Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Afghanistan - aktuelle Lage

Nach den Terroranschlägen auf die USA am 11. September 2001 begannen die USA und Verbündete den Internationalen Kampf gegen den Terrorrismus in Afghanistan, um die Taliban-Regierung zu stürzen und Al-Quaida zu bekämpfen. Dem seit nunmehr 15 Jahren andauernden Krieg fielen insgesamt 70.000 Menschen zum Opfer, über zwei Millionen Flüchtlinge sind vor den Gefahren geflohen, und noch immer verlassen derzeit 100.000 Menschen pro Monat das Land. Ende 2014 lief das Mandat für die NATO-geführte ISAF-Truppe aus und ein Großteil der ausländischen Kampftruppen wurden mittlerweile abgezogen. Doch die bewaffneten Auseinandersetzungen halten an. Eine verkleinerte NATO-Mission soll die afghanischen Sicherheitskräfte weiterhin unterstützen. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.

Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung




Zurück
 

Innerstaatliche Konflikte

 

Das Dossier Innerstaatliche Konflikte der Bundeszentrale für politische Bildung informiert über Geschichte, Definitionen, Konzepte und Strategien. Außerdem bietet es eine Vielzahl an Konfliktportäts einzelner Länder.

 
 
 
 
 

Nahost-Konflikt

 

Im Dossier Israel der Bundeszentrale für politische Bildung wird die Geschichte des Nahostkonlikts dargestellt.

 
 
 
 
 

Afghanistan-Konflikt

 

Im Dossier Afghanistan der Bundeszentrale für politische Bildung werden die Geschichte und Ursachen des Konflikts in Afghanistan dargestellt.

 
 
 
 
 

Irak-Konflikt

 

Im Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung werden die Geschichte und Ursachen des Konflikts mn Irak dargestellt.

 
 
 
 
 

10 Jahre 9/11

 

Auf dieser Seite sind die Angebote der bpb zu den Anschlägen des 11. September und den Folgen zusammen gefasst.