Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Sicherheitspolitik - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 43/2006)

Die Sicherheitspolitik eines Staates umfasst alle Maßnahmen, die zur Gefahrenabwehr von außen nötig sind. Bis zum Ende des Kalten Krieges war das Sicherheitsdenken stark durch die gegenseitige atomare Abschreckung zwischen den Systemblöcken geprägt. Nach dem Ende dieser Epoche setzte sich peu à peu ein erweiteterer Sicherheitsbegriff durch: Die Bedrohungsvorstellungen waren nun nicht mehr ausschließlich militärischer Natur, sondern auch andere Gefahren bestimmten zunehmend das Sicherheits- und damit auch das außenpolitische Denken. Nach den Terroranschlägen des 11. September 2001 trat die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus ins Zentrum des sicherheitspolitischen Denkens. Daneben gibt es weitere Bedrohungsszenarien wie die Verbreitung von Massenvernichtungswaffen und deren Trägertechnologien; außerdem Organisierte Kriminalität, Ressourcenknappheit, Pandemien wie z.B. Aids und Umweltkatastrophen.

Inhalt:

 

Editorial

 

Entwicklungslinien des Atlantischen Bündnisses

 

Die Sicherheitspolitik der Europäischen Union

 

Die nukleare Nichtverbreitungspolitik in der Krise

 

"Counterinsurgency" - Neue Einsatzformen für die NATO?

 

Deutsche Außenpolitik unter Bundeskanzlerin Angela Merkel


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Außen- und Sicherheitspolitik

 

Außen- und Sicherheitspolitik
Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union wurde mit dem Vertrag von Lissabon durch neue Institutionen und Posten aufgewertet. Aber noch handeln die Mitgliedsstaaten nicht immer gemeinsam. Vier Experten suchen nach Antworten: Wie kann die EU eine weltpolitische "Auszeit" verhindern? Wie soll sie mit den neuen Herausforderungen umgehen? Und wie schafft es die EU, als Akteur in der internationalen Politik beachtet zu werden? Beiträge dazu im Dossier der bpb.

 
 
 
 
 

Außen- und Sicherheitspolitik

 

Außen- und Sicherheitspolitik in Europa
Heft 55-2008 der Zeitschrift "Deutschland und Europa" der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg