Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP

Unter welchen Bedingungen sollen in Zukunft Waren und Dienstleistungen zwischen den zwei größten Wirtschaftsräumen der Welt gehandelt werden? Das ist das Thema der andauernden TTIP-Gespräche der Europäischen Union mit den USA. Das Ziel: ein Transatlantisches Freihandelsabkommen in Form eines völkerrechtlichen Vertrags, namens TTIP (Transatlantic Trade and Investment Partnership). Grundsätzlich soll mit TTIP eine Freihandelszone zwischen den USA und der EU entstehen. Dabei geht es um den Abbau von Handelsbarrieren, beispielsweise Sicherheitsauflagen oder arbeitsrechtliche Bestimmungen. Die detaillierten Vertragsbedingungen werden seit Juli 2013 von Vertretern der Europäischen Kommission und der US-Regierung ausgehandelt. TTIP ist heftig umstritten. Befürworter des Abkommens erhoffen sich mehr Wirtschaftswachstum. Gegner befürchten unter anderem die Senkung von sozialen und ökologischen Standards vor allem in Europa. Die Debatte über TTIP ist emotional und ideologisch aufgeladen. Am 10. Oktober 2015 haben in Berlin etwa 150.000 Menschen an der bislang größten Demonstration gegen TTIP teilgenommen.

Inhalt:

1. Wie geheim sind die Verhandlungen zu TTIP?

2. Welches Ziel hat das Freihandelsabkommen TTIP?

3. Erklärfilm - worum geht es bei TTIP?

4. Welche Argumente sprechen für das Freihandelsabkommen TTIP?

5. Welche Argumente sprechen gegen das Freihandelsabkommen TTIP?

6. Glossar - wofür stehen "TTIP" und andere Abkürzungen?

7. Links - wo findet man mehr Informationen?


Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Im Themenkatalog unter





Zurück
 

Dossiers Internationales

 

Sämtliche Themendossiers der Bundeszentrale für politische Bildung im Bereich Internationales

 

 
 
 
 
 

Globalisierung - Zahlen und Fakten

 

Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart in den Bereichen Bevölkerung und Soziales, Ökonomie, Energie etc.

 
 
 
 
 

USA, China und die EU

 

Wem gehört "die Zukunft"? Wer wird sie vermutlich in besonderem Maße prägen? Die USA, China oder die EU? Der Frage nach der Zukunftsfähigkeit von Systemen stellt sich die LpB Baden-Württemberg in ihrer  D&E-Ausgabe: "USA, China und die EU - Systeme und ihre Zukunftsfähigkeit".