Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Internationales

    "Wer Schiffbrüchige auf hoher See antrifft, muss diese Menschen retten" - Interview mit Nele Matz-Lück zum Streit um die Seenotrettung, 11.9.2019

    Seit Monaten diskutieren die EU-Staaten über die Verteilung von aus Seenot geretteten Menschen im Mittelmeer. Derzeit sind Rettungsschiffe oft wochenlang blockiert, weil Küstenstaaten wie Italien oder Malta die Einfahrt in ihre Häfen verweigern. Nele Matz-Lück, Professorin für internationales Recht, erklärt im Interview den rechtlichen Status quo.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Weltalphabetisierungstag - Hintergund aktuell, 8.9.2019

    Seit 1967 begeht die UNESCO jährlich am 8. September den Weltalphabetisierungstag. Aktuell zählt die Organisation 750 Millionen Analphabeten. In vielen Ländern ist es immer noch ein Privileg, lesen und schreiben zu können.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Amazonien heute - Eine Region zwischen Entwicklung, Zerstörung und Klimaschutz

    Der Regenwald geht in Rauch auf - das ist der Eindruck der Bilder, die nicht das erste Mal um den Globus gehen. Brände in der Arktis, brennende Wälder in Kanada, in Sibirien, in Südostasien und nun in Amazonien. Aber noch ist nicht alles verloren, und Solidarisch-Sein heißt hier vor allem: mit der Scheinheiligkeit und dem Fingerzeig auf Brasilien aufzuräumen. Denn wir sind kein Vorbild, weder im Waldbereich und erst recht nicht in der Klimapolitik. Wir, die Europäer und die Deutschen, importieren ...
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    G20-Gipfel in Osaka: "Grundlagen für nachhaltiges Wachstum schaffen" - Hintergrund aktuell, 26.6.2019

    Am 28. und 29. Juni trafen sich die Staats- und Regierungschefs der führenden Industrie- und Schwellenländer sowie Spitzenvertreter internationaler Organisationen zum G20-Gipfel im japanischen Osaka. Dabei ging es insbesondere um die globale Wirtschafts- und Finanzpolitik gehen, aber auch um Themen wie Gesundheit, Umwelt und den Klimawandel. Die Präsidentschaft der "Gruppe der 20" (G20) hat in diesem Jahr Japan inne.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Weltflüchtlingstag - Hintergrund aktuell, 19.06.2019

    Im Jahr 2018 waren weltweit 70,8 Millionen Menschen auf der Flucht. Die Mehrheit davon wurde innerhalb ihres Heimatlandes vertrieben. Auf ihr Schicksal macht der alljährliche Weltflüchtlingstag am 20. Juni aufmerksam.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Klimapolitik - Klimaschutz

    Informationen des BMU mit aktuellen Beiträgen zu Klimaschutz, Erneuerbaren Energien und Emissionshandel
    Anbieter: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

    Wasserknappheit als globale Herausforderung

    Die Unterrichtsmaterialien klären über die Hintergründe und Ursachen der ungerechten Verteilung von Wasser auf und sensibilisieren für einen verantwortungsbewussten Umgang mit dieser Ressource. Die Lernenden analysieren an Beispielen (unter anderem dem Krieg im Jemen) das Konfliktpotential bei der gerechten Verteilung von Wasser und suchen nach Wegen zu einem gewaltfreien und friedlichen Konfliktausgang. Dabei entwickeln die Lernenden mögliche Handlungsoptionen auf individueller, gesellschaftlicher ...
    Anbieter: Lehrer Online, Eduversum GmbH

    Gerechtigkeit weltweit

    Die Unterrichtsmaterialien aus der Zeitschrift "Global lernen" fokussieren Solidarität als Grundbaustein für globale Gerechtigkeit und animieren die Lernenden, sich selbst für mehr Gerechtigkeit einzusetzen. Dabei werden zunächst verschiedene Dimensionen von Gerechtigkeit erarbeitet und anschließend über Möglichkeiten, Chancen und Zuständigkeiten bei der Umsetzung globaler Gerechtigkeit diskutiert.
    Anbieter: Lehrer Online, Eduversum GmbH

    Knessetwahl in Israel - Hintergrund aktuell, 8.4.2019

    In vorgezogenen Neuwahlen wählt Israel am 9. April 2019 ein neues Parlament. Im Rennen um das Amt des Ministerpräsidenten gelten Benjamin Netanjahu und Ex-Generalstabschef Benny Gantz als aussichtsreichste Kandidaten. Das Parteiensystem des Landes war zuletzt in Bewegung geraten. Regulär hätten die nächsten Wahlen erst im November 2019 stattfinden sollen. Doch die Vorsitzenden der zu diesem Zeitpunkt fünf Regierungsparteien, darunter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, einigten sich Ende ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Vor 70 Jahren: Gründung der NATO - Hintergrund aktuell, 3.4.2019

    Der Ost-West-Konflikt prägte die ersten 40 Jahre des westlichen Verteidigungsbündnisses, gegründet 1949 im Kalten Krieg. Nach der Auflösung des Warschauer Pakts 1991 und den islamistischen Terror-Anschlägen vom 11. September 2001 erhielt die NATO eine neue Rolle als globaler Sicherheitsakteur. Aktuell prägen vor allem das schwierige Verhältnis zu Russland und der Streit mit den USA um Verteidigungsausgaben die Zusammenarbeit der NATO-Länder.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Politischer Machtkampf in Venezuela - Hintergrund aktuell, 15.2.2019

    Venezuela steckt seit Jahren in einer tiefen Krise. Jetzt hat sich die politische Situation zugespitzt und könnte den Sturz des chavistischen Präsidenten Nicolás Maduro zur Folge haben. Der warnt seinerseits vor einem Bürgerkrieg.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten - Hintergund aktuell, 12.2.2019

    Hunderttausende Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt werden dazu missbraucht, als Soldaten in Kriegen und bewaffneten Konflikten zu kämpfen. Ein großer Teil der Kindersoldaten wird zum Dienst gezwungen, andere melden sich freiwillig, um der Armut zu entkommen oder ihre Gemeinden zu verteidigen. Auf ihr Schicksal macht jedes Jahr am 12. Februar der Internationale Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten aufmerksam.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Der Kalte Krieg

    Der Kalte Krieg gilt als Bezeichnung für die spannungsreiche Konfrontation der Siegermächte des Zweiten Weltkriegs nach 1945. Es bestand immer die Gefahr, dass aus dem Kalten Krieg ein „heißer“, ein echter Krieg werden konnte, was zum Teil in lokalen Stellvertreterkriegen im asiatischen, südamerikanischen und afrikanischen Raum auch der Fall war. Wie sieht die Situation heute aus? Wie wird sich die politische Weltordnung neu justieren? Während des Kalten Krieges wurde Rüstungskontrolle ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Neuer Kalter Krieg?

    Während des Kalten Krieges wurde Rüstungskontrolle zum festen Bestandteil der internationalen Beziehungen. Davon sind wir heute meilenweit entfernt, warnt Dr. Oliver Thränert, er leitet den Think-Tank am Center for Security Studies der Technischen Hochschule Zürich (ETH). Während die Rivalität zwischen den größten Kernwaffenstaaten zunehme, schwinde der Wille zur Begrenzung der Atomrüstung zwischen USA und Russland. Aber auch China und andere Staaten zeigten kein Interesse an Rüstungskontrollpolitik. ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wasser - Ein selbstverständliches und bedrohtes Gut. - Bürger & Staat, 4/2018

    Dieses Heft informiert über ein für viele Menschen selbstverständliches, ebenso aber bedrohtes Gut: Wasser. Thematisiert werden die ökonomische Bedeutung und das politische Konfliktpotential, das dem knappen wie lebenswichtigen Rohstoff zukommt. Globale Herausforderungen wie die prognostizierte Zunahme von „Wasserflüchtlingen“ erörtert ein Beitrag, der den Zusammenhang von Umweltkatastrophen und Migration aufgreift. Maßnahmen wie das „Integrierte Wasserressourcen-Management“, ein international ...
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Klimawandel - Themendossier

    Das Themendossier liefert aktuelle Informationen zu den Klimaverhandlungen und bietet vielseitige Hintergrundinformationen zur Klimapolitik auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Müll - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 49-50/2018)

    Was die einen wegwerfen, ist für die anderen oft etwas wert. Dies gilt auch für die globalisierten Abfallströme: Unter anderem getrieben durch den seit den 1990er Jahren etablierten Recycling-Ansatz ist Müll zu einem weltweit gehandelten und begehrten Wirtschaftsgut geworden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Präsidentschaftswahl 2018 in Brasilien - Hintergrund aktuell, 28.10.2018

    Am 7. Oktober 2018 fand in Brasilien der erste Wahlgang für das Amt des Staatspräsidenten statt. Der brasilianische Rechtspopulist Jair Bolsonaro hat mit mehr als 46 Prozent der Stimmen überraschend deutlich den ersten Durchgang der Präsidentschaftswahlen gewonnen, aber die erforderliche absolute Mehrheit verfehlt. Die Stichwahl am 28. Oktober 2018 konnte er mit rund 55 Prozent der Stimmen für sich entscheiden. Somit wird der Rechtspopulist Jair Bolsonaro neuer Präsident Brasiliens.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Entwicklung in Afrika - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 43-45/2018)

    Afrika ist seit einigen Jahren verstärkt in den Fokus der deutschen und europäischen Politik gerückt. Davon zeugen nicht nur zahlreiche Besuche europäischer Staatschefs, sondern auch mehrere großangelegte entwicklungspolitische Initiativen, etwa der deutsche "Marshallplan mit Afrika" oder der "Compact with Africa" der G20. Die strukturellen Probleme vieler afrikanischer Länder sind seit Langem bekannt: Zwar ist der Kontinent reich an Rohstoffen, Ackerflächen und einer überdurchschnittlich ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    "Entwicklungshilfe ist nur ein kleiner Teil dessen, was Migration beeinflussen kann" - Interview

    Zwischen Afro-Optimismus und Afro-Pessimismus. Aussichten der afrikanischen Wirtschaft

    Entwicklungszusammenarbeit gegen Fluchtursachen in Afrika – Kann das gelingen?

    Partnerschaft mit Zukunft? Privatunternehmen in der Entwicklungszusammenarbeit

    Subsahara-Afrika: Wirtschaftliche Entwicklung "von unten" fördern

    Den kolonialen Blick überwinden: "Afrikabilder" und "Afrikapolitik" - Essay


    Das Ende des IS? Die Fragmentierung der jihadistischen Bewegung

    In den Jahren 2014 bis 2016 wurde der "Islamische Staat" (IS) zur gefährlichsten Terrororganisation der Gegenwart. Damals schien es so, als habe er sich im Konflikt mit al-Qaida durchgesetzt und schicke sich an, die jihadistische Szene weltweit zu dominieren. Ende 2017 jedoch erlitt der IS eine vernichtende Niederlage. Der »Staat« des IS in Syrien und im Irak brach unter den Angriffen seiner Gegner zusammen. Trotz aller Rückschläge deutet bisher alles darauf hin, dass der IS im Irak überleben ...
    Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik


    Zeige Ergebnisse 21 bis 40 von 671

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Dossiers Internationales

     

    Sämtliche Themendossiers der Bundeszentrale für politische Bildung im Bereich Internationales

     

     
     
     
     
     

    Globalisierung - Zahlen und Fakten

     

    Kaum ein Thema wird so intensiv und kontrovers diskutiert wie die Globalisierung. "Zahlen und Fakten" liefert Grafiken, Texte und Tabellen zu einem der wichtigsten und vielschichtigsten Prozesse der Gegenwart in den Bereichen Bevölkerung und Soziales, Ökonomie, Energie etc.

     
     
     
     
     

    USA, China und die EU

     

    Wem gehört "die Zukunft"? Wer wird sie vermutlich in besonderem Maße prägen? Die USA, China oder die EU? Der Frage nach der Zukunftsfähigkeit von Systemen stellt sich die LpB Baden-Württemberg in ihrer  D&E-Ausgabe: "USA, China und die EU - Systeme und ihre Zukunftsfähigkeit".