Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

*** Willkommen bei unserem Adventskalender! ***

Hinter jeder Kugel unseres musikalischen Adventskalenders verbirgt sich ein anderer politischer Song. Von jedem Song werden zunächst nur ein paar Liedzeilen veröffentlicht, anhand derer es dann zu erraten gilt:

- Wie lautet der Songtitel?
- Wer hat ihn
gesungen?
- In welchem Jahr ist er entstanden?

Viel Spaß beim Mitraten!

SONG 16

Adventskalender Song 16

> Auflösung

 

EIN BISSCHEN FRIEDEN aus dem Jahr 1982 gesungen von NICOLE

Wie eine Blume am Winterbeginn
Und so wie ein Feuer im eisigen Wind
Wie eine Puppe, die keiner mehr mag
Fühl’ ich mich an manchem Tag

Dann seh’ ich die Wolken, die über uns sind
Und höre die Schreie der Vögel im Wind
Ich singe aus Angst vor dem Dunkeln mein Lied
Und hoffe, dass nichts geschieht

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne
Für diese Erde, auf der wir wohnen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude
Ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen
Und dass die Menschen nicht so oft weinen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe
Dass ich die Hoffnung nie mehr verlier’

Ich weiß, meine Lieder, die ändern nicht viel
Ich bin nur ein Mädchen, das sagt, was es fühlt
Allein bin ich hilflos, ein Vogel im Wind
Der spürt, dass der Sturm beginnt

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne
Für diese Erde, auf der wir wohnen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude
Ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen
Und dass die Menschen nicht so oft weinen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe
Dass ich die Hoffnung nie mehr verlier’

Sing mit mir ein kleines Lied
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Sonne)
(Für diese Erde, auf der wir wohnen)

Dass die Welt in Frieden lebt
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Freude)
(Ein bisschen Wärme, das wünsch’ ich mir)

Singt mit mir ein kleines Lied
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Träumen)
(Und dass die Menschen nicht so oft weinen)

Dass die Welt in Frieden lebt
(Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe)
(Dass ich die Hoffnung nie mehr verlier’)

 

ZUR ENTSTEHUNG

"Ein bißchen Frieden" war der erste deutsche Beitrag, der den Eurovision Song Contest gewann. Von Ralph Siegel komponiert, von Bernd Meinunger getextet wurde es von der damals 17-jährigen Sängerin Nicole präsentiert.

Motive für den Text waren der sich im März 1982 abzeichnende Falklandkrieg und die laufende Nachrüstungsdebatte. Das Lied apostrophiert den sehnsüchtigen Wunsch nach Frieden in der Welt, die viele kriegerische Ereignisse erleben muss. Meinungers Text sehnt sich den überpolitischen Frieden und Mitmenschlichkeit herbei.

Von der Friedensbewegung wurde "Ein bißchen Frieden" eher kritisch aufgenommen und bisweilen als Provokation empfunden, da sich die Ballade mit ein „bisschen Frieden“ begnügt, während Pazifisten den „totalen Frieden“ einfordern.

Nicole im Interview mit dem SchlagerPlanet zum ESC 2018:

"Ein bißchen Frieden ist ein Jahrhundertlied, und aktueller denn je, muss man sagen. Un wann immer ich dieses Lied anstimme, auch heute hier in Bad Segeberg, da wird etwas passieren im Publikum, die Blicke verklären sich, Menschen, die sich gar nicht kennen fassen sich an der Hand, weil sie alle den selben Wunsch haben: endlich mal ein bisschen Frieden in der Welt."

 

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Thema Frieden in unserem Themenkatalog