Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Politische Bildung

    Politische Bildung nach Pegida - FES-Expertise 1/2016

    Anhänger von Pegida und anderen rechtspopulitischen Bewegungen sehen politische Bildung als Teil des Systems, das sie ablehnen. Dies macht es schwer bis unmöglich, diese Menschen überhaupt zu erreichen. Gleichwohl lohnt es sich, Strategien zu überprüfen und Thesen zu entwickeln, wie die politische Bildungsarbeit auf Rechtspopulismus und andere Formen von Systemmisstrauen reagieren könnte. Diese Expertise macht konkrete Vorschläge.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Wer macht´s? Der Weg in den Landtag - Planspiel

    Mit dem pädagogischen Instrument des Planspiels ermöglicht die Landeszentrale Einblicke in die Funktionsweise der Landespolitik und die Arbeit des Landtags. Durch die Simulation im Unterricht wird der komplizierte Prozess der politischen Meinungsbildung nachgespielt - von der örtlichen Ebene bis zum Gesetzesbeschluss im Landtag. Die Szenarien der Planspiele ermöglichen es den Lernenden, sich nach der Rollenübernahme mit einer vorgegebenen Ausgangslage zu befassen. So erleben sie konkret und praktisch, wie Politik in einer parlamentarischen Demokratie funktioniert, und sie werden in die Lage versetzt, vorgegebene Situationen und Konfliktlagen durch Absprachen und Verhandlungen eigenständig zu bearbeiten und zu lösen.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Politische Bildung - Dossier

    Politische Bildung soll die Menschen darin unterstützen, ihr eigenes Verhältnis zum Politischen zu bestimmen. Denn Demokratinnen und Demokraten werden nicht einfach so geboren. Medien, das soziale Umfeld, Bildungseinrichtungen, Parteien und viele andere formen die politischen Einstellungen und Urteile sowie das politische Verhalten jedes einzelnen. Politische Bildung ist damit eine Instanz politischer Sozialisation in Konkurrenz zu oder im Zusammenwirken mit anderen Einflussfaktoren. Die Frage nach ihren Zielen, nach ihrem Verhältnis zum Bestehenden, die Auswahl von Inhalten und Handlungsfeldern, die Begründung von Prinzipien und Methoden bestimmen die Debatten der Profession. Diese verfügt über eigene Institutionen, Strukturen, Debatten und eine etablierte Fachwissenschaft sowie eine eigene Geschichte. Das Dossier bietet eine Einführung in das "Making of" politischer Bildung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Transferstelle Politische Bildung

    Das Portal bietet aktuelle Informationen über Forschungsarbeiten zu Themenfeldern der politischen Bildung, Analysen der Forschungsergebnisse und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für die Praxis. Bildungsverantwortliche können dieses Material nutzen, um neue Angebote zu konzipieren oder bestehende Konzeptionen zu optimieren.
    Anbieter: Transfer für Bildung e.V.

    Politische Bildung Bayern

    Das "Netzwerk Politische Bildung Bayern" ist ein Netzwerk für alle, die sich für Politik und Politische Bildung in Bayern interessieren und die sich eingagieren möchten bzw. schon engagieren. Das Netzwerk steht allen Interessierten offen. Gegenwärtig wirken mit: Studierende, Vertreter von Jugendarbeit, Erwachsenenbildung und Weiterbildung, Wissenschaflter/innen, Politiker/innen, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen der kommunalen Verwaltung und andere Engagierte.
    Anbieter: Netzwerk Politische Bildung Bayern, Universität Augsburg

    bpb mediathek

    Diese Mediathek ist das digitale audiovisuelle Archiv der bpb zu politischen und zeitgeschichtlichen Themen, hier finden sie zahlreiche Interviews, Filme und Audios. Die Einträge sind untergliedert in die Themenbereiche: Geschichte, Gesellschaft, Innenpolitik, Internationale Politik, Kunst und Kultur, Medien und Kommunikation, Politische Grundfragen, Wirtschaft, Umwelt, Sozialstaat.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Methoden im Politikunterricht - Beispiele für die Praxis - Politik & Unterricht 1-2 2015

    Diese Ausgabe stellt eine Auswahl an Methoden für den Politikunterricht vor. In übersichtlicher Form beschreibt das Heft die unterschiedlichen Methoden, die anhand ihrer Eignung für bestimmte Unterrichtsphasen und Sozialformen eingeordnet werden und dabei auch den Aspekt Zeitaufwand berücksichtigen. Praxisnahe Beispiele dienen dabei der Veranschaulichung und eröffnen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Kinderrechte - Zur politischen Bildung in der Grundschule

    Kinder- und Menschenrechte zum Thema des Unter­richts zu machen ist das eine; glaubwürdig und auf der Einstellungsebene wirksam wird diese inhaltliche Entscheidung aber erst, wenn dem neuen Inhalt auch die For­men der (Zusammen-) Arbeit entsprechen.
    Anbieter: Hans Brügelmann, Universität Siegen

    Wie kann politische Bildung in der Grundschule funktionieren?

    Im Interview trägt Prof. Dagmar Richter (Technische Universität Braunschweig) theoretische und normative Argumente vor, warum sich Grundschulkinder mit Politik beschäftigen sollten. Kinder kommen schon früh in Kontakt mit Politik, so Richter. Das könne sich in der Wahl zum Klassensprecher äußern oder bei der Abstimmung über eine Skatingbahn in der Nachbarschaft. Daher sei es wichtig, dass Kinder früh politische Mitgestaltung einüben. Nicht zuletzt gehe es darum, in der Grundschule vorbeugend gegen eine Politikverdrossenheit zu arbeiten. Für Kinder hätten politische Begriffe noch keine klare Bedeutung. Politische Partizipation könne für sie noch positiv konnotiert werden.
    Anbieter: Lernen aus der Geschichte

    13. Bundeskongress Politische Bildung – Ungleichheiten in der Demokratie

    Der Kongress fand vom 19.-21. März 2015 in Duisburg statt und stand unter dem Titel "Ungleichheiten in der Demokratie". Neben "klassischen" Fragestellungen wie Diskriminierung und soziale Ungleichheit wurden gezielt auch neuere Themen, wie z.B. Big Data oder Neuro-Enhancement, thematisiert. Der Blog informiert über alle Kongress-Sektionen und gibt die Eindrücke der Besucher und Referenten in zahlreichen Videos und Interviews wieder.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Islam Online

    Im Rahmen dieses Online-Kurses werden die Teilnehmenden unter fachkundiger Anleitung die religiösen Grundlagen und die Glaubenspraxis des Islam kennenlernen und einen Einblick in die religiöse Vielfalt der muslimischen Welt gerade auch im eigenen Umfeld gewinnen. Wie sieht die Welt des Islam aus? Auf welcher Geschichte und Kultur baut er auf? Wie wird er in der persönlichen Umgebung gelebt?
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Online-Spiel: No Game - Armut wird gemacht

    Das Spiel lädt zum Blick über den eigenen Tellerrand ein, zum Perspektivwechsel in das Leben anderswo im Globalen Süden und gibt einen Einblick, welche Herausforderungen ein Leben in absoluter Armut mit sich bringen kann. In drei Themenbereichen - Bildung, Gesundheit, Arbeitsbedingungen - werden verschiedene Aspekte und Gründe von Armut behandelt.
    Anbieter: Solidaritätsdienst-international e.V. (SODI)

    [Youtube] poliWHAT?!

    Die Erklärfilm-Reihe poliWHAT?! entsteht in Zusammenarbeit mit Jugendlichen und produziert eine Reihe von Clips , die umfassend erklären, wie in Deutschland Politik gemacht wird, von der Willensbildung bis zum Gesetz. Dabei werden sowohl die Akteure wie Parteien, Zivilgesellschaft oder die Medien beleuchtet als auch Themen wie Wahlen und der Gesetzgebungsprozess. Das Projekt wird gemeinsam vom Landesjugenring Brandenburg, der Agentur edeos- digital education und /e-politik.de/ e.V. durchgeführt
    Anbieter: edeos - digital education

    Teach Show - Die freie Videoplattform für zeitgemäßen Unterricht

    Diese Video-Plattform sammelt Videos von YouTube und anderen Videoportalen, die frei verfügbaren bildungsrelevanten Content zur Verfügung stellen, der im Rahmen des Unterrichts gezeigt werden kann. Die Clips sind nach Schulfächern geordnet. Eine gute Fundgrube für Lehrer und Schüler.
    Anbieter: DU HAST DIE MACHT / UFA LAB

    Online-Spiel GLOBO - Ein Weltquiz

    Bei diesem Weltquiz besteht die Aufgabe darin, die Länder auf einer Weltkarte richtig zu platzieren. Hinter den Ländernamen können per Klick weitere Informationen abgerufen werden.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    erfolgreich.politisch.bilden: Faktensammlung zum Stand der Politischen Bildung in Deutschland

    Neben der staatlichen, schulischen Politische Bildung gibt es in Deutschland die außerschulische Jugend- und Erwachsenenbildung der freien Träger. Komplettiert wird das Bild durch die Angebote der Universitäten. Diese 2014 aktualisierte Faktensammlung zum aktuellen Stand der Politischen Bildung bietet neben den Daten und Zahlen auch Überblicksartikel zu Struktur, Aufgaben und Organisation der Politischen Bildung in Deutschland.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Neue Gesellschaft Frankfurter Hefte

    Die NEUE GESELLSCHAFT wurde 1954 als Theoriezeitschrift im sozialdemokratischen Umfeld gegründet. Im Mittelpunkt der ersten programmatischen Bemühungen der Zeitschrift standen die Abkehr von einem deterministisch geprägten Sozialismus-Verständnis, die Annäherung an Europa, der Brückenschlag zu den Kirchen. Herausragende Themen seit dem Epochenbruch 1989 waren vor allem die Demokratisierungsprozesse in Ost- und Mitteleuropa, zivilgesellschaftliche Gesellschaftsmodelle, die intellektuelle Auseinandersetzung mit der konservativen Intelligenz, die Aufarbeitung der totalitären Vergangenheit, die Entwicklung der Neuen Medien, die Zukunft der Metropolen und die Aussichten der Sozialen Demokratie in Zeiten der Globalisierung.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Die Politische Meinung

    "Die Politische Meinung" ist eine Zeitschrift für Politik, Gesellschaft, Religion und Kultur. Die Zeitschrift bietet als Bezugspunkte fundierte Analysen historischer Hintergründe und eine der individuellen Eigenverantwortung verpflichtete, im christlichen Menschenbild verankerte Ethik.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    IPG Internationale Politik und Gesellschaft

    Das ipg-journal versteht sich als engagierte Debattenplattform für Fragen internationaler und europäischer Politik. Es möchte nicht nur beschreiben, sondern auch Impulse geben durch kritische Interpretationen und Bewertungen. Das Themenspektrum umfasst außen-, sicherheits-, und entwicklungspolitische Fragen ebenso wie Herausforderungen der europäischen Integration und globale Umweltfragen.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    Politik betrifft uns

    Die Zeitschrift "Politik betrifft uns" unterstützt den Unterricht in Politik, Sozialkunde und Wirtschaftslehre durch aktuelle und didaktisch aufbereitete Unterrichtsmaterialien.
    Anbieter: Bergmoser + Höller Verlag AG


    Zeige Ergebnisse 1 bis 20 von 295

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >

     

    Politische Bildung

     

    Politische Bildung soll die Menschen darin unterstützen, ihr eigenes Verhältnis zum Politischen zu bestimmen. Denn Demokratinnen und Demokraten werden nicht einfach so geboren. Das Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung bietet eine Einführung in das "Making of" politischer Bildung.

     
     
     
     
     

    Transferstelle politische Bildung

     

    Die Transferstelle politische Bildung sammelt aktuelle Informationen über Forschungsarbeiten zu Themenfeldern der politischen Bildung, Analysen der Forschungsergebnisse und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen für die Praxis.

     
     
     
     
     

    Politische Bildung

     

    Mehr Menschen zu mehr Partizipation zu befähigen und so die Zivilgesellschaft zu fördern, gilt als "Königsziel" politischer Bildung. Eine sich immer wieder neu stellende Herausforderung ist es dabei, auch die gesellschaftlichen Gruppen zu erreichen, die nicht ohnehin schon an Politik und Beteiligung interessiert sind. Doch welche Kompetenzen sind es, die es dafür zu fördern gilt? Und wie und wo ist sie am besten zu vermitteln? Beiträge dazu in der APuZ-Ausgabe "Politische Bildung" der bpb.

     
     
     
     
     

    Politische Bildung in Deutschland

     

    Die politische Bildung steht nach wie vor vor der Herausforderung, gesellschaftliche Wandlungsprozesse zu gestalten. Das Buch "Politische Bildung in Deutschland" aus der Schriftenreihe der bpb beleuchtet Geschichte, Akteure und Strukturen der politischen Bildung in Deutschland und informiert über Grundlagen, Trendwenden, Kontroversen und Zukunftsfähigkeit politischer Bildung.

     
     
     
     
     

    Handbuch politische Bildung

     

    Was sollen Staatsbürgerinnen und Staatsbürger in einer funktionierenden Demokratie wissen? Wie und warum sollten sie partizipieren? Wie kann man die Fähigkeit und Bereitschaft zur Mitwirkung stärken, ohne zu überrumpeln oder zu manipulieren? Was kann, was muss politische Bildung leisten? All diesen Fragen geht das "Handbuch politische Bildung" der bpb nach.

     
     
     
     
     

    Web-Talk: Empirische Forschung zur politischen Bildung

     

    Was wissen wir über die Teilnehmer der politischen Bildung? Über welche Wege kommen Teilnehmer zu uns? Welche Motivation, welche Interessen spielen dabei eine Rolle? Wie können wir angeblich "politikferne" Zielgruppen erreichen? Was wissen wir über die Wirkung politischer Bildung? Frau Dr. Helle Becker hat im Webtalk am 15. Mai 2012 die wichtigsten Erkenntnisse zusammen gefasst. Hier geht es zur Aufzeichnung.

     
     
     
     
     

    Bundeskongress Politische Bildung - Zeitalter der Partizipation

     

    Auf dem Bundeskongress Politische Bildung in Berlin waren rund 1000 Besucher und hochrangige Vertreter aus Politik und Wissenschaft zu Gast, über den Kongress wurde live berichtet, zum Teil auch mit Videosstreams, die nun zur Verfügung stehen.
    bpb-Präsident Thomas Krüger zieht ein positives Fazit und zeigt sich begeistert von der heutigen Vielfalt möglicher Beteiligungsformen und den zahlreichen Partizipationsprojekten von Trägern, die sich auf dem Bundeskongress vorgestellt haben.

    Ein erstes Fazit

     
     
     
     
     

    Demokratie braucht politische Bildung

     

    Poli­ti­sche Bil­dung leis­tet einen wich­ti­gen Bei­trag für das Gelin­gen von leben­di­ger Demo­kra­tie. Die Trä­ger poli­ti­scher Bil­dung wen­den sich des­halb mit der Unter­schrif­ten­ak­tion Demokratie braucht politische Bildung an die Mit­glie­der der Bun­des­re­gie­rung und an die Abge­ord­ne­ten des Deut­schen Bun­des­tags, um auf die Leis­tun­gen die­ser Bil­dungs­ar­beit auf­merk­sam zu machen und die öffent­li­che Ver­ant­wor­tung für deren Unter­stüt­zung deut­lich zu machen.

     
     
     
     

    Zu den Zentralen

    Zu den Angeboten der Bundeszentrale und den Landeszentralen für politische Bildung:

    Adressen der Zentralen