Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

*** Adventskalender - 7. Dezember ***

Mit unserem Adventskalender wollen wir aus verschiedenen Blickwinkeln einen Blick auf die Weihnachtszeit werfen. Und zu gewinnen gibt es natürlich auch etwas. Wer uns die richtige Antwort auf unsere Tages-Frage schickt, nimmt an der Verlosung teil.

 

Wie lautet die Frage des Tages?

Vor 25 Jahren hat das Projekt "Engelbaum" begonnen und damals 6 in benachteiligten Verhältnissen lebenden Kindern mit einem Weihnachtsgeschenk eine Freude gemacht, wie viele Kinder werden dieses Weihnachten ein "Engelbaum-Geschenk" erhalten?

Wer sich auf unserer Seite zum Thema Armut / Kinderarmut in Deutschland umschaut, wird auf die richtige Antwort stoßen.

 

Am 7. Dezember werfen wir einen Blick auf die Weihnachtszeit in Gefängnissen. In der Regel müssen JVA-Insassen Weihnachten hinter Gittern verbringen. Nur wenige werden im Zuge  der "Weihnachtsamnestie" vorzeitig entlassen, aber auch nur, wenn sie in den nächsten Wochen sowieso ihre Strafe vollends abgesessen hätten. Und auch das Schicken von Weihnachts-Paketen in die Justizvollzugsanstalten ist mittlerweile aus Sicherheitsgründen fast überall verboten.

So erinnert außer einem besonderen Essen in diesen Tagen nicht viel an Weihnachten. Für die meisten sind diese Feiertage daher die schwierigste Zeit im Jahr, von der sie sich wünschen, sie mögen so schnell wie möglich vorüber gehen.

Es gibt aber auch Lichtblicke. Im folgenden stellen wir das Projekt "Engelbaum" vor, welches unter anderem auch in Gefängnissen aktiv ist, zur Engelbaum-Projektseite

 

Engelbaum - Weihnachten im Gefängnis

Manche haben das Glück, dass sie Weihnachten im Gefängnis doch feiern können. Sie dürfen Besuch von ihrer Familie bekommen, mit ihren Kindern feiern, ihnen etwas schenken. Gemeinsam verbrachte Zeit, wenn auch nur für 4 Stunden. Ein filmischer Einblick in eine Weihnachtsfeier in der JVA.

Möglich macht dies das Projekt "Engelbaum", welches Kindern in Notsituationen an Weihnachten eine Freude machen möchte. Ist es doch hart, wenn Mama oder Papa an Weihnachten im Gefängnis sitzen, und auch kein Geld da ist für Geschenke.

Auch in Frauenhäusern und bei den Tafeln ist der Verein zur Weihnachtszeit aktiv. "Engelbaum" unterstützt benachteiligte Kinder von Alleinerziehenden,  Frauenhaus-Bewohnern oder inhaftierten Eltern. Und jeder kann übrigens ein individuelles Geschenk an eines dieser Kinder spenden.

Auszüge aus Dankesbriefen:

Liebes Team von Engelbaum,

vor einigen Tagen sah ich Ihren Aushang mit der Einladung zum Engelbaum-Projekt hier in der Justizvollzugsanstalt. Ich bin seit 20 Monaten in Haft und habe noch ein knappes Jahr vor mir. Da mein Mann vor 5 Jahren verstorben ist, bin ich alleinerziehend. Nur durch engagierte Menschen wie Sie ist meinen Kindern ein Heim oder Pflegefamilie erspart geblieben…..Natürlich ist auch das Geld sehr knapp, weshalb ich mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihren Einsatz und ihre Menschlichkeit bedanken möchte. Durch solche Aktionen wie Engelbaum fühlt man sich auch hier ein wenig mehr als Mensch.

Vielen Dank
Eine dankbare Mutti aus der Justizvollzugsanstalt Bielefeld

----------------------------------------------------------------

Hallo Engelbaum, ich bin Ihnen sehr dankbar dafür,

das sie meinen Kindern so schöne Geschenke gemacht haben. Ich kann gar nicht in Wort fassen, wie gut ich das finde, das sie mir in dieser Situation helfen. 100000…. Dank für ihre Hilfe. Machen sie weiter so, es gibt im Knast viele Leute, die ihren Kindern gar nicht oder nur eine Schokolade oder so zu Weihnachten schenken können. Ich wünsch ihnen sehr sehr schöne Weihnachten!!!

Dank Eduardo D. JVA Meppen (Niedersachsen)

 

Wie kann man teilnehmen?

An jedem Tag stellen wir eine Frage zu einem bestimmten Thema. Wer die richtige Antwort weiß, schickt diese  bitte  über eine facebook-Nachricht oder per E-Mail an info@remove-this.politische-bildung.de. Wer möchte, kann auch an mehreren Tagen mitraten bzw. die vergangenen Tages-Fragen im Nachhinein lösen und somit mehrfach an der Verlosung teilnehmen, um seine Gewinnchancen zu erhöhen.

Teilnahmeschluss ist der 24. Dezember 2017. 

 

Was gibt es zu gewinnen?

24 x das Wissensspiel "STIMMT´S?"
Ein unterhaltsames Ratespiel um Wissenswertes und Witziges, Wichtiges und Unwichtiges mit Fragen aus Alltag, Geschichte, Geographie, Politik.

24 x 10 Postkarten aus unserer Serie "Politikverdrossenheit!?"

Die Auslosung der Gewinner erfolgt in der Woche nach Aktions-Ende. Die Gewinner werden jeweils aus den richtigen Antworten der einzelnen Tages-Fragen ermittelt. Die Gewinner werden dann Anfang Januar per E-Mail bzw. Facebook von uns benachrichtigt.

 

Zum Start