Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

 

    Europa

    Terroristen in Europa - Anschläge in Paris - leicht erklärt, Nr. 25/2015

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit den Anschlägen in Paris und den Folgen für Frankreich, Deutschland und Europa.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Flucht, Schlepperei und Fluchthilfe entlang der West - Balkan Route: Lösungen finden statt Festungen bauen

    Die jüngsten Flüchtlingsbewegungen, insbesondere über die West-Balkan Route nach Österreich und Deutschland, haben zum Bau von Grenzzäunen und zu dem Ruf nach einer "Festung Europa" geführt, um dadurch unkontrollierte Zuwanderung zu verhindern und Schleppern "das Handwerk zu legen". Um Schlepperei und unkontrollierten Flüchtlingsbewegungen vorzubeugen ist es notwendig, Flüchtlingen die Möglichkeit zu schaffen aus Herkunfts- und Transitländern, durch UNHCR oder über Botschaften Asyl ...
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Europas soziale Dimension - Die Suche nach der Balance zwischen europäischer Solidarität und nationaler Zuständigkeit

    Die Wirtschaftskrise in der EU und die Maßnahmen zur Konsolidierung der nationalen Haushalte haben erhebliche soziale Folgen - zunehmende Armut, hohe Arbeitslosigkeit und insbesondere Jugendarbeitslosigkeit. Die Rufe nach Solidarität innerhalb der EU werden lauter, das Streben nach einem sozialen Europa rückt auf der europapolitischen Agenda weiter in den Vordergrund. Die Studie bietet einen Überblick über den derzeitigen Bestand des sozialpolitischen Acquis und diskutiert verschiedene Vorschläge, ...
    Anbieter: Stiftung für Wissenschaft und Politik

    Visegrád-Staaten - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 47–48/2015)

    Polen, die Slowakei, Tschechien und Ungarn, die vier erfolgreichen mittelosteuropäischen Transformationsländer, beziehen in den aktuellen Auseinandersetzungen um eine solidarische Flüchtlings- und Asylpolitik der EU sehr umstrittene Standpunkte. Die Visegrád-Staaten galten als Vorreiter der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Transformation in Mittelosteuropa. Ihren bisherigen Weg in Ausschnitten nachzuzeichnen, im Längs- wie im Querschnitt, heißt, sowohl zu bilanzieren als ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Die (post)kommunistischen Eliten und der Systemwechsel

    Zivilgesellschaft in Tschechien

    Politische Setzungen des "Systems Orbán"

    Die polnische Land- und Ernährungswirtschaft seit 1989

    Im Turbomodus: Die slowakische Wirtschaft

    Die Visegrád-Staaten und die europäische Flüchtlingspolitik

    Zwischenbilanz der politischen Transformation


    Neuwahlen in der Türkei - Hintergrund aktuell, 28.10.2015

    Nachdem die Regierungsbildung im Juni diesen Jahres gescheitert war, haben die wahlberechtigten Türken zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres über die Zusammensetzung ihres Parlaments entschieden: Und bei der Neuwahl der islamisch-konservativen AKP die absolute Mehrheit im Parlament beschert.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahlen in Polen - Hintergrund aktuell, 22.10.2015

    Bei der Parlamentswahl am 25. Oktober 2015 hat die oppositionelle Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) triumphiert. Die amtierende liberal-konservative Bürgerplattform (PO) von Premierministerin Kopacz erlitt dagegen eine große Schlappe.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Vor 55 Jahren: Gründung der unabhängigen Republik Zypern - Hintergrund aktuell, 14.8.2015

    Am 16. August 1960 entlässt Großbritannien Zypern in die Unabhängigkeit. Doch in dem Inselstaat schwelte schon damals der Konflikt zwischen der griechischen und der türkischen Bevölkerung, der schließlich 1974 zur Teilung des Landes führte – und bis heute nicht gelöst werden konnte.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Estlands Blick nach Westen -Ausgang der Wahlen zur 13. Estnischen Staatsversammlung am 1. März 2015

    Mit den am 1. März abgehaltenen Parlamentswahlen in Estland setzt das baltische Land seine konsequente Westorientierung im Sinne von EU- und NATO-Integration fort. In einer geopolitisch und wirtschaftlich angespannten Zeit setzen die Esten auf Kontinuität. Andererseits steht das Parteiensystem mit dem Ergebnis der Wahl vor einem Umbruch und die nationalkonservative IRL vor einer politischen Herausforderung.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Parlamentswahl in Finnland - Hintergrund aktuell, 24.4.2015

    Die Finnen haben ein neues Parlament gewählt. Wahlgewinner ist die liberale Zentrumspartei des bisherigen Oppositionsführers Juha Sipilä. Den Wahlkampf hatten außen- und europapolitische sowie sozial- und wirtschaftspolitische Themen dominiert.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahlen in Dänemark - Hintergrund aktuell, 17.6.2015

    Am 18. Juni wählt Dänemark ein neues Parlament. Bei den Wahlen stehen sich der "rote" Block um die sozialdemokratische Ministerpräsidentin Helle Thorning-Schmidt und der "blaue" Block um ihren konservativen Amtsvorgänger und Herausforderer Lars Løkke Rasmussen gegenüber.
    Anbieter: Bundeszentrale fpr politische Bildung

    Baltikum - Unabhängigkeit von der Sowjetunion - Hintergund aktuell, 11.3.2015

    Vor 25 Jahren erklärte Litauen einseitig seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Estland und Lettland folgten kurze Zeit später. Mit diesem Schritt trugen sie zum Zerfall der Sowjetunion bei. Aktuell ist das Verhältnis zwischen Russland und den baltischen Staaten angesichts der Krim-Annexion und der militärischen Auseinandersetzungen in der Ostukraine stark belastet.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Europäische Schuldenkrise - Was hat Portugal der Sparkurs gebracht?

    Auch wenn die Wirtschaft wieder langsam wächst: Viele Portugiesen spüren noch immer die Krise, die eines der ärmsten Länder der Eurozone seit Jahren bedrückt. Nach einem harten Sanierungsprogramm konnte Portugal den Rettungsschirm zwar im Mai 2014 wieder verlassen - doch jeder vierte Einwohner lebt heute an der Armutsgrenze. War die Sparpolitik alternativlos?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Neuwahl in Griechenland - Hintergrund aktuell, 21.9.2015

    Bei einer vorgezogenen Parlamentswahl haben die Griechen am 20. September der linken Partei Syriza erneut das Vertrauen ausgesprochen. Erst bei den Parlamentswahlen im Januar 2015 hatte die Partei von Alexis Tsipras einen Erdrutschsieg erzielt, doch der parteiinterne Streit um den Kurs in der Schuldenkrise veranlasste den Regierungschef im August zum Rücktritt.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Der Euro - leicht erklärt Nr. 15/2015

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit dem Euro und seinen Vor- und Nachteilen.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Ukraine - Informationen zur politischen Bildung aktuell 2015

    Die Ukraine war lange ein eher unbekanntes Land in Europa. Spätestens seit Ende 2013 trat sie mit dem Euro-Majdan und den darauffolgenden Ereignissen ins Rampenlicht von Medien und Öffentlichkeit. Der Autor beschreibt die Geschichte der Ukraine vom Mittelalter bis zur Gegenwart und erhellt damit auch die historischen Hintergründe des aktuellen Konflikts.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    1995: Das Massaker von Srebrenica - Hintergrund aktuell, 9.7.2015

    Vor 20 Jahren ermordeten serbische Soldaten in dem bosnischen Ort Srebrenica mehr als 7.000 muslimische Jungen und Männer. Die gerichtliche Aufarbeitung ist noch nicht abgeschlossen. Der serbische Präsident bot den bosnischen Muslimen an, zu den Gedenkfeierlichkeiten in Srebrenica in diesem Jahr zu kommen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Migration - Themendossier

    Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt verlassen ihre Heimat, um ihren Lebensmittelpunkt an einen anderen Ort zu verlegen. Internationale Migration geht aus von Menschen, die ihre Familien zusammenbringen möchten, von hoch ebenso wie niedrig qualifizierten Arbeitsmigranten sowie von Asylbewerbern und anderen Flüchtlingen. Staaten haben immer wieder versucht, Migration durch Gesetze zu steuern. Dieses Themendossier beschäftigt sich umfassend mit den kontrovers diskutierten Themen Zuwanderung und ...
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Dossierinhalt: Migration und Integration in Deutschland, Warum überhaupt Europa?, Migration weltweit, Newsletter: "Migration und Bevölkerung", focus migration: Kurzdossiers + Länderprofile

    Experten Migration

    Kurzdossier: Mobilität von Hochqualifizierten

    Bildergalerie: Migranten in Deutschland

    Newsletter 2/2010: Migration und Bevölkerung

    Kurzdossier: Integration in klaren Zahlen?

    Länderprofil: Irland

    Kurzdossier: Arbeitsmigration qualifizierter Frauen

    Migration und Integration in Europa: Wann war das?

    Arbeit: Arbeitsmarktintegration

    Entwicklungstrends: Umfang der weltweiten Migration

    Handlungsfelder der EU: Migration im europäischen Vergleich

    Herausforderungen: Integration

    Bildergalerie: Migrantenporträts


    Flucht und Asyl - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 25/2015)

    Weit über 50 Millionen Menschen befinden sich weltweit auf der Flucht, die Hälfte davon sind Minderjährige. Auch wenn nur ein kleiner Anteil davon in Europa Schutz sucht, fordern die stark steigenden Asylbewerberzahlen die bisherigen Strukturen und Verfahren heraus.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Die Türkei hat ein neues Parlament gewählt - Hintergrund aktuell, 11.6.2015

    Die Regierungspartei AKP hat bei den türkischen Parlamentswahlen am 7. Juni ihre absolute Mehrheit verloren, bleibt aber stärkste Kraft. Das Land ist politisch gespalten - der Konflikt zwischen Regierung und außerparlamentarischen Oppositionsbewegungen prägt weiterhin das politische Klima.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Irland stimmt über gleichgeschlechtliche Ehe ab - Hintergrund aktuell, 20.05.2015

    Am 22. Mai wird in der Republik Irland in einem Referendum darüber abgestimmt, ob die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet werden soll. Bislang können diese nur eine eingetragene Partnerschaft eingehen. Irland ist das erste Land weltweit, in dem diese Frage per Volksabstimmung entschieden wird.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Zeige Ergebnisse 101 bis 120 von 562

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >


     

    Europa aktuell

     

    Aktuelle Angebote zum Themenbereich Europa finden Sie iin unserem Bereich Aktuelles:

    Europawahl 2019

    Europa in der Krise - Zukunft Europas

    Europäische Flüchtlingspolitik

     
     
     
     
     

    Steckbriefe Länder Europas

     

    Die Länder in Daten
    (Bundeszentrale für politische Bildung)

    Steckbriefe
    (Fischer Weltalmanach)

     
     
     
     
     

    EU-Projekttag an Schulen

     

    Im Rahmen des EU-Projekttages an Schulen gehen Jedes Jahr deutschlandweit Politikerinnen und Politiker in Schulen und diskutieren mit Schülerinnen und Schülern über Europa. Dieses Jahr am 4. Mai 2018 bzw. rund um diesen Termin. Bei der bpb kann hierfür ein kostenloses Informationspaket  bestellt werden.

     
     
     
     
     

    Was ist Europa?

     

    Europa kontrovers
    Sind nur EU-Bürger auch Europäer? Welche Maßstäbe können und sollen angelegt werden, um Europa zu definieren? Die Beiträge des Dossiers der Bundeszentrale für politische Bildung beantworten die Frage nach einer europäischen Identität auf unterschiedliche Weise.

     
     
     
     
     

    Zahlen und Fakten: Europa

     

    Das Online-Angebot Zahlen und Fakten: Europa der bpb bietet Grafiken, Tabellen und Texte zu den Themen Bevölkerung, Wirtschaft und Finanzen, Arbeit und Soziales, Umwelt und Energie etc.

     
     
     
     
     

    Infoseiten Europa

     

    Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung bietet auf ihren Infoseiten die wichtigsten Informationen über Europa.

     
     
     
     
     

    Europa

     

    Was ist Europa? Ein Kontinent. Eine Frau. Ein politisches Projekt. Eine Wirtschaftsgemeinschaft. Eine Krise. Ein Gefühl. Welche Antwort ist die richtige? im Schwerpunkt Europa der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung finden sich Hintergrundinformationen und weiterführende Lesetipps zum Thema.

     
     
     
     
     

    Deutschland & Europa

     

    Die Zeitschriftenreihe Deutschland & Europa der LpB Baden-Württemberg behandelt Themen wie Finanz- und Wirtschaftskrise in Europa, Migration in Europa, Klimapolitik in Europa und vieles mehr.

     
     
     
     
     

    Pocket Europa

     

    EU-Begriffe und Länderdaten
    Ein illustriertes Lexikon der Bundeszentrale für politische Bildung mit Begriffen aus der EU-Politik und anschaulichen Länderporträts für die Hosentasche.