Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Brexit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 49–50/2016)

Am 23. Juni 2016 stimmten 51,9 Prozent der Briten für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union. Das für viele überraschende Ergebnis des Referendums sorgte für Entsetzen – sowohl bei den Brexit-Gegnern auf den britischen Inseln als auch in den meisten der verbliebenen 27 EU-Mitgliedstaaten. Kurz nach ihrer Amtsübernahme im Oktober verkündete Premierministerin Theresa May nüchtern: "Brexit heißt Brexit". Wofür diese Formel genau steht, ist bis heute jedoch nicht eindeutig – ebenso wenig, wann die Verhandlungen mit der Europäischen Union beginnen werden und wie das Austrittsverfahren generell ablaufen wird.

Inhalt:

Editorial

Die verlorene Wette. Entstehung und Verlauf des britischen EU-Referendums

Europa und das Vereinigte Königreich. Kleine Geschichte der Beziehungen seit 1945

Uneiniges Königreich? Großbritannien nach dem Brexit-Votum

Am Rande der Verfassungskrise? Die rechtliche Grundlage des Brexit

Desintegrative Momente der europäischen Einigung

EU in der Krise. Sichtweisen in acht Mitgliedstaaten


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Brexit

 

Aktuelle Informationen und Hintergründe über den EU-Austritt Großbritanniens in unserem Brexit-Dossier.

 
 
 
 
 

Steckbrief Großbritannien

 

Das Land in Daten sowie die Nationalhymne
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Flagge
Bedeutung und Ursprung
(Flaggenlexikon)

Vereinigtes Königreich
(Europäische Union)

Großbritannien / Vereinigets Königreich
(Auswärtiges Amt)

Großbritannien
(Wikipedia)

 
 
 
 
 

Aktuelle Zahlen/Quoten

 

Ausländerquote:
9,5 %

Arbeitslosenquote:
4 %

Jugendarbeitslosenquote:
11,5 %

Armutsgefährdungsquote:
17,0 %

Frauenanteil in Führungspositionen:
36,5 %

Frauenanteil im nationalen Parlament:
32 %

Frauenanteil im EU-Parlament:
39,7 %

 
 
 
 
 

Großbritannien-Quiz

 

Im Rahmen unseres Europa-Quiz gilt es Fragen über die Länder der Europäischen Union zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit, Soziales, Frauen ab. Wer weiß Bescheid über die 28 Länder der EU? Hier die Fragen über Großbritannien.

 
 
 
 
 

Bilder-Rätsel

 
Bilder-Rätsel Europa Bild 16

Im Rahmen unseres "Bilder-Rätsel Europa" gilt es zu erraten, was genau auf dem jeweiligen Foto abgebildet ist. An welchem Ort befinden wir uns hier? Welches Gebäude, Bauwerk, Denkmal etc. ist zu sehen? Wann wurde es errichtet? Was gibt es Wissenswertes darüber zu berichten?

Hier das "Bild 16" mit den Fragen sowie das entsprechende Lösungsblatt mit weiterführenden Links zum Downloaden (auch geeignet für den Einsatz in Schulen).

 
 
 
 
 

Parlamentswahl 2017

 

Am 8. Juni 2017 fand in Großbritannien die vorgezogene Wahl zum Unterhaus statt. Premierministerin Theresa May trat gegen Jeremy Corbyn an. Das Resultat: ein sogenanntes "hung parliament". Da Theresa May die absolute Mehrheit verlor, weiß derzeit  niemand, wer künftig die Regierung stellt. Die Wahl fand vor dem Hintergrund der Brexit-Verhandlungen und den jüngsten Terroranschlägen statt.

Parlamentswahl in Großbritannien
Hintergrund aktuell, 31.5.2017
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Sprachlosigkeit auf der Insel
(Deutschlandfunk, 9.6.2017)

Was ist ein "hung parliament"?
(Tagesschau, 9.6.2017)

"Innere Sicherheit deutlich wichtiger als Brexit"
(Konrad-Adenauer-Stiftung, 6.6.2017)

"Auch ein knapper Sieg Mays wird als Schwächung empfunden"
(Deutschlandfunk, 5.6.2017)

Britische Unterhauswahl 2017
(Wikipedia)

 
 
 
 
 

Großbritannien

 

Das Heft Großbritannien aus der Reihe "Informationen zur politischen Bildung" der Bundeszentrale für politische Bildung.