Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Griechische Tragödie - Dossier

Griechenland droht eine Staatspleite, andere EU-Länder sind heillos überschuldet, der Euro ist dadurch unter enormen Druck geraten. Griechenland lebt seit Jahren über seine Verhältnisse. Die Griechen haben immer wieder gegen den Euro-Stabilitätspakt verstoßen. Mit geschönten Zahlen schafften sie 2001 die Aufnahme in die Währungsunion. 2010 lag die Gesamtschuldenlast bei rund 340 Milliarden Euro und damit bei 142 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Aus eigener Kraft kommt das Land nicht aus der Krise. Internationaler Währungsfond (IWF), Europäische Zentralbank (EZB) und Euro-Länder halfen 2010 mit Krediten in Höhe von 110 Milliarden Euro, da die Zinssätze für griechische Staatsanleihen inzwischen unbezahlbar sind. Doch schon 2012 benötigt Hellas weitere Kredite, um seine Gläubiger zu bedienen. Mit einem zweiten Rettungspaket in Höhe von 109 Milliarden Euro und einer freiwilligen Beteiligung von Privatgläubigern von 37 Milliarden Euro soll die Schuldenkrise eingedämmt werden. Mit einem beispiellosen zusätzlichen Hilfspaket für verschuldete Länder in Höhe von bis zu 720 Milliarden Euro wollen EU und IWF Spekulationen gegen die Gemeinschaftswährung Euro verhindern.

Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg




Zurück
 

Steckbrief Griechenland

 

Das Land in Daten sowie die Nationalhymne
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Griechische Flagge
Bedeutung und Ursprung
(Flaggenlexikon)

Griechenland
(Europäische Union)

Griechenland
(Auswärtiges Amt)

Griechenland
(Wikipedia)

 
 
 
 
 

Aktuelle Zahlen/Quoten

 

Ausländerquote:
7,6 %

Arbeitslosenquote:
18,6 %

Jugendarbeitslosenquote:
38,5 %

Armutsgefährdungsquote:
20,2 %

Frauenanteil in Führungspositionen:
30,4 %

Frauenanteil im nationalen Parlament:
17,3 %

Frauenanteil im EU-Parlament:
23,8 %

 
 
 
 
 

Griechenland-Quiz

 
Griechenland-Quiz

Im Rahmen unseres Europa-Quiz gilt es Fragen über die Länder der Europäischen Union zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit, Soziales, Frauen ab. Wer weiß Bescheid über die 28 Länder der EU? Hier die Fragen über Griechenland.

 
 
 
 
 

Bilder-Rätsel

 
Bilder-Rätsel Europa: Bild 18

Im Rahmen unseres "Bilder-Rätsel Europa" gilt es zu erraten, was genau auf dem jeweiligen Foto abgebildet ist. An welchem Ort befinden wir uns hier? Welches Gebäude, Bauwerk, Denkmal etc. ist zu sehen? Wann wurde es errichtet? Was gibt es Wissenswertes darüber zu berichten?

Hier das "Bild 181" mit den Fragen sowie das entsprechende Lösungsblatt mit weiterführenden Links zum Downloaden (auch geeignet für den Einsatz in Schulen).

 
 
 
 
 

Parlamentswahl in Griechenland

 

Syriza gewinnt Parlamentswahl 2015
Die bisherige Oppositionspartei Syriza ist der Sieger der Parlamentswahl in Griechenland: Das Linksbündnis wurde mit mehr als zehn Prozentpunkten Vorsprung auf die bisherige Regierungspartei Nea Dimokratia neue stärkste Kraft – verpasste aber knapp die absolute Mehrheit. Mehr dazu im Hintergrund aktuell der bpb.

 
 
 
 
 

Griechenland in der Finanzkrise

 

Griechische Tragödie
Griechenland droht eine Staatspleite, andere EU-Länder sind heillos überschuldet, der Euro ist dadurch unter enormen Druck geraten.
(Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg)
Griechenland ächzt unter der Krise

Debatte verfolgen
euro|topics - mehrsprachige Presseschau
(Bundeszentrale für politische Bildung)
Gefährliches Spiel mit dem Euro-Ausstieg

Ein Bankrott Griechenlands außerhalb der Eurozone wäre das ungünstigste Szenario.
SWP-Aktuell, November 2011(Stiftung Wissenschaft und Politik SWP)
Turbulente Zeiten für Politik und Parteien in Griechenland
Internationale Politikanalyse, November 2011
(Friedrich-Ebert-Stiftung)
Junge Griechen und die Krise. Eine Generation droht, verloren zu gehen
FES Internationale Politikanalyse, September 2011
(Friedrich-Ebert-Stiftung)
Griechenland - Ein Jahr in der Krise

Internationale Politikanalyse, 20.06.2011
(Friedrich-Ebert-Stiftung)
Verkauft doch Eure Inseln, ihr Pleite-Griechen!"
20 beliebte Irrtümer in der Schuldenkrise. Aktualisierte Neuauflage August 2011
(Rosa-Luxemburg-Stiftung)