Informations-Portal zur politischen Bildung

Ein Angebot der Landeszentralen für politische Bildung

 

    Politikfelder

    Unten - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 10/2015)

    "Unterschicht" ist kein wertneutraler Terminus, sondern häufig abwertend in Gebrauch. Das Sprechen über Armut und Arbeitslosigkeit folgt oft tradierten Mustern sozialer Debatten. Mangelnder Aufstiegswillen wird diagnostiziert und die Verantwortung für die Lebenslage vor allem individuellen Schwächen zugeschrieben. Seltener ist die Rede von der Verfestigung der Armut und abnehmender Aufstiegsmobilität.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Editorial

    Unterklassen. Plädoyer für die analytische Verwendung eines zwiespältigen Begriffs

    "Unten" im geteilten Deutschland

    Wahrnehmung sozialer Ausgrenzung

    Ende der Aufstiegsgesellschaft?

    Bilanz und Perspektiven des aktivierenden Wohlfahrtsstaates

    Ungleichheit als Gefahr für Demokratie, Teilhabe und Stabilität

    Verteilungsgerechtigkeit in der Armutsmessung


    Alltagsrassismus

    Alltagsrassismus ist in Deutschland fast eine Volksbewegung geworden – zu diesem Ergebnis kommen wissenschaftliche Studien. Rassistische Bezüge in der Alltagssprache und im Alltagsbewusstsein sind bei der Mehrheit der Deutschen tief verankert. Dieser Themenschwerpunkt beschäftigt sich mit der braunen Seite der Zivilgesellschaft, eingebettet in das Thema Extremismus.
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    Herausforderung Asyl - Stand der Flüchtlinge auf Rekordhoch

    Sie kommen aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, Eritrea oder Somalia. Politisch verfolgt, vertrieben, dem Bürgerkrieg entflohen oder einfach auf der Suche nach einem besseren Leben: Die Zahl der Flüchtlinge ist nach Angaben der Vereinten Nationen weltweit erstmals nach dem 2. Weltkrieg auf über 50 Millionen gestiegen. Dossier mit Hintergrundinformationen, Fakten und Informationen zur aktuellen Situation sowie weiterführenden Links.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Wir müssen reden - Pegida, wie geht es weiter?

    Montags demonstrieren tausende Pegida-Anhänger. Sie sind unzufrieden mit DER Politik, mit DER Presse... Wir haben es mit einem Problemstau zu tun, mit einer Reihe ganz verschiedener Probleme. Einige zeugen vom Unverständnis über unser politisches und gesellschaftliches System. Die jetzige Situation birgt auch eine Chance. Die Landeszentrale versucht den Dialog mit den Anhängern zu suchen und organisiert einen entsprechenden Rahmen. Die Veranstaltungen werden aufgezeichnet und sind online abrufbar.
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Wirtschaft - Themendossier

    Das Thema "Wirtschaft" ist längst nicht mehr nur für Börsianer und Unternehmensbosse reserviert. Besonders seit der Staat mehr Eigenverantwortung in Sachen soziale Absicherung und Rente fordert, sind wirtschaftliche Grundkenntnisse so wichtig wie das kleine 1x1. Wer die Zusammenhänge der Wirtschaftspolitik versteht, kann auch besser die Folgen für das eigene Leben einschätzen. Für viele ist der Einstieg in die Thematik jedoch schwierig. In den Medien werden Themen wie Managementgehälter, Arbeitszeiten, Zukunft der Gewerkschaften zwar täglich diskutiert – verständlich sind die Debatten aber oft nur für ein eingeschränktes Publikum. Das Dossier liefert Informationen und Diskussionsbeiträge zu den wichtigsten Wirtschaftsdebatten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung


    Inhalt:

    Grundzüge der Wirtschaftsordnung

    Arbeitsgesellschaft heute

    Kapitalmärkte und Geldpolitik

    Konjunktur und Wachstum

    Wettbewerb und Strukturwandel

    Welche Aufgaben bleiben der Politik in der Marktwirtschaft?

    Jobnomaden – Wunschsubjekte der Wirtschaft

    Börseneinsichten

    Das Ende des Ölzeitalters

    Geldpolitik in der Praxis

    Die Leiden der jungen Werte

    Profit und soziale Verantwortung

    Wirtschaft – Ökonomische Grundbegriffe


    Arbeiten in Europa - Aus Politik und Zeitgeschichte (APuZ 4–5/2015)

    Die EU-Kommission will "Neue Impulse für Arbeitsplätze, Wachstum und Investitionen" geben. Derzeit herrscht diesbezüglich große Ungleichheit in Europa. Die hohe Jugendarbeitslosigkeit bleibt die größte Herausforderung.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Islam - Islamismus - Eine Klärung in aufgergten Zeiten - KAS Analysen & Argumente, Jan. 2015

    Eine eindeutige und gründliche Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus ist wichtig und unbedingt not- wendig. Ebenso wenig wie es den Islam gibt, gibt es das eine Phänomen Islamismus. Der Islam ist eine komplexe und facettenreiche Religion und Weltanschauung, und jede vereinfachte Darstellung entspricht der Denkweise genau jener Vertreter, denen sich dieser Text widmet.
    Anbieter: Konrad-Adenauer-Stiftung

    Schreckgespenst Islamisierung

    Das Thema Zuwanderung ist mit viel Zustimmung, aber auch Ängsten verbunden, die vor allem muslimische Zuwanderer betrifft. Die rechte Szene versucht, über die Furcht vor dem Islam an Einfluss zu gewinnen. Welche Rolle die AfD dabei spielt, erklärt Alexander Häusler.
    Anbieter: Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

    PEGIDA - Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes

    Auf ihren Plaktaten prangen Aufschriften wie "Gewaltfrei und vereint gegen Glaubenskriege auf deutschem Boden", "Wir sind das Volk" oder "Keine Sharia in Europa". Die Protestbewegung PEGIDA ist spätestens seit ihrer ersten Demonstration im Oktober 2014 in Dresden mit hunderten Teilnehmern in aller Munde. Mittlerweile hat das Demonstrationsbündnis tausende Anhänger. Diese eint vor allem eine diffuse Angst vor der Zukunft. In vielen Städten formiert sich Widerstand gegen die Anti-Islam-Bewegung. Ein Dossier mit den wichtigsten Informationen sowie weiterführenden Links.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

    Sozialer Wandel in Deutschland - Informationen zur politischen Bildung (Heft 324)

    Wie hat sich die Gesellschaft in Deutschland seit 1945 verändert, wie präsentiert sie sich aktuell und wie ist sie für künftige Herausforderungen gerüstet? Eine sozialhistorisch und empirisch ausgerichtete Betrachtung in den Bereichen Bevölkerungsstruktur und -entwicklung, materielle Lebensbedingungen, soziale Schichtung, Migration und Integration, Bildungssituation sowie geschlechtsspezifische Ungleichheiten bietet Antworten.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Es besteht Redebedarf. Zur Asyldebatte

    Aus aktuellem Anlass ist der Begriff des Abendlandes in die öffentliche Diskussion geraten. Manchen scheint es bedroht. Unter dem Slogan "PEGIDA", Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes, finden derzeit jeden Montag auf Dresdens Straßen Demonstrationen und Schweigemärsche gegen den Untergang des Abendlandes und die gegenwärtige Asylpolitik statt. Zu den Vorstellungen vom Abendland, zu deren Geschichte und der aktuellen Auseinandersetzung über den Begriff diskutieren: Dr. Eva-Maria Stange, Prof. Werner Patzelt, Prof. Peter Porsch Moderation: Frank Richter (Direktor der SLpB).
    Anbieter: Sächsische Landeszentrale für politische Bildung

    Im Feind vereint - Europas rechtsextreme Internationale

    Dieser Film zeigt auf, wie sich die extreme Rechte mehr und mehr vernetzt und für ein Europa der "weissen Rasse" eintritt. Ein Jahr haben die Macher des Films europaweit recherchiert, rechtsextreme Strukturen beobachtet, ein Ergebniss: Aus isolierten Randgruppen ist eine gefährliche Bewegung gewachsen. Ihr gemeinsames Ziel: eine rassistische Neuordnung.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen

    Welt-Aids-Tag 2014 - Hintergrund aktuell, 28.11.2014

    35 Millionen Menschen weltweit leben mit HIV. In 16 Jahren wollen die Vereinten Nationen die Verbreitung des Virus gestoppt haben. Doch dafür muss der Kampf gegen Aids ausgeweitet werden.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Mein Kind und rechtsextrem ....wie abwegig ist das denn?!

    Wenn sich Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene der rechtsextremen Szene zuwenden bzw. bereits zugewandt haben, dann wissen Eltern, Angehörige oder Lehrinnen und Lehrer oftmals nicht, wie sie mit dieser Situation umgehen sollen. Die Landeszentrale für politische Bildung leistet Hilfestellung für das Erkennen und den Umgang mit rechtsextremer Orientierung bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die neue Publikation „Mein Kind und rechtsextrem … wie abwegig ist das denn?!“ bündelt alle wichtigen Fragen zu diesem Themenkomplex.
    Anbieter: Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern

    Fragile Mitte - Feindselige Zustände - FES-Mitte-Studie 2014

    Die FES-Mitte-Studie zeigt insgesamt einen Rückgang rechtsextremer Einstellungen bei gleichzeitiger Verlagerung in subtile Formen rechtsextremen und menschenfeindlichen Denkens sowie einen deutlicher Anstieg des Antisemitismus in den vergangenen Monaten.
    Anbieter: Friedrich-Ebert-Stiftung

    25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention - Hintergrund aktuell, 18.11.2014

    Am 20. November 1989 beschlossen die Vereinten Nationen das Übereinkommen über die Rechte des Kindes. Seither ist der Druck auf die Vertragsstaaten, Kinderrechte umfassend zu verankern, deutlich gestiegen.
    Anbieter: Bundeszentrale für politische Bildung

    Flüchtlinge - Was soll sich ändern? - leicht erklärt, Nr. 10/2014

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema Flüchtlinge.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Sterbehilfe - leicht erklärt, Nr. 11/2015

    Die Beilage der Wochenzeitung "Das Parlament" erklärt aktuelle Themen in leichter Sprache. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit dem Thema Sterbehilfe.
    Anbieter: Deutscher Bundestag

    Überwachtes Netz

    Edward Snowden hat die größte Überwachungsmaschinerie der Menschheitsgeschichte enthüllt. Und täglich kommen neue Puzzlestücke ans Licht. Die Geheimdienste der westlichen Welt versuchen sämtliche Formen der menschlichen Kommunikation zu sammeln, zu überwachen und zu speichern. Dabei geht es nicht um Terrorismus, womit dieser Überwachungs-Koloss in der Öffentlichkeit immer wieder gerechtfertigt wird. Die Dienste geben ganz offiziell selbst zu, dass die damit klassische Spionage betreiben - für Politik und Wirtschaft.
    Anbieter: Hrsg: Markus Beckedahl und Andre Meister

    60 Jahre Kindergeldgesetz - Hintergrund aktuell, 14.10.2014

    Seit 60 Jahren gibt es in Deutschland Kindergeld. Der Bundestag verabschiedete das Gesetz am 14. Oktober 1954. Seitdem haben sich die Familien in Deutschland stark gewandelt.


    Zeige Ergebnisse 81 bis 100 von 895

    < <

    1-20

    21-40

    41-60

    61-80

    81-100

    101-120

    121-140

    141-160

    > >