Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Religion

    Jugendszenen zwischen Islam und Islamismus. Ein Glossar

    Für Nicht-Muslime erschließen sich die Unterschiede und Besonderheiten der islamischen Strömungen und die verschiedenen Glaubenspraktiken nicht immer sofort. Hinzu kommt häufig die Unsicherheit, ob bestimmte Verhaltensweisen, Kleidungsstile oder Aussagen jugendlicher Musliminnen oder Muslime auf radikal-islamische Positionen hindeuten könnten. Wie lassen sich religiöse Überzeugungen von islamistischen Positionen unterscheiden? Wie kann man demokratiekritischen Tendenzen entgegenwirken, ohne dabei die Religion in Frage zu stellen? Dieses Nachschlagewerk klärt über die Thematik und häufig unbekannten Begrifflichkeiten in dieser Debatte auf.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Christen unter Druck? Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit ist nicht verhandelbar

    Das Menschenrecht auf Religionsfreiheit gilt universell und für alle Religionsgemeinschaften. Mehr als 70 Prozent der Weltbevölkerung lebt in Ländern, in denen die Religionsfreiheit eingeschränkt wird. Christen sind weltweit am stärksten von Bedrängung und Diskriminierung betroffen. Der Beitrag stellt die Frage, ob und wie sehr Christen in ihrem Grundrecht auf freie Ausübung ihres Glaubens unter Druck geraten.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    E-Book: Muslime in Sachsen. Geschichte, Fakten, Lebenswelten

    Seitdem Pegida die Rettung des Abendlandes vor der "Islamisierung" auf ihre Fahnen geschrieben hat, ist das Leben der Muslime in den Fokus der Medien gerückt. Gibt es überhaupt muslimisches Leben in Sachsen? Und wenn ja, wie sieht es tatsächlich aus? Dieser Frage gehen die Autorinnen und Autoren des Buches in 16 kurzen Beiträgen nach. Es geht um kulturelle Herausforderungen sächsischer Muslime im Alltag, um Jugendkultur, Problemviertel, Sprache, Religion und die Spuren islamischer Kultur in der Geschichte Sachsens.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Antisemitismus begegnen

    Dieses Angebot aus der Reihe "Was sage ich, wenn …" in Form einer Wandzeitung, eines Flyers sowie eines Infofilms ist eine Hilfestellung für den Alltag, im Privat- oder Berufsleben, Unternehmen oder Verein. In diesem wird erläutert, was Antisemitismus bedeutet. Anhand von Beispielen werden Handlungsempfehlungen gegeben sowie mögliche Entgegnungen und Reaktionen auf antisemitische Vorurteile aufgezeigt.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Muslimfeindlichkeit begegnen

    Muslime werden in Deutschland in vielen Situationen diskriminiert. Was das für ihr Leben bedeutet, zeigt dieser Infofilm über Muslim- und Islamfeindlichkeit.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Islam Online

    Im Rahmen dieses Online-Kurses werden die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung die religiösen Grundlagen und die Glaubenspraxis des Islam kennenlernen und einen Einblick in die religiöse Vielfalt der muslimischen Welt gerade auch im eigenen Umfeld gewinnen. Wie sieht die Welt des Islam aus? Auf welcher Geschichte und Kultur baut er auf? Wie wird er in der persönlichen Umgebung gelebt?
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Islam - Islamismus - Eine Klärung in aufgergten Zeiten - KAS Analysen & Argumente, Jan. 2015

    Eine eindeutige und gründliche Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus ist wichtig und unbedingt not- wendig. Ebenso wenig wie es den Islam gibt, gibt es das eine Phänomen Islamismus. Der Islam ist eine komplexe und facettenreiche Religion und Weltanschauung, und jede vereinfachte Darstellung entspricht der Denkweise genau jener Vertreter, denen sich dieser Text widmet.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Schreckgespenst Islamisierung

    Das Thema Zuwanderung ist mit viel Zustimmung, aber auch Ängsten verbunden, die vor allem muslimische Zuwanderer betrifft. Die rechte Szene versucht, über die Furcht vor dem Islam an Einfluss zu gewinnen. Welche Rolle die AfD dabei spielt, erklärt Alexander Häusler.
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Zukunftsforum Islam - Dokumentation, 29.10.2014

    Das Ziel des Zukunftsforums besteht darin, eine Diskussions- und Vernetzungsplattform zu schaffen, auf der aktuelle gesellschaftliche Themen aus den Schwerpunktbereichen Integration/Partizipation sowie Religion und Gesellschaft mit ausgewählten Expert/innen multiperspektivisch diskutiert werden können. Diese Dokumenation enthält die auf der Veranstaltung diskutierten Thesenpapiere der Referenten/innen. Ferner wurden wichtige Momente und Statements in einem kleinen Dokuclip festgehalten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Antisemitismus - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 28-30/2014)

    Antisemitische Ressentiments finden sich im Islamismus, sind verankert im Rechtsextremismus und brechen sich in Teilen des linksextremistischen Milieus Bahn. Zu einfach wäre es allerdings, judenfeindliche Einstellungen radikalen Gruppierungen allein zuzuschreiben, denn sie existieren auch in der Mitte der Gesellschaft.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Antisemitismus in Hoch- und Populärkultur - Essay

    Von der Judenfeindschaft zum Antisemitismus

    Antisemitismus und Emotionen

    Antisemitische Einstellungen in Deutschland und Europa

    Vehementer Säkularismus als Antisemitismus?

    Bildungsarbeit in der Auseinandersetzung mit gegenwärtigem Antisemitismus


    Religion und Moderne - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 24/2013)

    Ob es Gott gibt (oder Götter), welches Geschlecht Gott hat, wie Gott heißt, sind Glaubensfragen, über die es unerbittliche Auseinandersetzungen zwischen verschiedenen Glaubensrichtungen, aber auch zwischen Gläubigen und Atheisten gibt. Aber Kern einer nicht-theologischen öffentlichen Religionsdebatte können nur Fragen sein, die einen gesamtgesellschaftlichen Erkenntnisgewinn versprechen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Deutsche Islam Konferenz 2013 - Hintergrund aktuell, 6.5.2013

    Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) kommt am 7. Mai zu ihrer jährlichen Hauptversammlung zusammen. Das Treffen steht unter dem Motto "Prävention von Extremismus, Radikalisierung und gesellschaftlicher Polarisierung".
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Muslime in Deutschland - Lebenswelten und Jugendkulturen - Politik & Unterricht Heft 3/4 - 2012

    Der islamische Glauben und der Alltag muslimischer Jugendlicher stehen im Mittelpunkt dieser Ausgabe. Vor allem die alltäglichen Erfahrungen muslimischer Jugendlicher kommen zur Sprache - im Positiven wie im Negativen. Schließlich werden auch Herausforderungen durch extremistische Randerscheinungen wie etwa die der Salafisten thematisiert.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Katholische Kirche in Deutschland

    Katholisch.de ist das Internetportal der katholischen Kirche in Deutschland. katholisch.de berichtet in Wort, Bild und Ton über aktuelle Ereignisse in Kirche und Gesellschaft. Spirituelle Angebote, konkrete Hilfe für Ratsuchende, spannende Hintergründe und Erklär-Dossiers zu verschiedenen Themen ergänzen die tagesaktuelle Berichterstattung.
    Anbieter: Deutsche Bischofskonferenz

    Evangelische Kirche in Deutschland

    In der Evangelischen Kirche in Deutschland hat die Gemeinschaft von 20 lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen ihre institutionelle Gestalt gefunden.
    Anbieter: Evangelische Kirche in Deutschland

    Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

    Die wichtigste Aufgabe des ZMD ist es, das muslimische Leben und die islamische Spiritualität in Deutschland zu fördern und den Muslimen die Ausübung ihrer Religion zu ermöglichen und zu erleichtern. Dazu gehören die Berechnung der Gebetszeiten und des islamischen Kalenders einschließlich des Festtagskalenders, das Aufstellen von Regeln für das islamische Schlachten, die Errichtung islamischer Friedhöfe und Begräbnisstätten und die Verbesserung des Koranunterrichts in den Gemeinden, Aufklärungsarbeit in Sachen Sicherheit und Terrorismus.
    Anbieter: Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V.

    Deutsche Islam Konferenz verurteilt häusliche Gewalt und Zwangsverheiratung - Hintergrund aktuell, 19.04.2012

    Die Deutsche Islam Konferenz (DIK) ist am 19. April zu ihrer jährlichen Plenarsitzung zusammengekommen. Im Mittelpunkt stand das Thema "Geschlechtergerechtigkeit". Auch die umstrittene Koranbuch-Verteilung durch radikale Salafisten in deutschen Städten war Thema auf der Konferenz.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Ungleichkeit, Ungleichwertigkeit - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 16-17/2012)

    Vorurteile und Stereotype helfen, Umweltreize aufzunehmen, zu strukturieren und zu verarbeiten. In diesem Sinne hat jeder Mensch Vorurteile. Problematisch wird es dann, wenn Menschen aufgrund bestimmter Zuordnungen und Zuschreibungen abgewertet oder diskriminiert werden. Dies widerspricht dem Grundprinzip moderner Gesellschaften, dass alle Menschen gleich und gleichwertig sind. Die Tendenz zur Aufteilung der Gesellschaft in "Dazugehörige" und "Nicht-Dazugehörige" oder in ökonomisch "Nützliche" und "nicht Nützliche" verstärkt sich. Es gilt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Solidarität trotz zunehmender Abstiegsängste zu bewahren. "Intoleranz und Rassismus äußern sich keineswegs erst in Gewalt", betonte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Gedenkveranstaltung im Februar 2012.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Islam in Deutschland - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 13-14/2011)

    Ob der Islam zu Deutschland gehört, ist eine immer wieder kontrovers geführte gesellschaftspolitische Debatte. Neben differenzierten Sachkenntnissen über "den" Islam und die Lebenswelten von Muslimen in Deutschland wird sie von häufig pauschalisierenden, skandalisierenden und konfliktorientierten Berichterstattungen und politischen Wortmeldungen beeinflusst.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Editorial (Asiye Öztürk)     

    Was ist ein zeitgenössischer Islam? (Eren Güvercin / Hamed Abdel-Samad / Lamya Kaddor / Milad Karimi)

    Vom Nutzen und Nachteil der Islamkritik für das Leben (Stefan Weidner)     

    Ist der Islam ein Integrationshindernis? - Essay (Nimet Şeker)     

    Islam und säkularer Rechtsstaat: Grundlagen und gesellschaftlicher Diskurs (Mathias Rohe)     

    Zur Rolle von muslimischen Konvertierten im Gemeindeleben (Nilden Vardar / Stephanie Müssig)     

    "Islamische Studien" an deutschen Universitäten - Zielsetzungen, offene Fragen und Perspektiven (Michael Kiefer)     

    Der Islam als Geburtshelfer Europas (Michael Borgolte)


    Jüdisches Leben in Deutschland - Informationen zur politischen Bildung (Heft 307)

    Die Geschichte des deutschen Judentums lässt sich nicht auf die Verfolgung durch die Nationalsozialisten reduzieren - die jüdische Kultur prägt seit Jahrhunderten Europa und Deutschland mit. Der Autor des Heftes, Arno Herzig, zeichnet Phasen der Ausgrenzung, aber auch der Annäherung zwischen jüdischer Minderheit und christlicher Mehrheit nach.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

     

    Judentum in Antike und Frühmittelalter
    Unter römischer Herrschaft
    Gemeinden im frühen Frankenreich

    10. bis 14. Jahrhundert: bedrohte Blütezeit
    Jüdische Siedlungen im mittelalterlichen Kaiserreich
    Christliche Judenfeindschaft

    1350-1630: Periode einer langen Krise
    Einschnitte durch Pest und Pogrome
    Religiöse Diskriminierung und erschwerte Selbstbehauptung
    Soziale Differenzierung im 30-jährigen Krieg

    1650-1815: Territorialstaat und Schutzjudentum
    Wachstum und neue jüdische Zentren
    Einschränkung und Schutz: die Judenordnungen
    Kontroversen und Verunsicherungen
    Impulse der Aufklärung

    1815-1933: Emanzipation und Akkulturation
    Politische Einschränkungen der Restaurationszeit
    Soziale und wirtschaftliche Entfaltung
    Die Juden im Kaiserreich
    Der Antisemitismus der Kaiserzeit
    Die Zeit der Weimarer Republik
        
    1933-1945: Verdrängung und Vernichtung
    Akzeptanz des staatlichen Antisemitismus
    Die Reichsvertretung der Deutschen Juden
    Das Novemberpogrom
    Vernichtung der Juden
         
    Neubeginn
    Überlebende in den DP-Camps
    Anfänge in der jungen Bundesrepublik
    Zwischen Konsolidierung und Befremden
    Juden in der DDR
    Situation der jüdischen Gemeinden heute
    Perspektiven   

    Glossar     

    Jüdische Fest- und Feiertage



    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 65

    1-20

    21-40

    41-60

    61-65

    > >

     

    Werte & Religion

     

    In diesem Video-Podcast erzählen junge Menschen sehr offen von ihren Wertvorstellungen und ihrem Glauben oder ihrer Ablehnung von Religion.