Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 wird der neue Deutsche Bundestag gewählt. Angela Merkel wird noch einmal für die CDU antreten. Kanzlerkandidat der SPD ist Martin Schulz. Wie werden die Parteien abschneiden? Welche Koalition wird sich finden? Der Wahlkampf im Zuge der Flüchtlings-Frage und Europa-Krise ist in vollem Gange. Verunsicherungen in Folge des internationalen Terrorismus sowie Sorgen um soziale Ungerechtigkeiten treiben die Menschen um. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter rund um das Thema Bundestagswahlen zusammen.

Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

Im Themenkatalog unter





Zurück
 

wahlen.bpb.de

 

Sämtliche Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung sind unter dem Portal wahlen.bpb.de zusammengefasst.

 
 
 
 
 

Bundestagswahlen

 

Vielen Menschen ist das Wahlsystem unbekannt, einigen erscheint die Wahl unwichtig, manche verzichten auf ihr Stimmrecht. Doch ohne Wahlen gibt es keine Demokratie in Deutschland und keine Willensbekundung ihrer Bürgerinnen und Bürger. Das bpd-Dossier Bundestagswahlen informiert über Wahlssystem, Parteiensystem und Wahlkampf.

 
 
 
 
 

Wie funktionieren Bundestagswahlen?

 

Die Bundeszentrale für politische Bildung erklärt in animierten Kurzfilmen, wie Bundestagswahlen funktionieren: 

Fünf-Prozent-Hürde

Erst- und Zweitstimme

Überhangmandate

 

 
 
 
 
 

U18 - Die Wahl für Kinder und Jugendliche

 

U18 ist die Wahl für alle Kinder und Jugendlichen. Neun Tage vor "echten" Wahlen dürfen alle unter 18 ihre Stimme abgeben, unter nur leicht veränderten Bedingungen. Die Ergebnisse werden ausgewertet und veröffentlicht. U18 kann sowohl im Rahmen von Landeswahlen als auch von Bundestagswahlen durchgeführt werden. Teilnehmen können alle Kinder unter Jugendliche unter 18 Jahren aller Nationalitäten.