Informations-Portal zur politischen Bildung

Der Onlinekatalog der Zentralen

1918. Die Deutschen zwischen Weltkrieg und Revolution

Tagebucheinträge, Briefe, Bilder und Dokumente

Nach vier Jahren eines blutigen Krieges kollabiert das kaiserliche Deutschland 1918 beinahe über Nacht - nahezu widerstandslos. Das Buch lässt hautnah miterleben, wie die Zeitgenossen das dramatische letzte Jahr des Ersten Weltkriegs wahrnahmen, das mit neuen Hoffnungen auf einen militärischen Sieg begann - und mit der endgültigen Niederlage, Revolution und Bürgerkrieg endete. Tagebucheinträge und Briefe, Bilder und Dokumente machen die gegensätzlichen Haltungen und Erfahrungen in der Kriegsgesellschaft anschaulich: die Gewalt an der Front und der Hunger in der Heimat, der Zynismus der militärischen Führung und die Illusionen vieler Bürger. Jedem Kapitel ist eine Chronologie der Ereignisse vorangestellt, dann folgen die aufschlussreichen Quellenzitate. Die erschütternden Dokumente sprechen von Verzweiflung und teils von einer beeindruckenden Weitsicht.

Das Buch ist derzeit in den Landeszentralen in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen und SH erhältlich.