Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Themen

    Das Pariser Abkommen 2015: Weichenstellung für das Klimaregime

    Auf dem Pariser Klimagipfel 2015 sollen die 195 UNFCCC-Vertragsstaaten die Weichen für ein neues Regime stellen, indem sie sich darüber einigen, wie sie ab 2020 mit dem Klimaschutz, der Anpassung an den Klimawandel, möglichen Verlusten und Schäden, dem Technologietransfer und der Klimafinanzierung verfahren wollen. Die Studie zeigt auf, warum trotz der hohen Ansprüche die Chance groß ist, dass bei der 21. Vertragsstaatenkonferenz (COP21, Conference of the Parties) in der französischen Hauptstadt ein Abkommen verabschiedet wird, welche Rolle die großen Player USA, China, Indien und die EU dabei spielen und wie Deutschland 2016 weiterhin dazu beitragen kann, dass das neue Regime ab 2020 funktioniert.
    Anbieter: Stiftung für Wissenschaft und Politik

    Jemen: Konfliktporträt, 20.11.2015

    Der Transitionsprozess, der nach den erfolgreichen Protesten des "Arabischen Frühlings" von 2011 eingeleitet wurde, ist gescheitert. In Jemen tobt ein Mehrfrontenkrieg, in den Saudi-Arabien und Katar interveniert haben. Eine politische Lösung ist in weite Ferne gerückt. Im Norden droht eine Hungerkatastrophe.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Deutsche Krieger für Allah

    Die Dokumentation zeigt, wie die Islamisten es schaffen, mit aufwändiger Propaganda junge Frauen und Männer für sich und ihre Ziele zu gewinnen. Aussteiger berichten jedoch, wie die ernüchternde und extrem gefährliche Wirklichkeit vor Ort aussieht. Statements und Analysen von Experten runden das Bild ab. Islamistische Terrorgruppen werben im Internet – manipulieren junge Menschen. Rekrutiert wird auf Facebook, Twitter und Youtube–Kanälen. Nie war der Jihad im Internet so präsent in unserer Gesellschaft. Allein die Zahl der Salafisten ist von 3.800 Personen 2011 auf rund 7.000 Anhänger gestiegen. Der Verfassungsschutz ist alarmiert. Laienprediger wie Pierre Vogel und Sven Lau legen den Nährboden für den extremistischen Salafismus. Junge Menschen radikalisieren sich, reisen aus, um etwa für die Terrororganisation Islamischer Staat zu kämpfen. In Syrien und im Irak kämpfen sie dann für ein Kalifat, ein Staatsgebiet, in dem die Scharia angewandt wird.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Handlungsempfehlungen zur Auseinandersetzung mit islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit

    Islamistischer Extremismus ist auch hierzulande eine reale Bedrohung, wie uns allen in diesen Tagen deutlich wird. Aber auch Islamfeindlichkeit ist eine reale Bedrohung. Rechtsextreme und rechtspopulistische Bewegungen ziehen ihre Gewinne aus der Islamphobie und begegnen Flüchtlingen mit Hetze oder Gewalt. Für beide Herausforderungen braucht es also Strategien des Umgangs mit ihnen - politisch, sicherheitstechnisch, gesellschaftlich und diskursiv, welche diese Publikation aufzeigt.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Visegrád-Staaten - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 47–48/2015)

    Polen, die Slowakei, Tschechien und Ungarn, die vier erfolgreichen mittelosteuropäischen Transformationsländer, beziehen in den aktuellen Auseinandersetzungen um eine solidarische Flüchtlings- und Asylpolitik der EU sehr umstrittene Standpunkte. Die Visegrád-Staaten galten als Vorreiter der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Transformation in Mittelosteuropa. Ihren bisherigen Weg in Ausschnitten nachzuzeichnen, im Längs- wie im Querschnitt, heißt, sowohl zu bilanzieren als auch zum Verständnis der aktuellen Situation beizutragen. Denn in den Auseinandersetzungen um eine solidarische Flüchtlings- und Asylpolitik der EU haben die "V4"-Regierungen sehr umstrittene Standpunkte bezogen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Die (post)kommunistischen Eliten und der Systemwechsel

    Zivilgesellschaft in Tschechien

    Politische Setzungen des "Systems Orbán"

    Die polnische Land- und Ernährungswirtschaft seit 1989

    Im Turbomodus: Die slowakische Wirtschaft

    Die Visegrád-Staaten und die europäische Flüchtlingspolitik

    Zwischenbilanz der politischen Transformation


    Islamistische Terroranschläge auf Europa

    Seit den Anschlägen 2001 in New York stand in den vergangenen Jahren auch immer wieder Europa im Focus islamistisch motivierten Terroranschläge. Ziele sind Orte, an denen sich möglichst viele Zivilisten aufhalten wie bei der jüngsten Anschlagsserie in Paris, bei der Terroristen u.a. ein Stadion und eine Konzerthalle ins Visier nahmen. Oder aber werden Anschläge gezielt auf Einrichtungen und Personen verübt, die in den Augen der Terroristen als islamkritisch, islamfeindlich gelten, wie etwa jüdische Einrichtungen, Politiker und Botschaften westlicher Länder, oder wie zu Afang des Jahres die Redaktion des Satiremagazins "Charlie Hebdo" in Paris und das Kulturzentrum in Kopenhagen, in welchem eine Veranstaltung mit dem Mohammed-Karikaturisten Lars Vilks stattfand. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Ägypten - Konfliktporträt, 12.11.2015

    Fünf Jahre nach dem "Arabischen Frühling" sind in Ägypten die alten Verhältnisse wiederhergestellt: Das Militärregime unterdrückt jegliche Opposition. Extremisten verüben Attentate. Die Spirale der Gewalt dreht sich unaufhaltsam und bindet Kräfte, die eigentlich zur Lösung der wirtschaftlichen Probleme gebraucht werden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Irak - Konfliktporträt, 9.11.2015

    Der Irak ist in mehrfacher Hinsicht ein gescheiterter Staat. Das Staatsgebiet ist in drei Quasi-Staaten gespalten. Die Verwaltung funktioniert nur noch in den großen Städten. Die Wirtschaft ist im Niedergang begriffen. Soziale Probleme wie Vertreibung, Arbeitslosigkeit und Armut nehmen Überhand.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Neuwahlen in der Türkei - Hintergrund aktuell, 28.10.2015

    Nachdem die Regierungsbildung im Juni diesen Jahres gescheitert war, haben die wahlberechtigten Türken zum zweiten Mal innerhalb eines halben Jahres über die Zusammensetzung ihres Parlaments entschieden: Und bei der Neuwahl der islamisch-konservativen AKP die absolute Mehrheit im Parlament beschert.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Parlamentswahlen in Polen - Hintergrund aktuell, 22.10.2015

    Bei der Parlamentswahl am 25. Oktober 2015 hat die oppositionelle Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) triumphiert. Die amtierende liberal-konservative Bürgerplattform (PO) von Premierministerin Kopacz erlitt dagegen eine große Schlappe.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Flucht - Ursachen, Blickwinkel, Konzepte - Die Politische Meinung, 534 / 2015

    Der Flüchtlingszuzug wird für Deutschland von enormer Tragweite sein. Diese Erkenntnis sollte die globalen Dimensionen der Krise jedoch nicht verwischen. Große Integrationsanstrengungen sind in Deutschland spätestens seit Beginn der 1990er-Jahre, als die Asylbewerber- und Aussiedlerzahlen drastisch anstiegen, nicht unbekannt. Damals sorgte der mühsam erstrittene "Asylkompromiss" dafür, dass die Situation nicht aus dem Ruder lief. Ähnliches steht heute an: helfen in einer akuten Notlage. Aber dann auch die not-wendigen Konsequenzen ziehen, damit Helfer Hilfsbedürftigen weiterhin wirksam beistehen können. Trotz aller Schwierigkeiten, vielleicht auch Rückschläge: Die Integrationsaufgaben für die Menschen, die jetzt zu uns kommen, sollten niemanden irremachen.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    US-Wahl 2016 - Präsidentschaftswahlen in den USA

    Die Amtszeit von Präsident Barack Obama neigt sich dem Ende zu. Am 8. November 2016 wird in den USA ein neuer Präsident gewählt. Das Rennen um die Präsidentschaftskandidatur im demokratischen und republikanischen Lager ist bereits in vollem Gange. Schon im Februar 2016 werden die Vorwahlen beginnen, welche sich dann bis in den frühen Sommer ziehen werden. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Islamischer Staat - Islamistischer Terrorismus

    Die Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) befindet sich scheinbar unaufhaltsam auf dem Vormarsch und bringt immer größere Regionen unter ihre Herrschaft. Vor allem in Irak und Syrien ist die Lage sehr ernst, das Leid der Bevölkerung groß, es droht der Zerfall von Staaten. Aber auch andere islamistische Terrorgruppen wie Al-Qaida, Taliban, Hamas und Boko Haram greifen zunehmend in das politische Geschehen ein. Hierzulande bereitet die zunehmende Einflussnahme und Rekrutierung islamistischer Extremisten Sorge. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Syrien: Krieg und Terror - Kampf gegen den Islamischen Staat

    Seit 2011 fordert die syrische Protestbewegung den Sturz der Regierung unter Präsident Baschar al-Assad. Die Sicherheitskräfte gehen mit Härte gegen die Opposition vor, viele Menschen werden verhaftet, gefoltert und getötet. Rund 10 Millionen Menschen sind mittlerweile auf der Flucht. Die radikalislamistische Terrororgansiation "Islamischer Staat" hat ca. 50% der Fläche Syriens im Norden und Osten unter ihre Kontrolle gebracht. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Irak: Krieg und Terror - Kampf gegen den Islamischen Staat

    Anfang Juni 2014 startete die im syrischen Bürgerkrieg erstarkte Terrororgansiation "Islamischer Staat" eine Offensive auf größere Städt im Irak. Bei ihrem Vormarsch haben die Dschihadisten bislang Tausende Menschen getötet und bringen immer größere Gebiete des Landes unter ihre Kontrolle. Sie befinden sich auf dem Vormarsch in Richtung Baghdad. Auch aus Grenzgebieten zu Syrien, der Türkei und Jordanien hat die IS-Miliz die irakische Armee vertrieben. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Flucht und Asyl

    Nach Angaben der Vereinten Nationen sind derzeit nahezu 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Dramatisch ist vor allem die Zahl der neu Vertriebenen, eine Besserung ist nicht in Sicht. Die Menschen flüchten vor Diktatur, Verfolgung, Bürgerkrieg, Armut und sozialem Elend in ihrem Land. Tausende von Menschen verlieren ihr Leben auf der Flucht nach Europa. Europa baut seine Massnahmen zur Grenzüberwachung aus, die Kritik an der Festung Europa wird immer lauter. Wie gelingt es Bund, Länder und Kommunen mit der wachsenden Zahl an Flüchtlingen in Deutschland umzugehen? Wie begegnet die Bevölkerung den Neuankömmlingen? Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Pegida und Rechtspopulismus

    Seit Oktober 2014 gehen die Anhänger von Pegida - "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" - nach wie vor jeden Montag auf die Straße, um ihrer Unzufriedenheit Ausdruck zu verleihen. Waren die Teilnehmerzahlen zunächts rückläufig, erfährt die Bewegung angesichts der derzeitigen Flüchtlingsproblematik wieder verstärkt Zulauf. Es ist ein deutlicher Anstieg rechtspopulistischer bis rechtsextremener Strömungen im Lande erkennbar. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Rechtsextremismus: Rechtspopulismus - NSU-Prozess - NPD-Verbot

    Von Rechtspopulismus bis Rechtsextremismus, von der Angst vor dem Fremden bis hin zu Hass und Hetze auf Flüchtlinge, die Grenzen sind fließend und die Gefahr, in eine feindliche und ablehnende Haltung abzudriften wird größer. Die angespannte Weltlage und die Krisenherde in vielen Ländern haben spürbare Auswirkungen auf die Situation auch hier in Deutschland und insgesamt in Europa. Rechtsgerichtete Bewegungen formieren sich, rechtspopulistische Parteien sind auf dem Vormarsch und auch in der Bevölkerung nimmt der Anteil an Menschen zu, die fremdenfeindliches oder rechtsextremes Gedankengut in sich tragen. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Landtagswahlen 2016

    Die Zusammensetzung der Landtage wird in Landtagswahlen festgelegt, die Wahlperiode liegt je nach Land bei vier beziehungsweise fünf Jahren. 2016 finden am 13. März die Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt statt. Am 4. September wird dann der Landtag in Mecklenburg-Vorpommern gewählt und am 18. September das Abgeordnetenhaus in Berlin. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Europa in der Krise - Euro-Krise

    Euro-Krise, Ukraine-Krise, Flüchtlingskrise - Europa steht derzeit vor vielen Herausforderungen, die ihren Zusammenhalt infrage stellen. Wie ist es um die Tragfähigkeit der Wertegemeinschaft der Europäischen Union bestellt, wie steht es um Solidarität und Gemeinschaftssinn? Die Krisen werden zunehmend zur Bewährungsprobe für ganz Europa. Existenzielle Fragen werden aufgeworfen, welche am Fundament Europas rütteln. Wird die Euro-Zone weiterhin Bestand haben? Werden es die EU-Staaten schaffen, sowohl eine gemeinsame Wirtschaftspolitik, eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitk wie auch Flüchtlings- und Asylpolitik auf den Weg zu bringen? Welche Wege führen langfristig aus der Krise? Und wie steht es um die Zukunft Europas insgesamt? Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung


    Zeige Ergebnisse 81 bis 100 von 1000

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >

    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Neues aus den Zentralen

    weitere Angebote