Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Themen

    20. Juni Weltflüchtlingstag und Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung

    Der Weltflüchtlingstag ist ein von den Vereinten Nationen eingerichteter Aktionstag, der seit 2001 am 20. Juni stattfindet. Seither wird an diesem Tag weltweit mit zahlreichen Aktionen auf das Schicksal der Flüchtlinge aufmerksam gemacht. Regierungsvertreter, Humanitäre Helfer, Prominente und Zivilpersonen und die Flüchtlinge selbst nehmen an diesem Gedenktag teil, um sich für bessere Lebensbedingungen für die Betroffenen und ein bestmögliches Zusammenleben von Vertriebenen und einheimischer ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Weltflüchtlingstag - Hintergrund aktuell, 19.06.2018

    Im Jahr 2017 waren weltweit 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht. Auf ihr Schicksal macht der alljährliche Weltflüchtlingstag am 20. Juni aufmerksam. Auf das Schicksal der Vertriebenen macht der Weltflüchtlingstag jedes Jahr am 20. Juni aufmerksam.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Welttag zur Beseitigung sexueller Gewalt in Konflikten - Hintergrund aktuell, 14.6.2018

    Vergewaltigungen und andere sexuelle Straftaten werden in bewaffneten Auseinandersetzungen gezielt als Mittel der Kriegsführung eingesetzt. Der von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Tag für die Beseitigung sexueller Gewalt in Konflikten macht jedes Jahr am 19. Juni auf dieses lange vernachlässigte Thema aufmerksam.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Digitalisierung - Neue Plattformen für Beteiligung und Demokratie auf dem Land?

    Für Gemeinden und ländliche Räum eröffenen sich eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten. Es entstehen völlig neue Ideen für Dienstleistungen, für neue Formen der Vernetzung und Zusammenarbeit. Die Digitalisierung verändert Prozesse und Kulturen - verbessert sie auch die politische Teilhabe? Welche digitalen Angebote muss es geben, damit sich Bürger aktiv am Geschehen ihrer Gemeinde beteiligen? Dieses Heft soll Gemeinden, Bürger und unternehmerisch Aktive dazu anregen, Digitalisierung chancenorientiert ...
    Anbieter: Hanns Seidel Stiftung


    Inhalt:



    Reichsbürger - Ein Handbuch

    In Deutschland gibt es rund 18.000 „Reichsbürger“ und 35 Gruppen mit selbsternannten Kanzlern. Die Szene wächst und hat es vor allem auf Behörden abgesehen, die sie mit Schreiben und absurden Geldforderungen überschütten. Dieses Handbuch beschreibt das Phänomen und ist ein Ratgeber für Verwaltungen, Gerichte und Behörden im Umgang mit Reichsbürgern.
    Anbieter: Demos – Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung

    17. Juni 1953 - Volksaufstand in der DDR

    Der 17. Juni 2013 ist der Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR. Damals gingen rund eine Million Menschen in mehr als 700 Städten und Gemeinden in der DDR auf die Straße. Die Streiks und Demonstrationen wurden von politischen Forderungen nach Freiheit, Demokratie, Menschenrechten und der Wiedervereinigung Deutschlands bestimmt. Heute gilt der Volksaufstand als eines der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte Deutschlands. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Neue Polizeigesetze: Schritt zu mehr Sicherheit oder Weg in den Polizeistaat? - Hintergrund aktuell, 18.5.2018

    Bayern hat ein neues Polizeiaufgabengesetz beschlossen. Es regelt die Befugnisse der bayerischen Polizei, die mit der Gesetzesreform deutlich ausgeweitet werden. Die Änderungen sind umstritten. Welche Befugnisse sollten den Beamten bei der Verbrechensbekämpfung zustehen?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Klima - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 21-23/2018)

    Nach dem Abschluss des Pariser Abkommens 2015 herrschte große Euphorie in der internationalen Klimapolitik. Die Klimakonferenz Ende 2018 in Katowice wird zeigen, was die Ergebnisse tatsächlich wert sind. Die Unterzeichnung des Pariser Abkommens durch die Vertragsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention markierte einen als historisch gefeierten Schritt, der zu zeigen schien, dass die Weltgemeinschaft fähig ist, sich auf koordinierte Maßnahmen und verbindliche Ziele gegen den fortschreitenden Klimawandel ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Weimarer Republik - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 18-20/2018)

    Wenn sich im November 2018 die Ausrufung der ersten deutschen Republik zum hundertsten Mal jährt, stellt sich die Frage, wie eine offene Betrachtungsweise "Weimars" jenseits jeglicher Normierung im Rahmen eines Chancen- oder Sonderwegdiskurses aussehen kann. Die Attribute, mit denen sie belegt worden ist, reichen von "ungeliebt" über "improvisiert" und "überfordert" bis hin zu "belagert". Oft ist es das Scheitern der Weimarer Republik, das den Blick auf die 14 Jahre der ersten deutschen Demokratie ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahl im Irak 2018 - Hintergrund aktuell, 12.5.2018

    Am 12. Mai wählt der Irak ein neues Parlament. Die politische Landschaft ist zersplittert. Dennoch gibt es Hoffnung: Alte Gräben, die das Land lange gespalten haben, könnten an Bedeutung verlieren.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Bilder-Rätsel

    Im Rahmen unserer Bilder-Rätsel-Serie gilt es zu erraten, was genau auf dem jeweiligen Foto abgebildet ist. Welches Gebäude, Bauwerk, Denkmal etc. ist zu sehen? An welchem Ort steht es? Wann wurde es errichtet? Was gibt es Wissenswertes darüber zu berichten? Fortlaufend werden neue Fotos eingestellt.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Karl Marx (1818 - 1883)

    Im diesem Heft über Karl Marx (1818-1883) schildert die Autorin Prof. Dr. Beatrix Bouvier, ehemalige Leiterin des Trierer Karl-Marx-Hauses, die Geschichte des Philosophen, Gesellschaftstheoretikers und Ökonomen. Das "Blatt zum Land" präsentiert sein Leben und seine Arbeiten in zehn kurzen und übersichtlichen Kapiteln.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

    Was steht in der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung?

    Datenschutz-Grundverordnung - ein sperriger Name, aber jede Menge Auswirkungen für alle, die in Europa das Internet nutzen. Hier die wichtigsten Regeln der DSGVO im Überblick. Bei der Regelung geht es vorrangig um den Umgang mit den von Firmen im EU-Binnenmarkt immer umfassender gesammelten digitalen Daten - also etwa um die Regeln zur Weitergabe, Speicherung und Löschung von Daten oder um Dokumentationspflichten von Firmen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Iran-Report

    Mit der Wahl Hassan Rohanis zum iranischen Präsidenten und dessen Amtsantritt am 3. August 2013 wurde in der iranischen Politik ein bedeutender Wandel eingeleitet. Besonders augenfällig ist dies im Kurswechsel der Atompolitik. Der Iran-Report wertet Nachrichten verschiedener Quellen aus und erscheint monatlich.
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    (Anti-)Feminismus - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 17/2018)

    Der Begriff "Feminismus", zunächst synonym zu Frauenemanzipation verwendet, verbreitete sich Ende des 19. Jahrhunderts von Frankreich aus im Zuge der Frauenbewegungen in Europa und auf andere Kontinente. Heute hat er seinen festen Platz in Politik, Forschung, Popkultur. Antifeminismus, also Widerstände gegen feministische Forderungen und Errungenschaften, gibt es, seit es den Feminismus gibt. In manch aktuellen Debatten scheinen die Fronten von Antifeminismus und Feminismus zu verwischen. Ist "antifeministisch" ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    "Frühling des Friedens" auf der koreanischen Halbinsel? - Hintergrund aktuell, 18.4.2018

    Noch zu Beginn des Jahres drohte der Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm zu eskalieren. Doch seit Kim Jong-un Gesprächsbereitschaft gegenüber Südkorea und den USA signalisiert hat, besteht Hoffnung auf Entspannung. Zweifel bleiben.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Digitalisierung und Demokratie - Netzpolitik

    Die Veränderung zur digitalen Gesellschaft vollzieht sich derzeit mit einer geradezu revolutionären Geschwindigkeit. Die Digitalisierung hat mittlerweile nahezu alle Bereiche des Alltag erfasst und unser Leben grundlegend verändert. Wie hängt der digitale Wandel mit dem Umbau der Demokratie zusammen? Überwiegt der Nutzen oder stehen die Nachteile im Vordergrund? Die einen sprechen dem Internet eine demokratisierende Wirkung zu, die anderen warnen eindringlich vor den Gefahren, da der in vielen ...
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Energieatlas 2018 - Daten und Fakten über die Erneuerbaren in Europa

    Der europäische Energieatlas ist ein Kompass der unterschiedlichen Energiediskussionen in den EU-Mitgliedsländern. Er stellt dar, wie eine Europäisierung die Energiewende für ganz Europa - und Deutschland erfolgreich und kostengünstiger gestaltet werden kann.
    Anbieter: Heinrich-Böll-Stiftung

    Luftangriffe auf Syrien - Hintergrund aktuell, 20.4.2018

    Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Konflikt. Mittlerweile sind vier von fünf Veto-Mächten im UN-Sicherheitsrat darin verwickelt. Gleichzeitig laufen aber auch Friedensverhandlungen. Ihr Ausgang: ungewiss.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Empowered by Democracy

    Das Projekt „Empowered by Democracy“ lädt junge Menschen mit und ohne Fluchthintergrund ein, sich in Seminaren und Workshops mit dieser Frage und dem Zusammenleben in der Demokratie auseinanderzusetzen. Es fördert den Austausch unter Fachkräften, die Entwicklung einer diversitätsbewussten Praxis und neue Partnerschaften der politischen Jugendbildung. Darüber hinaus sollen junge Geflüchtete ermutigt und befähigt werden, Teamer*innen zu werden und selbst gewählten Formate und Projekte ...
    Anbieter: Bundesausschuss politische Bildung (bap)


    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 1000

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Neues aus den Zentralen