Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Ländlicher Raum - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 37/2006)

Die Wölfe sind wieder da - menschenscheue Tiere, die in Regionen (einige ländliche Gebiete vor allem in Ostdeutschland) gesichtet wurden, die durch eine stetig abnehmende Bevölkerungsdichte gekennzeichnet sind. Insbesondere junge Menschen gehen weg, weil sie in den wirtschaftlich abgekoppelten Regionen für sich und ihre Kinder keine Zukunftschancen mehr sehen. Wissenschaftler sprechen von der Peripherisierung ländlicher Räume. Dabei gibt es diese dünn besiedelten Räume nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern oder in Brandenburg, sondern überall auf der Welt: Die spanische Provinz Teruel etwa zählt dazu. Dass die dort gelegenen Gemeinden heute wieder wachsen, ist auf eine eher unpopuläre Entscheidung des Bürgermeisters des Dorfes Aguaviva zurückzuführen: die gezielte Ansiedelung von Immigranten mit kleinen Kindern.

Inhalt:

 

Editorial (Katharina Belwe)     

Peripherisierung ländlicher Räume - Essay (Karl-Dieter Keim)     

Territoriale Ungleichheit - eine Erkundung (Claudia Neu)     

Gleichwertig ist nicht gleich (Eva Barlösius)     

Landwirtschaft und Entwicklung ländlicher Räume (Tobias Plieninger / Oliver Bens / Reinhard F. Hüttl)     

Umbruch der Agrarverfassung und Zerfall der ländlichen Gesellschaft (Friedrich Hauss / Rainer Land / Andreas Willisch)


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung





Zurück