Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

Aufrechter Gang: Zivilcourage im Alltag - Der Bürger im Staat Heft 3/2011

Das Heft "Aufrechter Gang" nimmt vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um Gewaltsituationen im öffentlichen Raum und an Schulen die Frage nach dem gesellschaftlichen Umgang mit Gewalt auf. Die Grundlagen zivilcouragierten Handelns werden beleuchtet und der weite Begriff der Zivilcourage auch in seinen Facetten jenseits von Gewalt diskutiert. Perspektiven für couragiertes Handeln, die in einigen Aufsätzen entwickelt werden, runden das neue Heft ab.

Inhalt:

 

Einleitung

Heribert Prantl
Aktiv gegen Gewalt - Zivilcourage in der Bürgergesellschaft

Gerd Meyer
Jenseits von Gewalt - Zivilcourage als sozialer Mut im Alltag

K. Peter Fritzsche
Menschenrechte mutig wahr nehmen - zehn Thesen

Gotthold Hasenhüttl
Zivilcourage als christliche Botschaft

Wolfgang Däubler
Wie weit geht die Meinungsfreiheit in Betrieben, Verwaltungen und Schulen?

Dieter Frey/Albrecht Schnabel
Zivilcourage am Arbeitsplatz: Sind kritische Mitarbeiter erwünscht?

Johannes Czwalina
Zivilcourage in der Marktwirtschaft: "Wer mutig ist, der kennt die Angst."

Lucie Billmann/Josef Held
Courage durch Solidarität? - Macht und Ohnmacht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Josef-Otto Freudenreich
Engagierter Journalismus - Zivilcourage in den Medien

Marco Bülow
Wir "Abnicker" - Volksvertreter in Loyalitätskonflikten

Günther Gugel
Ziviler Ungehorsam und gewaltfreie Aktion

Kai J. Jonas
Zivilcourage lernen: Was können Zivilcourage-Trainings leisten?

Anne Frey/Sabine Weiß
Zivilcourage in der Schule entwickeln, unterrichten und üben

Gerd Meyer
Perspektiven: Sozialer Mut im Alltag - Chancen couragierten Handelns

Anja-Isabelle Klützke
Bücher zum Thema Zivilcourage


Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg



Zurück