Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Terrorismus

"Das Denken besetzen", so lässt sich die Strategie von Terroristen auf den Punkt bringen. Die islamistisch motivierten Attentate in Paris und Brüssel 2015 und 2016 haben die Angst vor Terrorismus geschürt. 72 Prozent der Deutschen fürchten, so das Ergebnis einer Umfrage von Infratest Dimap vom Mai 2016, dass es in nächster Zeit terroristische Anschläge in Deutschland geben werde. Nicht immer wird eine terroristische Bedrohung als solche wahrgenommen, wie der Fall des "Nationalsozialistischen Untergrunds" gezeigt hat. Angesichts der zahlreichen Brandanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte und der (organisierten) Gewalt gegen Geflüchtete und ihre Unterstützer ließe sich auch hier fragen, ob nicht die Kennzeichnung als "terroristisch" angemessen wäre.

Inhalt:

Editorial

Terrorbilder

Terrorismus – Merkmale, Formen und Abgrenzungsprobleme

Terrorismus-Definitionen

Vigilantistischer Terrorismus

Der "Islamische Staat" zwischen staatstypischer und nichtstaatlicher Gewalt

Boko Haram: Lokaler oder transnationaler Terrorismus?

Chinas "Volkskrieg gegen den Terrorismus"

Verhandlungen mit terroristischen Gruppen


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück