Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Themen

    Landtagswahl in Niedersachsen - Hintergrund aktuell, 15.10.2017

    Am 15. Oktober wählten die niedersächsischen Bürgerinnen und Bürger einen neuen Landtag. Die SPD unter Ministerpräsident Stephan Weil erzielte starke Zuwächse. CDU, Grüne und FDP mussten Verluste hinnehmen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Nationalratswahl in Österreich - Hintergrund aktuell, 16.10.2017

    Am 15. Oktober 2017 wählte Österreich den Nationalrat, die Abgeordnetenkammer des Parlaments. Deutliche Zuwächse erzielten die konservative ÖVP und die rechtspopulistische FPÖ. Die sozialdemokratische SPÖ hielt sich stabil, ist aber nur noch drittstärkste Kraft.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Adventskalender 11. Dezember: "Einen Mehrweg-Weihnachtsbaum"

    Mit unserem Adventskalender wollen wir aus verschiedenen Blickwinkeln einen Blick auf die Weihnachtszeit werfen. Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Wir stellen täglich eine Frage zum Thema. Wer uns die richtige Antwort darauf zuschickt, nimmt an der Verlosung teil.

    Am 11. Dezember werfen wir einen Blick auf umweltfreundliche Weihnachten, insbesondere auf die Frage nach dem Weihnachtsbaum. Stellt euch vor, ihr mietet einen Weihnachtsbaum im Topf, er verbringt Weihnachten in eurem Wohnzimmer, und wird anschließend wieder abgeholt. Eine gute Idee? ...


    Adventskalender 13. Dezember: "Weihnukka - Is schwer zu sahna Jid!"

    Mit unserem Adventskalender wollen wir aus verschiedenen Blickwinkeln einen Blick auf die Weihnachtszeit werfen. Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Wir stellen täglich eine Frage zum Thema. Wer uns die richtige Antwort darauf zuschickt, nimmt an der Verlosung teil.

    Am 13. Dezember werfen wir einen Blick auf die Weihnachtszeit in jüdischen Familien. Gläubige Juden feiern eigentlich kein Weihnachten. Stattdessen feiern sie im Dezember das jüdische Lichterfest Chanukka, das dieses Jahr am 12. Dezember beginnt und 8 Tage lang andauert. Warum aber dennoch viele jüdische Familien "Weihnukka" feiern, davon erzählt diese Geschichte von Lionel Blue ...


    Jugoslawien - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 40-41/2017)

    Am 20. Juli 1917 vereinbarten Vertreter von Serben, Kroaten und Slowenen in der Deklaration von Korfu, die drei Teile ihrer „dreinamigen Nation“ zu vereinen, und eines der komplexesten Staatsgebilde des 20. Jahrhunderts entstand. Über zwei Jahrzehnte nach dem Zerfall Jugoslawiens in ethnischer Gewalt mehren sich die Fragen nach der Zukunft der Region. Denn die katalysierende Wirkung hat nachgelassen, die das Ziel eines EU-Beitritts für den Prozess der demokratischen Transformation im postjugoslawischen Raum einst entfaltete, und autoritäre Tendenzen wie ethnopolitische Spannungen nehmen zu.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Echoraum, nicht Pulverfass

    Die Nachfolgestaaten Jugoslawiens zwischen EU, Russland und Türkei

    Kleine Geschichte Jugoslawiens

    Der bosnisch-herzegowinische Nachkrieg

    Erinnerungen an ein untergegangenes Land

    Mythos Tito

    Karten


    Kommunalpolitik - Informationen zur politischen Bildung Heft 333/2017

    Kommunen, also Städte, Gemeinden und Kreise, haben elementare Bedeutung für das Leben ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Durch die Art, wie sie ihren Anforderungen gerecht werden, beeinflussen sie die soziale und wirtschaftliche Entwicklung eines Landes. Das bedeutet große Verantwortung für die gewählten Kommunalvertreterinnen und -vertreter. Der wirtschaftliche und soziale Strukturwandel, die demografische Entwicklung, knappe Kassen sowie die Integration von Geflüchteten stellen die Kommunalpolitik vor große Herausforderungen. Sie lassen sich am ehesten meistern, wenn alle Beteiligten, neben den Parteien auch Vereine, Verbände, die örtliche Wirtschaft, Bürgerinitiativen und die Bürgerinnen und Bürger vor Ort, bereit sind, sich zu engagieren, zusammenzuarbeiten und auch neue Wege zu beschreiten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Was ist eine Kommune?

    Zur Bedeutung der Kommunalpolitik heute
    Global City oder sterbende Kulisse? Kommunale Lagen
    Die Stadtstaaten

    Geschichte der kommunale Selbstverwaltung

    Das Freiheitsversprechen der Preußischen Städteordnung (1806–1848)
    Kommunale Selbstverwaltung als demokratische Teilhabe (1848–1914)
    Kommunale Selbstverwaltung zwischen Leistungsexpansion und Finanznot (1918–1933)
    Ende der kommunalen Selbstverwaltung im „Dritten Reich“ (1933–1945)
    Neuanfang und Wiederaufbau der kommunalen Selbstverwaltung (1945–1989)

    Verwaltungshandeln

    Kommunale Aufgaben
    Kommunalfinanzen
    Verwaltungsmodernisierung und wirkungsorientierte Steuerung

    Was ist Verwaltung?

    Allgemeine Kennzeichen
    Kennzeichen der Kommunalverwaltung
    Gliederung der Verwaltung
    Bürgermeister, Oberbürgermeister, Dezernenten
    Zentrale Instrumente: Antrag und Vorlage Ausschüsse
    Wer kontrolliert die Verwaltung?
    „Kommunen ohne Bürger“? – die Landkreise
    Europa und die Kommunen
    Kommunale Spitzenverbände

    Politische Mitbestimmung

    Die Stadt als „Schule der Demokratie“
    Wahlen und Wahlsysteme


    einfach Politik: Politisches einfach erklärt

    Nicht alle Menschen sind gleich. Und nicht alle Menschen können komplizierte Texte gleich gut verstehen. Manche lesen lieber Hefte mit einfachen Texten oder Online-Artikel, die leicht verständlich sind. Daher entwickelt die bpb ein breites Angebot von Print-Produkten, PDFs und Webseiten in Leichter und einfacher Sprache: Damit alle Menschen sich über das, was in Politik und Gesellschaft passiert, informieren können.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Lutherjahr 2017 - 500 Jahre Reformation

    2017 jährt sich die Reformation zum 500. Mal. Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen an das Tor der Schlosskirche in Wittenberg geschlagen haben, in denen er Misstände in der Kirche anprangerte und deren Erneuerung einforderte. Der Thesenanschlag gilt als Auftakt der Reformation, die in ihren Auswirkungen auf Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft bis heute von weltgeschichtlicher Bedeutung ist. Das Jubiläum wird im Lutherjahr überall im Land gefeiert, Kirchen, Länder und Gemeinden organisieren zahlreiche Veranstaltungen und Ausstellungen in Erinnerung an Luthers Erbe. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter zu diesem Themenbereich zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Streit über Referendum in Katalonien - Hintergrund aktuell, 29.09.2017

    Am 1. Oktober sollen die Katalanen nach dem Willen der Regionalregierung in Katalonien in einem Referendum über die Unabhängigkeit der Region abstimmen. Das Verfassungsgericht hat die Volksabstimmung bereits verboten, die spanische Regierung geht mit allen Mitteln dagegen vor. Wie tief sind die Gräben zwischen Gegnern und Befürwortern einer Abspaltung und was könnte das Referendum für Europa bedeuten?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Deutschland zwischen islamistischem Extremismus und Islamfeindlichkeit - Was ist zu tun?

    Islamistischer Extremismus und Terrorismus sind reale Bedrohungen, wie der Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz am 19.12.2016 blutig bewiesen hat. Auch in Stockholm, St. Petersburg, Manchester und zuletzt in Barcelona wurden Terroranschläge verübt allein in diesem Jahr. Das friedliche Zusammenleben in Vielfalt ist in Europa und in Deutschland eindeutig gefährdet. Aber auch Islamfeindlichkeit ist eine reale Bedrohung. Das Miteinander in einer vielfältigen Einwanderungsgesellschaft kann nicht gelingen, wenn Angehörige einer Religion oder auch nur diejenigen, die man für Muslime hält abgewertet und diskriminiert werden. Die Friedrich-Ebert-Stiftung hatte im Jahr 2015 eine Expertenkommission einberufen, die Handlungsempfehlungen zum Umgang sowohl mit islamistischem Extremismus als auch mit Islamfeindlichkeit erarbeitet hat. Die Arbeitsergebnisse der Kommission wurden nun aktualisiert und fortgeschrieben.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Wählen gehen? - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 38-39/2017)

    Allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahlen sind keine Selbstverständlichkeit: Unser Wahlrecht ist ein hart erkämpftes Gut, dessen Wert manchmal unterschätzt wird. Doch Demokratie lebt von Beteiligung. Während bei der Bundestagswahl 1972 noch über 90 Prozent der Stimmberechtigten wählen gingen, lag die Wahlbeteiligung 2013 bei 71 Prozent. Auffällig ist die soziale Spaltung: Der Anteil der Nichtwähler ist unter Einkommensschwachen und Bildungsbenachteiligten wesentlich höher als unter sozial und ökonomisch Bessergestellten. Garantieren Wahlen unter diesen Umständen also noch ausreichend Legitimität?
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Bundestagswahl 2017

    Am 24. September 2017 wird der neue Deutsche Bundestag gewählt. Angela Merkel wird noch einmal für die CDU antreten. Kanzlerkandidat der SPD ist Martin Schulz. Wie werden die Parteien abschneiden? Welche Koalition wird sich finden? Der Wahlkampf im Zuge der Flüchtlings-Frage und Europa-Krise ist in vollem Gange. Verunsicherungen in Folge des internationalen Terrorismus sowie Sorgen um soziale Ungerechtigkeiten treiben die Menschen um. Auf dieser Seite fassen wir die Angebote der Zentralen für politische Bildung sowie weiterer Anbieter rund um das Thema Bundestagswahlen zusammen.
    Anbieter: Informations-Portal zur politischen Bildung

    Erde - Bastelglobus

    Einmal die Welt in den Händen halten. Der Bastelglobus der Bundeszentrale für politische Bildung macht es möglich. Mit wichtigen Daten und Zahlen versehen, gibt die Vorlage die Möglichkeit, die Welt mit anderen Augen zu sehen. Basierend auf der Idee von Richard Buckminster Fuller (1954), stellt der Bastelglobus der Bundeszentrale für politische Bildung die Welt als Ikosaeder (Polyeder mit zwölf Ecken) dar. Der Bastelglobus ist ein toller Unterrichtsbegleiter: Er lässt sich beschriften und Länder und Kontinente können nach bestimmten Maßgaben und Zahlen farblich markiert werden. Anschließend einfach zu einem kleinen Erdball zusammenfalten – so macht er Daten und Fakten vorstellbar. Die Vorlage enthält den Bastelglobus, der durch die Stanzung einfach herauszulösen ist, sowie eine Länderliste, Anregungen zum Umgang mit dem Bastelglobus und Beispiele für Datensätze, die auf ihm eingetragen werden können.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Europa - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 37/2017)

    Seit ihren Anfängen wird die EU von Krisendiagnosen begleitet und auch in den vergangenen Jahren gab es viele "Baustellen". 2017 wird die EU jedoch zunehmend positiver wahrgenommen; ihre Zukunft wird leidenschaftlich diskutiert. Die Spannweite der Reformvorschläge ist groß. Die dabei vorgebrachten Vorschläge sind vielfältig und reichen von "durchwursteln" bis zu einer umfassenden Reform des politischen Systems der EU.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wahlhilfe-Tool: Am 24. September ist Bundestagswahl

    Wer zum ersten Mal wählt, findet das manchmal schwierig. Dieses neue Tool der bpb führt deshalb Schritt für Schritt durch die Bundestagswahl. So einfach geht wählen!
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Wahl-O-Mat

    Wähler können diese Onlinehilfe nutzen, um sich bei Wahlen anhand von Thesen über die unterschiedlichen Parteipositionen zu informieren. Aktuell ist der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2017 online.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rassismuskritik

    Diese Broschüre bietet grundlegende Beiträge zu den Konzepten zur Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit (GMF) und zur Rassismuskritik. Die verschiedenen Ansätze, die häufig als theoretische Grundlage für die Bildungsarbeit zur Extremismusprävention oder zur Antidiskriminierungsarbeit dienen, werden vorgestellt und im Spiegel ihrer praktischen Anwendung diskutiert. Ein Kommentar zu Möglichkeiten und Grenzen der Konzepte rundet die Veröffentlichung ab. Die Dokumentation soll Programmverantwortliche dabei unterstützen, Projekte und Maßnahmen zur Extremismusprävention oder zur Antidiskriminierungsarbeit zu planen und umzusetzen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Bundestagswahl 2017 - Bürger & Staat 2-2017

    Die Bundestagswahl 2017 wird aus mehreren Gründen spannend: Bei Wahlen rücken die Spitzenkandidaten vermehrt ins Rampenlicht. Wie werden daher Angela Merkel (CDU) und Martin Schulz (SPD) abschneiden? Wer wird mit wem koalieren und die Regierung bilden? Sollten die AfD und die wieder erstarkte FDP im 19. Bundestag vertreten sein, wird die Koalitionsbildung unter den Bedingungen eines Sechsparteiensystems wohl schwierig werden. In zehn Beiträgen werden die Parteienlandschaft, die Spitzenkandidaten, mögliche Koalitionen und die Methoden der Wahlwerbung sowie Wahlforschung in den Blick genommen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg


    Inhalt:

        Karl-Rudolf Korte
        Die Bundestagswahl 2013 –
        Stabile Ambivalenz und ein halber Machtwechsel

        Frank Decker
        Aktuelle Entwicklungen in der Parteienlandschaft

        Eckhard Jesse
        Die deutsche Koalitionsdemokratie

        Klaus Detterbeck
        Parteien und ihre Aufgaben in der Demokratie

        Axel Murswieck
        Vier Jahre Schwarz-Rot: eine Bilanz

        Andrea Römmele
        Konkurrenten um die Kanzlerschaft

        Jo Berlien
        Stadt, Land, Bund: Herr T. kandidiert – und will endlich Minister werden

        Frank Brettschneider
        Wahlkampf: Funktionen, Instrumente und Fake News

        Dieter Roth
        Wahlforschung und ihre Instrumente

        Uwe Andersen
        Bundestagswahlen: 1949 bis 2013


    Bundestagswahl 2017

    Der demokratische Rechtsstaat braucht die Mitwirkung seiner Bürgerinnen und Bürger wie der Mensch die Luft zum Atmen: Ohne sie kann er auf Dauer seine Werte nicht bewahren. Deshalb fördert die Landeszentrale zivilgesellschaftliches Engagement und Wahlbeteiligung und stellt zur Bundestagswahl am 24.09.2017 diese einfach verständliche Informationsbroschüre zur Verfügung.
    Anbieter: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit

    Russische Revolution - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 34-36/2017)

    Am 23. Februar 1917 kam es in Petrograd zu einer schicksalhaften Demonstration, bei der sich die Wut über die sozialen Verhältnisse sowie die Kriegslasten im Zarenreich Bahn brach. Die Unruhen markierten den ersten Tag der Februarrevolution. Wenige Monate später folgte die Oktoberrevolution. Die Geschehnisse werden zusammengefasst auch als "Russische Revolution" bezeichnet. Wie bei allen historischen Jahrestagen werden auch zum Revolutionsjubiläum Analogien bemüht – um Argumente zu stärken oder politische Gegner zu dämonisieren. Die aktuelle russische Führung greift häufig auf Vergangenes zurück, um die eigene Politik zu legitimieren. Der Umgang des Kreml mit dem Jubiläum zeigt aufs Neue, wie schwer er sich tut, mit dem Erbe der Sowjetunion umzugehen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:


    Editorial

    Analogie zum Jahr 1917? Was uns die Russische Revolution über Donald Trump sagen kann - Essay

    Die Russische Revolution und ihre Folgen

    Spiel um Weltmacht. Deutschland und die Russische Revolution

    Die Russische Revolution und der globale Süden

    Erinnerung an die Russische Revolution im heutigen Russland

    Furcht vor dem Bolschewismus. Russland und der Westen nach der Russischen Revolution

    Gleichberechtigung nach 1917? Frauen in der Kommunistischen Internationale



    Zeige Ergebnisse 21 bis 40 von 1000

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >

    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen

    Neues aus den Zentralen

    weitere Angebote