Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

*** Willkommen bei unserem Adventskalender! ***

Hinter jeder Kugel unseres musikalischen Adventskalenders verbirgt sich ein anderer politischer Song. Von jedem Song werden zunächst nur ein paar Liedzeilen veröffentlicht, anhand derer es dann zu erraten gilt:

- Wie lautet der Songtitel?
- Von wem wird er gesungen
?
- In welchem Jahr ist er entstanden?

Viel Spaß beim Mitraten!

SONG 13

Song 13

> Auflösung

 

HEY MR. NAZI aus dem Jahr 2009, gesungen von BLUMIO

Hey Mr Nazi
Ich muss ein Wörtchen mit dir reden, bitte hör mir zu.

Sieh mich an, was siehst du in mir
Nur ein kleinen Ausländer der so riecht wie ein Tier.
Ein dummer Schlitzauge, ein Scheiss Reisfresser,
den man im besten Falle gleich einäschert.

Bitte sags mir, denn ich will wissen was du von mir denkst,
denn es ist mein Wille, dass du jetzt das richtige erkennst.
Ich stink nämlich gar nicht, ich dusch mich jeden Tag !
Man würd ich stinken, dann blitz ich doch bei den Mädels ab.
Und nein, ich will auch nicht nur Reis fressen,
manchmal will ich auch ne´ Bockwurst ins Senfglas reinstecken.
Und dann genüsslich verschlingen.
Das hättste nicht gedacht, siehste
jetzt hab ich in deine Welt etwas Licht gebracht.
Ich greif dich nicht an, ich reich dir die Hand.
Bitte hör auf meine Worte, saug sie ein wie ein Schwamm
Denn es ist leicht zu sagen, Nazis raus,
doch jeder Mensch kann sich verändern, ich glaub Nazis auch !

Und ich sag
Hey Mr Nazi komm auf meine Party,
ích stell dir meine Freunde vor:
Das hier sind Juspe und Kati, Thorsten und der Fathi
wir haben den selben Humor.

Und wir sagen
Hey Mr Nazi komm auf meine Party
ich zeig dir meine Kultur
Das hier sind Sushi und Technik, Mangas und Origami,
ich kenn das seit meiner Geburt

Kennst du das Gefühl, wenn ein Mensch dich verletzt
Weil ein Mensch dich verlässt, obwohl du kämpfst bis zuletzt
Oder das Gefühl, wenn dir was Gutes passiert
und für kurze Zeit die Sorgen um die Zukunft verlierst.
Oder wenn du verliebt bist, ich brauch es nicht mal selbst zu sagen
Das Gefühl als könntest du die ganze Welt umarmen
Ich weiß du kennst es auch, wir sind nicht komplett verschieden.

Doch du trittst auf den Mann ein und lässt ihn liegen
Und das Schlimmste daran, er war Familienvater
und nun herrscht bei ihm zu Hause ein Riesen Drama.
Die Tochter verstehts nicht und fragt sich jeden Tag
Mama sag mir doch, warum ist denn der Papa nicht mehr da?
Er hat aber versprochen, er kauft mir neue Schwimmflügel
und dass wir Picknick machen gehen bei den Windmühlen.
Später wird sie verstehen was das alles heißt,
doch jetzt steht sie nur da und sieht die Mama wein.

Hey Mr. Nazi
komm auf meine Party
Ich stell dir meine Freunde vor:
Das hier sind Juspe und Kati, Thorsten und der Fathi
Wir haben den selben Humor

Und wir sagen
Hey Mr. Nazi
komm auf meine Party
ich zeig dir meine Kultur
Das hier sind Sushi und Technik, Mangas und Origami,
ich kenn das seit meiner Geburt

Es ist nicht leicht sich mit Einsamkeit herumzuschlagen
Jeder Mensch will doch Gleichgesinnte um sich haben
Und eh du dich versiehst bist du in ´m Freundeskreis,
indem man mit dem Finger auf Andershäutige Leute zeigt
Und das kann schnell gehen, das ist keine Lüge.
Die meisten Menschen haben irgendwo rassistische Züge.
Ich seh rassistische Lehrer und rassistische Hauptmänner und rassistische Deutsche
und rassistische Ausländer.

Und früher war ich selbst ein kleiner Rassist und sowas kommt von mir,
seht ihr jetzt, wie einfach das ist?
Ja, ich weiß, ihr hört mich immer sagen, Japse hin und her,
doch im Grunde ist mir das Scheiss egal. Ich bin nur n' netter Kerl

Und jetzt verleih ich diesen Worten meine Kraft,
und so leg ich heute alle meine Vorurteile ab.
Du sagst, ich seh das mit den Vorurteilen viel zu krass,
doch genau die sind der Ursprung für Krieg und Hass.

Und wir sagen
Hey Mr. Nazi komm auf meine Party
Ich stell dir meine Freunde vor:
Das hier sind Jusp und Kati, Thorsten und der Fathi
Wir haben den selben Humor

Und wir sagen
hey Mr. Nazi
komm auf meine Party
ch zeig dir meine Kultur
Das hier sind Sushi und Technik, Mangas und Origami,
ich kenn das seit meiner Geburt

Hey Mr. Nazi komm auf meine Party
Das hier sind Jusp und Kati, Thorsten und Nefatih,
Wir haben den selben Humor.

Und wir sagen
hey Mr. Nazi komm auf meine Party
ich zeig dir meine Kultur.
Das hier sind Sushi und Technik, Mangas und Origami,
ich kenn das seit meiner Geburt.


ZUR ENTSTEHUNG

"Hey Mr. Nazi" ist ein Song des in Düsseldorf geborenen Hip-Hop-Künstlers Blumio (mittlerweile lebt er in Japan). Das Lied thematisiert Fremdenhass in Deutschland und ist ein Appell für ein friedliches Zusammenleben innerhalb einer multikulturellen Gesellschaft.

Mit Hip Hop und Rapmusik verbinden viele Menschen eher Negatives: Gangsterimages, schwere Goldketten, Drogen und Gewalt. Doch Hip Hop ist weitaus mehr. Das beweist vor allem Blumio, ein japanischstämmiger Rapper, der mittlerweile in ganz Deutschland bekannt ist.

In "Hey Mr. Nazi" wendet sich Blumio direkt an einen fiktiven Rechtsextremen, ohne diesen dabei aggressiv anzugreifen. Vielmehr verfolgt er eine Strategie der Handreichung, wie er es selbst formuliert, eine Einladung „seine Kultur kennenzulernen“ und aus der rechtsextremen Szene auszusteigen. Im letzten Textteil gibt Blumio (bzw. der Erzähler) zu, früher selbst "ein kleiner Rassist" gewesen zu sein.

Blumio will die Menschen nicht mit Argumenten belehren, sondern ihre Empathie ansprechen. Er will nicht auf die Unterschiede eingehen, sondern auf die Gemeinsamkeiten. Denn auch ihn und die Nazis verbindet eine Gemeinsamkeit: Sie sind Menschen, unabhängig davon welche Geisteshaltung und welche Vorurteile eine Person inne hat.

„Nicht nur Nazis haben Vorurteile – sie sind bloß die Spitze des Eisbergs. In jedem von uns verbergen sich rassistische Züge. Rassismus gibt es auch von Seiten der Migranten gegenüber anderen“, betont der Rapkünstler.

Im Dezember 2013 startete die Bundeszentrale für politische Bildung die Aktion "Youtuber gegen Nazis". Im Rahmen der Aktion luden sieben bekannte YouTube-Künstler, unter ihnen DieAussenseiter und Alberto, eine Coverversion des Songs auf ihren Kanälen hoch um ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und alle Formen von Diskriminierung zu setzen.

 

HINTERGRUNDINFORMATIONEN

Thema Fremdenfeindlichkeit sowie Rechtsextremismus in unserem Themenkatalog