Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Beginn des Afghanistan-Krieges vor 15 Jahren - Hintergrund aktuell, 5.10.2016

Als Reaktion auf die 9/11-Terroranschläge griffen die USA gemeinsam mit ihren Verbündeten Afghanistan am 7. Oktober 2001 an. Der militärische Konflikt mit den islamistischen Taliban dauert bis heute an. Bei der Afghanistan-Geberkonferenz in Brüssel vom 4. bis 5.10.2016 wurde beschlossen, dass die EU und ihre Mitgliedstaaten Afghanistan bis 2020 mit jährlich 1,2 Milliarden Euro unterstützen wollen. An dem Treffen nahmen Vertreter von 70 Ländern und 20 Organisationen teil. Deutschland will sich mit 1,7 Milliarden Euro beteiligen, macht dies aber von Fortschritten bei Reformen abhängig.

Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung





Zurück

Steckbrief Afghanistan

Das Land in Daten
(Bundeszentrale für politische Bildung)

Flagge Afghanistan
Bedeutung und Ursprung
(Flaggenlexikon)

Afghanistan
(Auswärtiges Amt)

Afghanistan
(Wikipedia)

Zahlen/Quoten

Armutsgefährdungsquote:
54,5 %

Arbeitslosenquote:
k.A.

Einwandererquote:
1,2 %

Geburtenrate:
5,2 %

Quelle: Die Angaben beruhen auf Schätzungen der CIA, Stand, Stand 2017 sowie der UN, Stand 2015

Afghanistan-Quiz

Im Rahmen unseres Welt-Quiz gilt es Fragen über 20 Länder zu beantworten. Die Fragen beschäftigen sich mit grundlegenden Eckdaten zu den Ländern, mit den Hauptstädten, Wahrzeichen und Hymnen, mit der Geschichte und Politik des Landes, und fragen aktuelle Zahlen und Quoten in Bereichen wie Arbeit und Soziales ab. Hier die Fragen über Afghanistan.

Afghanistan - Spezial

Spezial Afghanistan der Bundeszentrale für politische Bildung: Konfliktporträt, Deutschlands Engagement, Terror der Taliban, Machtstrukturen, Das Land in Daten.

Konfliktportrait Afghanistan

Der bewaffnete Konflikt hält bei hoher Intensität an. Die USA verstärken unter Präsident Trump wieder ihre militärischen Anstrengungen, doch die Taliban haben weiterhin die Initiative. Ein Durchbruch zu Gesprächen über eine politische Lösung gelang nicht. Gleichzeitig wachsen Armut und Ungleichheit. Mehr dazu im Konfliktporträt Afghanistander bpb.