen so mit sich bringt. Tel. 0800 / 146 146 1 .. Weiter finden sich Hinweise auf Veranstaltungen, Wettbewerbe etc. Möglichkeit zur Mitarbeit bei jugendline sowie zum Absolvieren eines Freiwilligen Sozailen Jahres.
        Anbieter: Joachim Armbrust, Suchtbeauftragter des Hohenlohekreis Gesundheitsamt, verschiedene Erziehungs- und Jugendberatungsstellen sowie psychosoziale und Suchtberatungsstellen des Hohenlohekreis

        Jugend Macht Politik

        Die Initiative Jugend Macht Politik möchte, dass sich mehr Jugendliche in die Politik einmischen. Im Bereich Themen gibt es Informationen zu wichtigen Themen der Gesellschaft (z.B. Wahlen, Wehrpflicht, Jugendarbeit etc.). Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen, Materialien sowie konkrete Tips und Arbeitshilfen für die Praxis (Wie organisiere/veranstalte ich eine Pressekonferenz, Podiumsdiskussion ? u.a.)
        Anbieter: Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in der Bundesrepublik Deutschland e.V.

        Politische Bildung und Jugend - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 45/2001)

        Angesichts der dramatischen weltpolitischen Ereignisse scheinen empirische Untersuchungen zum politischen Verhalten Jugendlicher - auch unter dem Gesichtspunkt ihrer Nähe oder Ferne zu rechtsextremen Einstellungen - nicht sonderlich "aktuell" zu sein. Ist aber tatsächlich das, worüber sich hierzulande nicht nur Politiker, Publizisten und Pädagogen zutiefst besorgt zeigen, durch andere, spektakulärere Gefahren plötzlich relativiert worden? Eine noch weitreichendere Frage ist die, ob es bei den ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Sibylle Reinhardt Frank Tillmann

        Politische Orientierungen Jugendlicher

        Ergebnisse und Interpretationen der Sachsen-Anhalt-Studie "Jugend und Demokratie"

         

        Heinz-Hermann Krüger Nicolle Pfaff

        Jugendkulturelle Orientierungen, Gewaltaffinität und Ausländerfeindlichkeit

        Rechtsextremismus an Schulen in Sachsen-Anhalt

         

        Ralf Schmidt

        Partizipation in Schule und Unterricht

         

         

        Nächste Ausgabe



        Zeige Ergebnisse 41 bis 52 von 52

        < <

        1-20

        21-40

        41-52


         

        Jugendmagazin fluter

         

        fluter ist das Jugendmagazin der bpb, es beleuchtet Hintergründe, liefert Argumente, präsentiert Menschen, die im Mittelpunkt stehen, bietet Provokationen, aber eines nicht: Patentrezepte. Das Heft erscheint viermal im Jahr.

         
         
         
         
         

        Nachrichten für Kinder und Jugendliche

         

        Portale miit Nachrichten für Kinder finden sich in unserem Bereich Kinderseiten.

         
         
         
         
         

        Wie ticken Kinder?

         

        Was denken Kinder über Familie, Schule, Freizeit, Handy und Internet, Armut und Mobbing?
        Und wie ist ihre Einstellung gegenüber Flüchtlingen?

        Die "4. World Vision-Kinderstudie" 2018 gibt Einblick in die Lebenswelten von
        6 bis 11 Jährigen in Deutschland. Hier die Zusammenfassung der Ergebnisse.

         
         
         
         
         

        Wie ticken Jugendliche?

         

        Jugendliche Lebenswelten sind sehr unterschiedlich, von konservativ-bürgerlich über hedonistisch, sozialökologisch bis hin zu expeditiv.

        Die aktuelle Jugend-Studie "Wie ticken Jugendliche? 2016" des Sinus-Instituts, der bpb u.a. zeigt in Schwerpunktthemen, was Jugendliche in Bezug auf Alltag, Schule, Berufsorientierung, Glaube, Engagement und Medien denken.

         
         
         
         
         

        Shell Jugendstudien

         

        Die Shell Jugendstudien bilden seit 1953 die Vielfalt der jugendlichen Lebenswelten ab und arbeitet gleichzeitig heraus, wie sich junge Menschen heute von vorherigen Generationen unterscheiden.

        Die letzte Shell Jugendstudie aus dem Jahr 2015 zeigte erneut, dass die Jugend in Deutschland ein solides Wertesystem hat. Freundschaft, Partnerschaft, Familie sowie Entwicklung einer eigenständigen Persönlichkeit stehen dabei ganz oben. Außerdem hat das politische Interesse zugenommen und  die Bedeutung des Internets, der Stellenwert von Glaube und  Religion hat hingegen weiter abgenommen.

         
         
         
         
         

        Jim-Studien

         

        Seit 1998 wird mit der JIM-Studie im jährlichen Turnus eine Basisstudie zum Umgang von 12- bis 19-Jährigen in Deutschland mit Medien und Information durchgeführt.

        Im Rahmen der JIM-Studie 2017 wurden die Jugendlichen neben der generellen Mediennutzung auch zu ihrem Medienumgang im Hinblick auf Hausaufgaben, Lernen und Schule befragt.

         
         
         
         
         

        Jugendkulturen in Deutschland

         

        Punks, Skinheads, Hooligans, Neonazis, Gothics, Techno-Jünger, HipHopper und einige mehr stehen im Mittelpunkt des Dossiers "Jugendkulturen in Deutschland" der Bundeszentrale für politische Bildung.

         
         
         
         
         

        Mädels über Jungs über Mädels

         

        In der Dokumentation "Mädels über Jungs über Mädels" der LpB Nordrhein-Westfalen reden junge Menschen über ihre Bilder vom anderen Geschlecht, über ihr eigenes Rollenbild. Aber wodurch wird das Geschlechterverhältnis in Deutschland geprägt? Welche Rolle spielen Kultur und Religion, Migrationshintergrund und Hautfarbe?