Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Zeitgeschichte - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 51-52/2002)

Zwei Diktaturen in Deutschland haben deren intensive wissenschaftliche Aufarbeitung erforderlich gemacht. Die Folgen waren und sind oftmals Widersprüche zwischen der Zeitgeschichtsforschung und deren publizistischer Reproduktion einerseits sowie den vielfältigen persönlichen Erinnerungen der "betroffenen" Generationen andererseits. Dies muss zwangsläufig zu Kontroversen führen. Der Zeitgeschichtsschreibung steht dann im Extremfall eine Generation gegenüber, die sich ihrer eigenen Erfahrungen enteignet oder bevormundet sieht. Eine Aufgabe wissenschaftlicher wie pädagogischer Vermittlung von Zeitgeschichte bestünde darin, zu einer ebenso aufgeklärten wie vorurteilsfreien historischen Identität beizutragen. Diese und weitere Aspekte zum Thema Zeitgeschichte werden in dieser Ausgabe aufgegriffen.

Inhalt:

 

Christoph Kleßmann

Zeitgeschichte als wissenschaftliche Aufklärung

 

Karl-Ernst Jeismann

Geschichtsbilder: Zeitdeutung und Zeitperspektive

 

Michael Gehler

Zeitgeschichte zwischen Europäisierung und Globalisierung

 

Peter Steibach

Zur Wahrnehmung von Diktaturen im 20. Jahrhundert

 

Bernd Faulenbach

Die Vertreibung des Deutschen aus den Gebieten jenseits von Oder und Neiße

Zur wissenschaftlichen und öffentlichen Diskussion in Deutschland

 


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Geschichte und Erinnerung

 

Debatten wie beispielsweise um das Denkmal für die ermordeten Juden Europas zeigen, wie gegenwärtig die Vergangenheit ist. Der Umgang mit der deutschen Geschichte wird auch in Zukunft Thema in Politik und Gesellschaft sein, wird Wissenschaft und Unterricht beschäftigen und auch in den Familien immer wieder diskutiert werden - denn Geschichte wird in jeder Generation neu erzählt. Geschichte und Erinnerung, ein  Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung, weitere bpb-Dossiers im Themenbereich Geschichte.

 
 
 
 
 

Die Geschichte unserer Zivilisation im MiniaturWunderland

 

MiniaturWunderland - Die Geschichte unserer Zivilisation

In mehr als 7000 Arbeitsstunden ist in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg eine Ausstellung in Form von 8 Dioramen entstanden.
Über 6000 Jahre deutscher Geschichte hier als Video-Clips.

Aber live ist das ganze natürlich viel beeindruckender: Im MiniaturWunderland in Hamburg kann man die Welt in klein bestaunen und die 1300 m2 große Modelleisenbahn-Landschaft besuchen.

 
 
 
 
 

Deutsche Geschichten

 

Das Bildungspolitisch orientierte Internet- und DVD Projekt Deutsche Geschichten der Bundeszentrale für politische Bildung stellt ausgewählte Ereignisse, persönliche Erlebnisse und politische Entscheidungsprozesse aus den letzten 100 Jahren deutscher Geschichte in Text, Bild, Grafik, Ton und Film dar.