Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

Kolonialismus

Die Epoche des neuzeitlichen Kolonialismus beginnt im Zeitalter der “Entdeckungen” im 15. Jahrhundert und erreichte im 19. und 20. Jahrhundert ihren Höhepunkt als weite Teile der Welt unter direkter oder indirekter europäischer Herrschaft standen. Gerechtfertigt wurde das europäische Ausgreifen häufig damit, den Rest der Welt durch und für europäische Werte zu “zivilisieren”.

Inhalt:

Editorial

Kolonialismus und Postkolonialismus

Geschichte des europäischen und deutschen Kolonialismus

Rechtfertigung und Legitimation von Kolonialismus

Neokoloniale Weltordnung?

Postkoloniale Staaten, Zivilgesellschaft und Subalternität

Antikoloniale Bewegungen in Afrika. Drei Beispiele

Ambivalenzen der Modernisierung durch Kolonialismus

Die fragile Erinnerung des Entinnerten


Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung




Zurück
 

Bilder-Rätsel

 

Im Rahmen unserer Bilder-Rätsel-Serie gilt es zu erraten, was genau auf dem jeweiligen Foto abgebildet ist. Welches Gebäude, Bauwerk, Denkmal etc. ist zu sehen? An welchem Ort steht es? Wann wurde es errichtet? Was gibt es Wissenswertes darüber zu berichten? Fortlaufend werden neue Fotos eingestellt.

Hier das "Bild 3" mit den Fragen sowie das entsprechende Lösungsblatt mit weiterführenden Links zum Downloaden (auch geeignet für den Einsatz in Schulen).

Hier das "Bild 11" mit den Fragen sowie das entsprechende Lösungsblatt mit weiterführenden Links zum Downloaden (auch geeignet für den Einsatz in Schulen).

 
 
 
 
 

Das 19. Jahrhundert

 

Das 19. Jahrhundert in der Reihe Informationen zur politischen Bildung der Bundeszentrale für politische Bildung.

 
 
 
 
 

Zusammenfassung Geschichte 19. Jahrhundert