Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Themen

    Irland stimmt über gleichgeschlechtliche Ehe ab - Hintergrund aktuell, 20.05.2015

    Am 22. Mai wird in der Republik Irland in einem Referendum darüber abgestimmt, ob die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet werden soll. Bislang können diese nur eine eingetragene Partnerschaft eingehen. Irland ist das erste Land weltweit, in dem diese Frage per Volksabstimmung entschieden wird.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Bremen wählt neues Parlament - Hintergrund aktuell, 11.5.2015

    Am Sonntag wurde im Land Bremen die Bürgerschaft neu gewählt. Seit 2007 regiert eine rot-grüne Koalition das kleinste Bundesland Deutschlands. Trotz großer Stimmenverluste kann die alte Koalition nach Hochrechnung des Landeswahlleiters mit knapper Mehrheit weiter regieren.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    50 Jahre deutsch-israelische Beziehungen

    Im Jahr 2015 feiern Deutschland und Israel das 50-jährige Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern – am 12. Mai 1965 waren diese aufgenommen worden. Besonders. Einzigartig. Freundschaftlich. So werden die Beziehungen zwischen Israel und Deutschland heute von den Regierungen der beiden Länder beschrieben. Allerdings war es alles andere als selbstverständlich, dass sich die beiden Staaten überhaupt annähern konnten und später daraus eine Freundschaft zwischen Israel und Deutschland möglich wurde. Denn das von den Deutschen begangene menschenverachtende Verbrechen der Shoah, der Mord an sechs Millionen Juden, fügte dem jüdischen Volk unermessliches Leid zu. Deutschland sieht sich seitdem in der Verantwortung. Die Frage der Entschädigung ist ein wichtiges Thema im Verhältnis zwischen Israel und Deutschland. Jährlich werden circa 300 Millionen Euro allein an Entschädigungsrenten und ähnlichen Leistungen an Empfänger in Israel ausgezahlt. Israel und Deutschland
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Parlamentswahlen in Großbritannien - Hintergrund aktuell, 23.4.2015

    Bei den Unterhauswahlen in Großbritannien am 7. Mai 2015 entscheiden die Briten auch über die zukünftige EU-Strategie des Landes. Denn aus europäischer Perspektive unterscheiden sich Premierminister David Cameron von der Konservativen Partei und sein Herausforderer, Ed Miliband von der Labour-Partei, vor allem in der Frage, ob sie ein Referendum über den Verbleib in der EU ansetzen wollen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Vor 70 Jahren: Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus - Hintergrund aktuell, 4.5.2015

    Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa durch die vollständige Kapitulation der deutschen Wehrmacht. Es dauerte Jahrzehnte, bis man sich in Deutschland an diesen Tag als Tag der Befreiung erinnerte.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    125 Jahre Tag der Arbeit - Hintergrund aktuell, 27.4.2015

    100.000 Menschen begingen 1890 in Deutschland den 1. Mai erstmals als "Kampftag der Arbeiterbewegung". Seinen Ursprung hatte der Feiertag in einem blutigen Massaker vier Jahre zuvor.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Homophobie und Sexismus - Der Bürger im Staat, 1 / 2015

    Eine gleichberechtigte und offen gelebte sexuelle Vielfalt in Deutschland ist noch lange keine Selbstverständlichkeit. Im Gegenteil, Homophobie und sexuelle Vorurteile sind wieder salonfähig geworden. Dieses Heft thematisiert anhand von 8 Aufsätzen die menschenverachtenden Einstellungen Homophobie und Sexismus. Wie erreicht man es, Vorurteile aktiv anzugehen und einen selbstbewussten Umgang mit dem vermeintlich "Anderssein" zu erlernen und zu praktizieren? Expertinnen und Experten von Initiativen, Projekten und aus der gedenkstättenpädagogischen Praxis erläutern ihre Arbeit.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Qualitätssicherung in der Bildung - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 18–19/2015)

    Qualität ist ein Steuerungsinstrument, aber eben auch ein relationaler Begriff: Bildungsprozesse finden in einem komplexen Gefüge von Einflussfaktoren statt; entsprechend kommen die unterschiedlichsten Qualitätsmaßstäbe zum Einsatz. Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung und -sicherung gehen daher oft auf langwierige Aushandlungsprozesse zwischen den Beteiligten zurück.
    Anbieter: Bundeszenrale für politische Bildung

    Kinderrechte - Zur politischen Bildung in der Grundschule

    Kinder- und Menschenrechte zum Thema des Unter­richts zu machen ist das eine; glaubwürdig und auf der Einstellungsebene wirksam wird diese inhaltliche Entscheidung aber erst, wenn dem neuen Inhalt auch die For­men der (Zusammen-) Arbeit entsprechen.
    Anbieter: Hans Brügelmann, Universität Siegen

    Wie kann politische Bildung in der Grundschule funktionieren?

    Im Interview trägt Prof. Dagmar Richter (Technische Universität Braunschweig) theoretische und normative Argumente vor, warum sich Grundschulkinder mit Politik beschäftigen sollten. Kinder kommen schon früh in Kontakt mit Politik, so Richter. Das könne sich in der Wahl zum Klassensprecher äußern oder bei der Abstimmung über eine Skatingbahn in der Nachbarschaft. Daher sei es wichtig, dass Kinder früh politische Mitgestaltung einüben. Nicht zuletzt gehe es darum, in der Grundschule vorbeugend gegen eine Politikverdrossenheit zu arbeiten. Für Kinder hätten politische Begriffe noch keine klare Bedeutung. Politische Partizipation könne für sie noch positiv konnotiert werden.
    Anbieter: Lernen aus der Geschichte

    Reichtum und Armut in Europa - Deutschland & Europa Heft 69 2015

    Mit der zunehmenden sozialen Ungleichheit und den Folgen dieser Entwicklung für den Zusammenhalt in Europa beschäftigt sich diese Ausgabe. 8 Beiträge gehen nicht nur der Zunahme sozialer Unterschiede zwischen den europäischen Ländern, sondern auch innerhalb einzelner Mitgliedsstaaten nach. Für den Unterricht bietet das Heft zahlreiche Anknüpfungspunkte. Den wissenschaftlichen Aufsätzen sind in der Regel Materialienteile mit Bildern, Textdokumente und aktuelle Einschätzungen angeschlossen. Ein kurzer Beitrag stellt ein Planspiel zur europäischen Asyl- und Flüchtlingspolitik vor.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


    Inhalt:

    Vorwort des Herausgebers     

    Geleitwort des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport

    Bricht Europa auseinander? Wieviel Ungleichheit vertragen Demokratien?

    Der Wandel sozialer Gleichheit in Deutschland und den OECD-Staaten

    Die Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums und die Einstellungen der Eliten zur sozialen Frage.

    Armut in Europa: Trends und Risikogruppen

    Roma und Sinti: Europas größte Minderheit zwischen Ausgrenzung und Selbstorganisation

    Zunehmende Ungleichheit: Folge oder Ursache der jüngsten Wirtschaftskrisen?

    Die Mindestlohndebatte in Deutschland

    Politische Partizipation und sozio-ökonomische Ressourcenausstattung in europäischen Demokratien

    "Die Geschichte der europäischen Migrations- und Asylpolitik – ein Trauerspiel". Ein Planspiel zur Asylpolitik.


    Salafismus - Eine Einordnung

    Begriffe wie "Islamismus", "Extremismus", "Fundamentalismus", "Jihadismus" oder "Terrorismus"werden mit dem Salafismus kontextualisiert. Dadurch wird der Begriff Salafismus verworren und undurchsichtig und zu einer obskuren sowie unfassbaren Erscheinung und zu einem Sinnbild diffuser Bedrohungwahrnehmungen. In diesem Beitrag wird versucht, Salafismus aus einer analytischen Perspektive zu beleuchten, um der Komplexität und vielschichtigen Relevanz für die deutsche Gesellschaft gerecht zu werden.
    Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

    70 Jahre Kriegsende - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 16-17/2015)

    Am 8./9. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg in Europa. Entfesselt vom Deutschen Reich, hatte er weltweit rund 60 Millionen Menschenleben gefordert. Die Nachkriegsordnung war zwar geprägt vom Kalten Krieg, sicherte aber dennoch eine jahrzehntelange Phase friedlicher Entwicklung in Europa.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    70 Jahre Befreiung von Buchenwald - Hintergrund aktuell, 7.4.2015

    Im April 1945 erreichten US-amerikanische Truppen das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar. Es ist bis heute ein Symbol für die Terrorherrschaft des Nationalsozialismus und bleibt zugleich wegen des Widerstands der Häftlinge besonders in Erinnerung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Engagement - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 14–15/2015)

    Viele Menschen in Deutschland sind engagiert: 36 Prozent der Bevölkerung gelten nach dem Freiwilligensurvey 2009 als engagiert. Engagement ermöglicht Teilhabe und Anerkennung. Daher sollte der Zugang dazu möglichst allen gleichermaßen offenstehen. Doch wirken sich Bildungs- und Erwerbstatus auf den Grad des Engagements aus.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Die Vielfalt des Engagements

    Grundlagen und Perspektiven guter Engagementpolitik

    Über die Zukunft von Engagement und Engagementpolitik

    Der Bundesfreiwilligendienst: Ein Erfolgsmodell für alle?

    Freiwilliges Engagement von Zuwanderern

    Engagement im Quartier

    Engagement in der Flüchtlingshilfe

    Ehrenamt statt Sozialstaat? Kritik der Engagementpolitik


    13. Bundeskongress Politische Bildung – Ungleichheiten in der Demokratie

    Der Kongress fand vom 19.-21. März 2015 in Duisburg statt und stand unter dem Titel "Ungleichheiten in der Demokratie". Neben "klassischen" Fragestellungen wie Diskriminierung und soziale Ungleichheit wurden gezielt auch neuere Themen, wie z.B. Big Data oder Neuro-Enhancement, thematisiert. Der Blog informiert über alle Kongress-Sektionen und gibt die Eindrücke der Besucher und Referenten in zahlreichen Videos und Interviews wieder.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Schockstarre versus Euphorie - KAS-Länderbericht, März 2015

    Israel hat gewählt. Dass der amtierende Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (Likud) die nächste Regierung bilden würde, galt zwar vielen als sicher. Dass er jedoch einen haushohen Wahlsieg einfahren würde und damit in der Lage ist, eine klare „rechte“ Regierung zu bilden, hätte kaum jemand erwartet. KAS-Länderbericht, März 2015
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Welt-Down-Syndrom-Tag - Hintergrund aktuell, 20.3.2015

    Am 21. März ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Zahllose Initiativen und Verbände machen an diesem Tag mit Aktionen und Veranstaltungen auf das Leben mit Down-Syndrom aufmerksam. Denn nach wie vor kämpfen Betroffene gegen Vorurteile und Diskriminierung in der Schule und auf dem Arbeitsmarkt.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    20. März 2015: Equal Pay Day - Tag der Entgeltgleichheit

    Am 20. März 2015 ist es auch in Deutschland wieder soweit: der Equal Pay Day oder der Tag für Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen findet statt. Der Aktionstag steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Spiel mit offenen Karten: Was verdienen Frauen und Männer?". Ein Dossier mit Hintergrundinformationen und weiterführenden Links.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Wahltag in Israel - Hintergrund aktuell, 16.3.2015

    Weil im Dezember 2014 die Regierungskoalition zerbrochen ist, stehen in Israel zwei Jahre vor dem eigentlichen Ende der Legislaturperiode vorgezogene Neuwahlen an.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Zeige Ergebnisse 121 bis 140 von 1000

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >

    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Neues aus den Zentralen

    weitere Angebote