Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

"Verkauft doch Eure Inseln, Ihr Pleite-Griechen!" 20 beliebte Irrtümer in der Schuldenkrise. Aktualisierte Neuauflage August 2011

Im Frühjahr 2010 bewahrten die EU-Staaten und der Internationale Währungsfonds (IWF) die griechische Regierung vor der Zahlungsunfähigkeit. Nur ein Jahr später jedoch war ein weiteres Kreditpaket für Athen nötig. Die Hilfszusagen summieren sich mittlerweile auf über 200 Milliarden Euro. In Europa streiten die Regierungen darüber, ob Griechenland diese Hilfe überhaupt verdient, ob sie nötig ist und wer das zahlen soll. In Deutschland herrscht vielfach die Meinung vor, Griechenland sei selbst schuld an seinem Elend: Erst habe sich das Land in die Euro-Zone gemogelt, dann habe die Regierung zu viel ausgegeben, die Regierten hätten zu wenig gearbeitet. Genährt werden solche latent nationalistischen Deutungsmuster von deutschen Politikern und den Medien, die entsprechende «Lösungen» der Krise vorschlagen: Die Griechen müssten mehr sparen, mehr arbeiten und ihr öffentliches Eigentum verkaufen – und wenn das alles nichts hilft, muss Griechenland eben raus aus der Euro-Zone bzw. bankrott machen. Das Dumme daran: Weder sind die genannten Ursachen der Krise zutreffend, noch die Auswege zielführend.

Anbieter: Rosa-Luxemburg-Stiftung




Zurück
 

Steckbrief Griechenland

 

Das Land in Daten sowie die Nationalhymne
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Griechische Flagge
Bedeutung und Ursprung
(Flaggenlexikon)

Griechenland
(Europäische Union)

Griechenland
(Auswärtiges Amt)

Griechenland
(Wikipedia)

 
 
 
 
 

Aktuelle Zahlen/Quoten

 

Ausländerquote:
7,6 %

Arbeitslosenquote:
18,6 %

Jugendarbeitslosenquote:
38,5 %

Armutsgefährdungsquote:
20,2 %

Frauenanteil in Führungspositionen:
30,4 %

Frauenanteil im nationalen Parlament:
17,3 %

Frauenanteil im EU-Parlament:
23,8 %

 
 
 
 
 

Griechenland-Quiz

 
Griechenland-Quiz

Im Rahmen unseres Europa-Quiz gilt es Fragen über die Länder der Europäischen Union zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit, Soziales, Frauen ab. Wer weiß Bescheid über die 28 Länder der EU? Hier die Fragen über Griechenland.

 
 
 
 
 

Bilder-Rätsel

 
Bilder-Rätsel Europa: Bild 18

Im Rahmen unseres "Bilder-Rätsel Europa" gilt es zu erraten, was genau auf dem jeweiligen Foto abgebildet ist. An welchem Ort befinden wir uns hier? Welches Gebäude, Bauwerk, Denkmal etc. ist zu sehen? Wann wurde es errichtet? Was gibt es Wissenswertes darüber zu berichten?

Hier das "Bild 181" mit den Fragen sowie das entsprechende Lösungsblatt mit weiterführenden Links zum Downloaden (auch geeignet für den Einsatz in Schulen).

 
 
 
 
 

Parlamentswahl in Griechenland

 

Syriza gewinnt Parlamentswahl 2015
Die bisherige Oppositionspartei Syriza ist der Sieger der Parlamentswahl in Griechenland: Das Linksbündnis wurde mit mehr als zehn Prozentpunkten Vorsprung auf die bisherige Regierungspartei Nea Dimokratia neue stärkste Kraft – verpasste aber knapp die absolute Mehrheit. Mehr dazu im Hintergrund aktuell der bpb.

 
 
 
 
 

Griechenland in der Finanzkrise

 

Griechische Tragödie
Griechenland droht eine Staatspleite, andere EU-Länder sind heillos überschuldet, der Euro ist dadurch unter enormen Druck geraten.
(Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg)
Griechenland ächzt unter der Krise

Debatte verfolgen
euro|topics - mehrsprachige Presseschau
(Bundeszentrale für politische Bildung)
Gefährliches Spiel mit dem Euro-Ausstieg

Ein Bankrott Griechenlands außerhalb der Eurozone wäre das ungünstigste Szenario.
SWP-Aktuell, November 2011(Stiftung Wissenschaft und Politik SWP)
Turbulente Zeiten für Politik und Parteien in Griechenland
Internationale Politikanalyse, November 2011
(Friedrich-Ebert-Stiftung)
Junge Griechen und die Krise. Eine Generation droht, verloren zu gehen
FES Internationale Politikanalyse, September 2011
(Friedrich-Ebert-Stiftung)
Griechenland - Ein Jahr in der Krise

Internationale Politikanalyse, 20.06.2011
(Friedrich-Ebert-Stiftung)
Verkauft doch Eure Inseln, ihr Pleite-Griechen!"
20 beliebte Irrtümer in der Schuldenkrise. Aktualisierte Neuauflage August 2011
(Rosa-Luxemburg-Stiftung)