Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Finnland

        Präsidentschaftswahl in Finnland - Hintergrund aktuell, 28.1.2018

        Sauli Niinistö hat erneut die Präsidentschaftswahl in Finnland gewonnen. Der liberal-konservative Politiker kann damit seine Amtszeit um weitere sechs Jahre verlängern. Das finnische Staatsoberhaupt hat vor allem eine repräsentative Funktion, bestimmt aber auch Teile der Außenpolitik mit.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Vor 110 Jahren: Frauen in Finnland dürfen wählen - Hintergrund aktuell, 18.7.2016

        Am 20. Juli 1906 erhielten Frauen in Finnland das Recht das Parlament zu wählen und selbst dafür zu kandidieren. Dieser Reform hatte der russische Zar und Großfürst von Finnland Nikolaus II. zugestimmt. Finnland war damit das erste europäische Land, das das Frauenwahlrecht einführte.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Parlamentswahl in Finnland - Hintergrund aktuell, 24.4.2015

        Die Finnen haben ein neues Parlament gewählt. Wahlgewinner ist die liberale Zentrumspartei des bisherigen Oppositionsführers Juha Sipilä. Den Wahlkampf hatten außen- und europapolitische sowie sozial- und wirtschaftspolitische Themen dominiert.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Wer hat Angst vorm "wahren Finnen? KAS Länderbericht, 20.04.2011

        Kokoomus liegt knapp bei Parlamentswahl vorn, Wahre Finnen werden drittstärkste Kraft. Rund vier Millionen Finnen waren am Sonntag, den 17. April, zur Wahl ihrer 200 Volksvertreter im finnischen Parlament (Eduskunta/Riksdag) aufgerufen. Mit 70,4 Prozent lag die Wahlbeteiligung 2,5 Prozent über dem Ergebnis vor vier Jahren. Dazu beigetragen hat nach Einschätzung von Meinungsforschern vor allem auch der populistische Politikansatz der Partei Perussuomalaiset (PS, Wahre Finnen) um ihren Vorsitzenden, ...
        Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

        Nordeuropa - Aus Politik und Zeitgeschichte (B 47/2004)

        Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen sind seit dem 19. Jahrhundert gefestigte Demokratien: Island gehörte bis 1944 zum dänischen Königreich, Finnland und Island sind Republiken, die drei anderen Staaten weisen Monarchen als Staatsoberhäupter auf. Finnland gilt seit seinem Beitritt 1995 geradezu als "Musterknabe" in der EU und hat als einziges skandinavisches Land den Euro eingeführt. Norwegen und Island kooperieren als Mitglieder der Europäischen Freihandelszone (EFTA) durch Handelsverträge ...
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

         

         

        Editorial

         

        Ein Kampf um Modernität

         

        Nordische Sonderwege nach Europa

         

        Finnland - Musterknabe in der EU?

         

        Ein nachhaltiges Minderheitenmodell

         

        Island: Traditionsreiche Demokratie und moderne politische Kultur am Nordrand Europas

         

        Nordland


        Finnische Botschaft

        Die Finnische Botschaft präsentiert auf ihren Internetseiten Informationen zu folgenden Themengebieten: Aktuelle Informationen der Botschaft und des Generalkonsulats, Veranstaltungen, finnische Botschaft, finnisches Generalkonsulat, Aufgaben der Konsularabteilung. Eine Übersicht Dienstleistungen der finnischen Botschaft bietet die gleichnamige Rubrik. Unter der Rubrik Finnland-Info können sich die Besucher dieser Seiten über das Land, seine Geografie, Menschen, Regierung, Politik und Wirtschaft ...
        Anbieter: Botschaft von Finnland


        Zeige Ergebnisse 1 bis 6 von 6

        1-6


         

        Steckbrief Finnland

         

        Das Land in Daten
        (Bundeszentrale für politische Bildung)

        Finnland
        (Europäische Union)

        Finnland
        (Auswärtiges Amt)

        Finnland
        (Wikipedia)