Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Wahlen

        Wahl-O-Mat

        Wähler können diese Onlinehilfe nutzen, um sich bei Wahlen anhand von Thesen über die unterschiedlichen Parteipositionen zu informieren. Aktuell ist der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 online.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Das Denken der Nichtwählerinnen und Nichtwähler - Einstellungsmuster und politische Präferenzen

        Trotz tendenziell steigender Wahlbeteiligung bei den Landtagswahlen der letzten Jahre, ist der Anteil derjenigen, die ihre Stimme bei den großen Wahlen nicht abgeben, nach wie vor erheblich. Wie ist die politische Haltung der NichtwählerInnen? Und wie jene der noch Unentschlossenen? Können NichtwählerInnen politisch angesprochen und zur Beteiligung an Wahlen gewonnen werden? Um diese und weitere spannende Fragen geht es in dieser Publikation.
        Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

        Wahlen in Deutschland - Grundsätze, Verfahren und Analysen

        Ob Bundestagswahlen, Landtagswahlen, Kommunalwahlen oder Wahlen zum Europäischen Parlament, wie wählen die Deutschen eigentlich? Wovon hängt die Höhe der Wahlbeteiligung ab? Welchen Einfluss hat das Wahlsystem? Wie funktioniert Wahlforschung? Was kennzeichnet moderne Wahlkampfstrategien? Die aktualisierte Neuauflage "Wahlen in Deutschland" der bpb beantwortet diese und viele andere Fragen rund um das Thema Wahlen und thematisiert die Bedeutung der eigenen Wahlentscheidung.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        Einsichten und Perspektiven - 1/2017

        Diese Ausgabe beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen: Stefan Haußner untersucht den Zusammenhang zwischen Wahlbeteiligungen und politischer Mobilisierung durch rechtspopulistische Parteien; Markus Hünemörder stellt die Anfangsphase der Regierung Trump vor und gibt einen Ausblick auf die kommenden Jahre; In dem Schwerpunkt "Zur Diskussion gestellt: CETA" beleuchtet Gabriel Felbermayr das Freihandelsabkommen.
        Anbieter: Bayerische Bundeszentrale für politische Bildung

        Mach`s ab 16!

        Das Internetportal zum Thema Wahlen ab 16 bietet Informationen zum Thema Wahlrecht in Brandenburg, Deutschland und Europa, allegemeine Informationen zum Thema Wahlen und weiteren Mitbestimmungsmöglichkeiten.
        Anbieter: Landesjugendring Brandenburg e.V.

        Emotionen und Politik - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 32–33/2013)

        Die Politikerinnen und Politiker, denen es gelingt, die Gefühle der Bürgerinnen und Bürger anzusprechen, haben bessere Chancen, gewählt zu werden, als jene, die uns "kalt" lassen. Emotionen spielen aber nicht nur beim "Verkaufen" von Politik eine Rolle, sondern auch im politischen Prozess selbst.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


        Inhalt:

        Editorial Zur Rolle von Emotionen in der Demokratie Vergangene Gefühle. Emotionen als historische Quellen Gegenwart des Unbehagens. Gefühle und Globalisierung Angstunternehmer. Zur Karriere eines amerikanischen Rollenmodels Zur Emotionalisierung durch Kriegsdarstellungen in den Medien Von der "Neidkultur" zu Kulturen des Neides


        Wahlen in Deutschland

        Auf wahlen.bpb.de finden sich alle Angebote der bpb zum Thema Wahlen: von Europawahlen, Bundestagswahlen über Landtags-, Bürgerschafts- und Abgeordnetenhauswahlen.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische-bildung.de

        Du hast die Wahl - Bilinguale Wahlfibel

        Zweisprachige interkulturelle Wahlfibel für Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund. Das Angebot umfasst dazu die wichtigsten Informationen und Termine zu den Wahlen auf Landesebene, eine praktische Wahlanleitung sowie die Wahlaufrufe prominenter Persönlichkeiten aus den jeweiligen kulturellen Communities. Unter dem Motto "Du hast die Wahl" sollen wahlberechtigte Migrantinnen und Migranten so motiviert werden, ihr Wahlrecht wahrzunehmen und die Demokratie in Deutschland durch ihre Stimmabgabe lebendig mit zu gestalten.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        U18 - Die Wahl für Kinder und Jugendliche

        U18 ist die Wahl für alle Kinder und Jugendlichen. Neun Tage vor "echten" Wahlen dürfen alle unter 18 ihre Stimme abgeben, unter nur leicht veränderten Bedingungen. Die Ergebnisse werden ausgewertet und veröffentlicht. U18 kann sowohl im Rahmen von Landeswahlen als auch von Bundestagswahlen durchgeführt werden. Teilnehmen können alle Kinder unter Jugendliche unter 18 Jahren aller Nationalitäten.
        Anbieter: Netzwerk U18

        Wahlen für Einsteiger - Thema im Unterricht Extra 07/2009

        Auf 20 Arbeitsblättern bietet "Wahlen für Einsteiger" allgemeine Grundlagen vor dem Hintergrund von Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland: Neben einer Auseinandersetzung mit der Wahlbeteiligung spielen Merkmale demokratischer Wahlen, die Wahlen in der Geschichte Deutschlands und Vergleiche von Wahlprinzipien eine Rolle. Fragen nach Wahlreformen in Bezug auf mehr Demokratie oder Absenkung des Wahlalters regen zum Diskurs an. Ein Kreuzworträtsel schließt das Material ab.
        Arbeitsheft mit 20 Arbeitsblättern für den Einsatz im Unterricht.
        Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

        90 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland

        Diese Publikation unter dem Titel "Erste Wahl ? Erste Wahl!" möchte Frauen dazu ermuntern, von den Möglichkeiten, die ihre Mütter, Großmütter und Urgroßmütter zum Teil gegen heftigen Widerstand erstritten haben, Gebrauch zu machen. Auf ihr Wissen, ihre Kompetenzen und Erfahrungen kann die moderne Zivilgesellschaft nicht verzichten. Frauen und Männer sind in Familie, Beruf und Gesellschaft gleichermaßen gefordert. Es ist an den Frauen, ihren Anspruch auf Mitbestimmung und Mitgestaltung aktiv einzulösen.
        Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

        Forschen mit GrafStat

        GrafStat ist eine bewährte Software für einfache sozialwissenschaftliche Umfragen. Jugendliche selbst führen als "Sozialforscher" empirische Untersuchungen durch und vertreten ihre Ergebnisse öffentlich. Für Themen wie Wahlen, Klimaschutz, Mobbing, Fußball stehen praxisnah ausgearbeitetete Materialien zur Verfügung. So können Jugendliche beispielsweise das Thema Wahlen in attraktiver Weise kennen lernen, sie übernehmen die Rolle von Wahlforschern mit Unterstützung der Software "GrafStat". Dieses Angebot wendet sich vor allem an Lehrer/innen und Weiterbildner/innen in der politischen Bildung und bietet eine Vielzahl an Texten und Bildern, Video- und Audiosequenzen.
        Anbieter: Westfälische Wilhelms-Universität Münster Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft Projektteam Dr. Wolfgang Sander


        Zeige Ergebnisse 1 bis 12 von 12

        1-12

         

        Wahlen in Deutschland

         

        Unter wahlen.bpb.de finden sich alle Angebote der Bundeszentrale für politische Bildung zum Thema Wahlen.

         
         
         
         
         

        Debatte um Sperrklausel

         

        Phoenix live: Bundesverfassungsgericht kippt Drei-Prozent-Klausel
        Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dei der Europawahl 2014 wird es keine Sperrklausel mehr geben, da sie ein Eingriff in die Wahlrechtsgleichheit und Chancengleichheit der Parteien darstellt.
        (Phoenix)
        Urteil zur Drei-Prozent-Sperrklausel

        19 kleinere Parteien und mehr als 1.000 Bürger hatten gegen die neue Drei-Prozent-Sperrklausel beim Bundesverfassungsgericht Klage eingereicht.
        Hintergrund aktuell, 25.2.2014
        (Bundeszentrale für politische Bildung)
        Sperrklausel bei EU-Wahlen verfassungswidrig

        "Mehr Demokratie" reichte eine von über 1.000 Menschen unterstützten Bürgerklage gegen eine Drei-Prozent-Hürde bei EU-Wahlen ein. Das Bundesverfassungsgericht hat nun sein Urteil gefällt, aus Sicht der Richter ist die Sperrklausel verfassungswidrig.
        (Mehr Demokratie e.V.)
        60 Jahre Fünf-Prozent-Hürde
        Seit 60 Jahren gilt die Fünf-Prozent-Hürde bei Bundestagswahlen - und genauso lange ist sie umstritten. Die einen kritisieren sie als undemokratisch, da Wählerstimmen verloren gingen. Die anderen warnen vor einer Zersplitterung des Parteiensystems, sollte die sogenannte Sperrklausel fallen.
        Hintergrund aktuell, 24.6.2013
        (Bundeszentrale für politische Bildung)
        Sperrklausel
        Die Sperrklausel, kurz und kompakt erklärt.
        (Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung)
        Sperrklausel

        Defintion, Auswirkungen und Einfluss auf das Wahlverhalten
        (Wahlrecht.de)

         
         
         
         
         

        Wer steht zur Wahl?

         

        Bei Bundestags-, Landtags- und Europawahlen bietet "Wer steht zur Wahl?" von der Bundeszentrale für politische Bildung eine kompakte Übersicht: Welche Parteien treten an? Welche Positionen zeichnen die Parteien aus? Und was sind die Besonderheiten der einzelnen Parteien? Im Archiv finden sich die Parteiprofile der vergangenen Wahlen.