Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Social Media

    [Facebook] Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

    Offizielle Facebook-Präsenz der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz

    [Facebook] Der Landesbeauftragte für politische Bildung Schleswig-Holstein

    Offizielle Facebook-Präsenz des Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holstein.
    Anbieter: Der Landesbeauftragte für politische Bildung Schleswig-Holstein

    [Facebook] Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

    Offizielle Facebook-Präsenz der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

    [Facebook] Berliner Landeszentrale für politische Bildung

    Offizielle Facebook-Präsenz der Berliner Landeszentrale für politische Bildung
    Anbieter: Berliner Landeszentrale für politische Bildung

    App: Timer 2016/2017- Notizkalender der bpb

    Den Timer gibt es jetzt auch als App - Für Android und iPhone. Hol dir deine Dosis politische Bildung mit den Kalendertexten Montag bis Freitag, lass dich von den Zitaten am Samstag inspirieren, teste dein Wissen beim sonntäglichen Quiz. Die bpbTimer App basiert auf dem Timer, dem Notizkalender der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb für das Jahr 2016/2017.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Netzdebatte.bpb.de

    Netzdebatte ist das Debattenportal der Bundeszentrale für politische Bildung. Das Weblog greift Themen auf, die die Gesellschaft bewegen. Netzdebatte erklärt Hintergründe, bildet Positionen ab und bietet einen Ort zum Diskutieren.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    13. Bundeskongress Politische Bildung – Ungleichheiten in der Demokratie

    Der Kongress fand vom 19.-21. März 2015 in Duisburg statt und stand unter dem Titel "Ungleichheiten in der Demokratie". Neben "klassischen" Fragestellungen wie Diskriminierung und soziale Ungleichheit wurden gezielt auch neuere Themen, wie z.B. Big Data oder Neuro-Enhancement, thematisiert. Der Blog informiert über alle Kongress-Sektionen und gibt die Eindrücke der Besucher und Referenten in zahlreichen Videos und Interviews wieder.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    [Facebook] Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

    Offizielle Facebook-Präsenz der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt

    @SWPBerlin - Stiftung Wissenschaft und Politik

    Offizieller Twitter-Account der Stiftung Wissenschaft und Politik.
    Anbieter: Stiftung Wissenschaft und Politik e.V.

    [Facebook] Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

    Offizielle Facebook-Präsenz der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik
    Anbieter: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e.V.

    [Facebook] Peace Research Institute Frankfurt (PRIF)

    Offizielle Facebook-Präsenz der Peace Research Institute Frankfurt und der Hessischen Stiftung Friedens- und Konflikforschung.
    Anbieter: Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) / Peace Research Institute Frankfurt

    Wie wollen wir leben? Zukunftsentwürfe für eine älter werdende Gesellschaft

    Wir altern immer später und immer länger. Sollten die gegenwärtigen Prognosen zur Lebenserwartung, Geburtenrate und Zuwanderung bis zum Jahr 2050 zutreffen, werden in Deutschland die über 60-Jährigen die am stärksten besetzten Jahrgänge bilden. Der Kongress stellte Zukunftsszenarien vor, diskutierte klassische und provokante Themenfelder und stezte sich mit Altersbildern und Arbeitswelt, Science-Fiction und Körper, Wohnen und Lebensläufen der Generationen aus unterschiedlichen Perspektiven auseinander.
    Anbieter: Bundesezentrale für politische Bildung

    App: Politische Begriffe

    8 Lexika - rund 8000 politische Begriffe in einer App suchen und finden. Die Online Lexika auf bpb.de bieten kurze und verständliche Beschreibungen und Definitionen zu rund 8.000 Stichworten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Europa, Umwelt und Kultur. Sie informieren über Begriffe, Personen, Länder und Institutionen aus der nationalen und internationalen Welt der Politik und Wirtschaft: von Abgeordneter bis Zweitstimme, von Afghanistan bis Zypern.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    App: Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

    Die App zum Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beinhaltet die aktuelle Fassung des Grundgesetzes: übersichtlich, durchsuchbar und mit persönlicher Merkfunktion zum Speichern und Sammeln der wichtigsten Artikel.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Markeitng im Web 2.0 - #pb21-WebTalk

    Wie entwickle ich wirksame Konzepte für meinen Social Media Auftritt? Wie schaffe ich es, dass die Besucher auch kommen und ihnen die Beiträge gefallen? Tipps hierfür liefert die vierteilige Reihe Marketing im Web 2.0. Fragen zu diesem Thema stellte sich Maria-Christina Nimmerfroh in einem Webtalk und lieferte wertvolle Tipps.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit dem DGB Bildungswerk BUND e.V.

    App: Erinnerungsorte an die Opfer des Nationalsozialismus

    Die App Erinnerungsorte der bpb umfasst mehr als 200 Erinnerungsorte mit Informationen über Gedenkstätten, Museen, Dokumentationszentren, Mahnmalen sowie Bildungsstätten und Initiativen, die an Menschen erinnern, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft ermordet wurden oder umgekommen sind. Die Orte werden anhand eines Kurztextes und mit Hinweisen zum pädagogischen Angebot vorgestellt, außerdem finden sich Informationen zu Ansprechpartnern, Anfahrt und Öffnungszeiten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Momente der Geschichte

    Mit dieser ZDF-Webapplikation kann man deutsche und europäische Geschichte hautnah erleben. In rund dreieinhalb Minuten langen Filmen kann man erleben, was in der Vergangenheit uns Deutsche bewegt, verändert, geformt hat. Zu jedem der informativen Filme werden bis zu fünf ausgewählte Zitate von Zeitzeugen zur Verfügung gestellt, die ihre Erfahrungen aus ihrer Sicht schildern und so Geschichte noch begreifbarer machen. Die einzelnen Beiträge können entweder chronologisch sortiert auf einem Zeitstrahl betrachtet oder gezielt nach Stichworten durchsucht werden.
    Anbieter: ZDF Mediathek

    Der Beutelsbacher Konsens in Zeiten von Social Media - #pb21-WebTalk

    Lassen sich die Leitgedanken des Beutelsbacher Konsens im Zeitalter der digitalen Vernetzung noch aufrecht erhalten? Braucht er ein update? Politische Bildung darf nicht nicht bevormunden, nicht überrumpeln, soll Inhalte kontrovers darstellen, Interesse wecken und zur selbständigen Urteilsbildung befähigen. Verletzt aktionsorientierte, handlungsorientierte politische Bildung (Planspiele etc.) nicht diese Leitlinien, indem sie Handlungen nahe legen? Wird in Zeiten des Internets nicht auch die Öffentlichkeit Teil des politischen Vermittlungsprozesses? Was ist, wenn sich aus einem Seminar, einer Gruppenarbeit heraus eine e-Petition o.ä. ergibt? Gudio Brombach und Prof. Dr. Anja Besand diskutierten dieses spannende Thema im Webtalk mit Jöran Muuß-Merholz im Rahmen der Aktiionstage Politische Bildung 2012.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung/bpb in Kooperation mit dem DGB Bildungswerk BUND e.V.

    Schule und Web 2.0 - Wie Social Media die schulische Kommunikation durcheinanderwirbelt

    Schon längst können Schulen nicht mehr entscheiden, ob sie im Web 2.0 stattfinden, sondern nur noch, ob die Konversation dort mit ihnen oder ohne sie stattfindet. Der Artikel erläutert die grundlegenden Eigenschaften von Social Media und Web 2.0 und thematisiert den Kontrollverlust, den die neuen Medien für die schulische Kommunkation mit sich bringen können. Es werden die Herausforderungen für die Öffentlichkeitsarbeit von Schulen benannt und konkrete Handlungsvorschlge aufgefhrt. Social Media muss keine Bedrohung sein, sondern kann im Zusammenhang mit Medienkompetenz und Schulentwicklung zum Motor der Schulentwicklung werden.
    Anbieter: Jöran Muuß-Merholz

    Online-Lehrbuch: Social Media - Was ist das Web 2.0

    Mit dem Web 2.0 stehen zum ersten Mal in der Geschichte Werkzeuge zur Verfügung, um im globalen Maßstab zusammenarbeiten und kollektive Intelligenz nutzen zu können. Die Frage, welche Auswirkungen das auf unsere Gesellschaft, auf Politik und Wirtschaft, auf Lehren und Lernen hat, steht im Mittelpunkt des Online-Lehrbuchs.
    Anbieter: d@dalos - Internationaler UNESCO Bildungsserver für Demokratie-, Friedens- und Menschenrechtserziehung


    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 117

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-117

    > >

     

    Marketing für Social Media

     

    Wie entwickle ich wirksame Konzepte für meinen Social Media Auftritt? Wie schaffe ich es, dass die Besucher auch kommen und ihnen die Beiträge gefallen? Tipps hierfür liefert die vierteilige Reihe Marketing im Web 2.0 auf pb21.de.

     

    Fragen zu diesem Thema stellte sich Maria-Christina Nimmerfroh in einem Webtalk und lieferte wertvolle Tipps.

     

     
     
     
     
     

    Web 2.0 in der Bildungsarbeit

     

    Web 2.0 politische Bildung haben etwas gemeinsam: So wie die User sich zunehmend vernetzen und das "Social Web" selbst gestalten, sieht die politische Bildung die Menschen als aktive Bürgerinnen und Bürger, die sich austauschen und engagieren - kurz: die partizipieren. Web 2.0-Werkzeuge bieten viele Ansätze, um Veranstaltungsformate um neue Möglichkeiten der Beteiligung zu bereichern.

    Die Expertise Web 2.0 in der Bildungsarbeit von Jöran Muuß-Merholz ist auch als PDF-Datei verfügbar.

     

     
     
     
     
     

    #PB21

     

    Was bedeutet Web 2.0 für die politische Bildung? Das ist zentrales Thema des Portals #PB21 - Web 2.0 in der politischen Bildung. Es bietet Beispiele guter Praxis, Anleitungen, Tipps und Tricks.

     

     
     
     
     
     

    Politische Bildung 2.0

     

    Kann der Einsatz sozialer Medien helfen, neue Wege für eine moderne Demokratie zu finden? Bieten Facebook, Twitter und Co. den Bürgerinnen und Bürgern mehr und wirkungsvollere Beteiligungsmöglichkeiten in der politischen Auseinandersetzung? Das waren einige Fragen der Fachtagung der LpB Baden-Württemberg in Kooperation mit der MFG am 27. März 2012. Hier geht es zu den Videomitschnitten.

     
     
     
     
     

    WebTalk "Der Beutelsbacher Konsens in Zeiten von Social Media"

     

    Die drei Leitgedanken in der politische Bildung lauten: Überwältigungsverbot, Kontroversität, Schülerorientierung. Lassen sich diese Leitgedanken im Zeitalter der digitalen Vernetzung noch aufrecht erhalten? Braucht der Beutelsbacher Konsens ein update?
    Gudio Brombach und Prof. Dr. Anja Besand diskutierten dieses spannende Thema  im Webtalk im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung.

     
     
     
     
     

    Thomas Krüger: Politische Bildung 2.0

     

    Politische Bildung 2.0 - Neue gesellschaftliche Beteiligungsformen durch neue Medien. Herausforderungen für die Institutionen
    "Eine zentrale Aufgabe der politischen Bildung ist es, neue Formen der demokratischen Teilhabe und Auseinandersetzung anzuregen, zu moderieren und auch selber zu erproben", so bpb-Präsident Thomas Krüger.

     
     
     
     
     

    Studie "Social Media, IT and Society"

     

    Studie "Social Media, IT and Society" des Infosys Ltd. und des Instituts für Demoskopie Allensbach:
    - Demokratie 2.0: Ein Drittel der Deutschen sieht das Internet als Chance für mehr politische Teilhabe, 68 Prozent befürworten Online-Beteiligungen bei lokalen Entscheidungen.
    - 'Political Net Activists' ... stellen die etablierten Parteien vor neue Herausforderungen."

     
     
     
     
     

    Politische Bildung ist Medienbildung in der digitalen Gesellschaft

     

    Die Entwicklung vom www hin zu web2.0 bzw. social media wirft für die Gestaltungsprozesse in unserer Gesellschaft immer dringender die Frage auf, wie die digitalen Möglichkeiten diese Prozesse durch neue Beteiligungsmöglichkeiten beeinflussen: Politische Bildung ist Medienbildung in der digitalen Gesellschaft, ein Artikel des Instituts für Jugendarbeit.